1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hackfleisch.... Welche zusammenstellung ?

Dieses Thema im Forum "Räuchern und Wursten" wurde erstellt von chilledkroete, 13. Oktober 2011.

  1. chilledkroete

    chilledkroete Veganer

    Offline
    Guten Abend zusammen.

    Bin dabei ein paar "Gerichte" vorzubereiten um die für meinen kleinen, und uns auch, in der TK vorbereitet zu lagern.

    Dazu gehört vieles mit Hackfleich, welches ich selbst durchdrehen möchte.

    Nun hab ich schon ne Menge dazu gelesen und weiß, das man für z.B. Burger nen guten Rinder Nacken nimmt.

    Aber woraus macht man gemischtes Hackfleich für z.B. Kohlrouladen oder Nudelsoße ?
    Überall steht das gemischtes Hack 30% Fett haben soll/darf.
    Woher entnehme ich, welches Stück wieviel Fett hat, und wie man das
    zusammenrechnet ??
    Kann ich z.B. für gemischtes Hackfleisch von beiden Tieren den Hals/Nacken nehmen ??
    Oder ist das dann zu Fett ?

    Was wäre mit Rind/Nacken und Schwein/Schinken ???

    Vielleicht habt ihr da nen paar Ideen zu.

    LG chilledkroete


    P.S. Falls ich das flasche Forum getroffen habe, bitte verschieben. Danke !
  2. RalleRH

    RalleRH Fleischmogul

    Offline
    würd mich auch Interessieren da ich mein Hackfleisch auch selbst mache. Bis jetzt mische ich immer hälfte Schwein (Nacken) und hälfte Rind (ebenfalls Nacken)
  3. DonGeilo

    DonGeilo Grillkaiser

    Offline
    Ich würde einfach mal n bisschen rumprobieren. Im Endeffekt ist es doch Geschmackssache.
    Ich persönlich benutze z.B. fast nie gemischtes Hack. Mir schmecken sowohl pures Schweine- als auch pures Rinderhack besser. M.E. ist das Geshcmacksintensiver. Bei gemischtem Hack kommt es mir immer so vor, als ob sich beides gegenseitig neutralisieren würde.

    Weil ich einmal nichts anständiges bekommen habe, hab ich gemischtes Hack aus Rinderbeinscheiben und Schweinebauch gemacht:
    http://www.grillsportverein.de/forum/threads/hausmannskost-sonntag-gesammelte-werke.151208/

    Das war garnichtmal so schlecht, für gem. Hack sehr kräftig im Geschmack. Ich bevorzuge aber wieterhin für die meisten sachen reines Rinderhack.
  4. Matador

    Matador Fleischtycoon

    Offline
    da setz ich mich doch glatt dazu. Da kann man was lernen...

    Als ich meinen Wolf neu hatte und unbedingt sofort probieren wollte hatte ich nur Schweinekamm durchgelassen und daraus Beefsteaks, oder von mir aus auch Buletten oder was die Menschheit noch dazu sagt, gebraten. War nicht so tolle. Zu fettig!


    viele Grüße

    Jens
  5. bbqn

    bbqn Veganer

    Offline

    Beefsteaks aus Schweinekamm - Du bist ein Genie !
  6. Steak Master

    Steak Master Hobbygriller

    Offline
    Wenn du etwas genauer beschreibst was Du machen möchtest. Können wir Dir sicher auch etwas genauer die Mischungsverhältnisse beschreiben :sonne:
  7. BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen

    Offline
    :lach: hatte ich ganz überlesen, das ist wirklich genial! Beefsteaks aus Hack alleine ist aber auch schon eine Leistung :)

    LG, BBQQ (bei der es heute dann wohl auch Hack-Beefsteaks geben wird)
  8. baefi

    baefi Grillkaiser

    Offline
    Das ist durchaus richtig siehe hier

    Beefsteak
  9. Matador

    Matador Fleischtycoon

    Offline
    Könnt ihr mir mal den Grund der Erheiterung mitteilen?

    In dem Teil Deutschlands in dem ich wohne wird landläufig zu jedem Stück gebratenen und gewürzten Stück Hackfleisch Beefsteak gesagt.
    Egal aus was das gefertigt wird, üblicherweise aber aus gemischten Hackfleisch.
    Mir ist jedenfalls kein allgemeingültiger Begriff dafür bekannt. Außerdem stand ja bei mir deshalb auch noch :

    dazu geschrieben. Wer es verstehen wollte hätte das durchaus tun können.
    Wer nen Lacher abstauben wollte konnte und hat das auch getan.

    Wenn ihr gerade eine Lachpause habt könnt ihr ja mal hier reinspucken:

    Regionale Küchenbegriffe

    Also... Immer auch mal den Kopf heben und über den eigenen Tellerand schauen. Wirkt Wunder. Dort ist die Welt erstaunlicherweise noch nicht zu Ende.


    viele Grüße

    Jens
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2011
  10. BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen

    Offline
    Nu reg' Dich doch nicht so auf ;), hättest ja "Deutsches Beefsteak" schreiben können..... nicht gleich immer wild um sich schimpfen :)

    LG, BBQQ

    PS: Für mich bleibt Beefsteak ein Stück, und das vom Rind. Nennt mich ruhig ignorant. :)
  11. Steak Master

    Steak Master Hobbygriller

    Offline
    so unterschiedlich sind Regionen :sonne:

    Aber Beef ist für mich halt etwas anderes. Aber wir haben das alle fürs nächste mal wenn Beef im Forum fällt gespeichert. Daher immer erst fragen welchen Beef das vom Schwein und gehackt oder das andere für mich Echte.

    Da ich gerade Hunger habe würde ich beide Varianten gerade gerne nehmen :happa:
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2011
  12. chilledkroete

    chilledkroete Veganer

    Offline

    Es geht halt um Gerichte die wir einfrieren können um in der Woche
    Abends mehr Zeit miteinander zu haben, oder der kleine Mann sich
    nach der Schule mal was in den Ofen schieben kann.

    Dabei geht es z.B. um:

    Frikadellen
    Cevapcici
    Bolognesesoße
    Lasagne
    Kohlrouladen
    Hamburger (Patties)
    gefüllte Paprika
    usw.....

    LG chilledkroete
  13. Steak Master

    Steak Master Hobbygriller

    Offline
    Dem kann ich nur noch:

    BEEF Burger hinzufügen :sonne:

    Da Du jetzt bei den Sachen nicht unbedingt die volle Punktzahl erreichen möchtest bei einem Feinschmecker Wettbewerb. Würde ich für alles aufgezählt halb halb machen Schwein und Rind.

    Zum Beef Burger halt nur reines Rindfleisch :sonne::sonne:
    :rotfll::grün::rotfll::grün::rotfll::grün:

    Aber ich denke es werden nun auch noch ein paar gute Vorschläge kommen

    Du merkst wir sind eine coole Truppe hier und manche sind eben Perfektionisten deshalb wurdest Du auch wegen dem Beefsteak so auseinandergenommen
  14. Allium

    Allium Grillkaiser

    Offline
    Für Hamburger reines Rind, alle anderen von dir erwähnten Gerichte zwischen 50% und 100% LAMMfaschiertes, Rest Rind.
    Kein Schwein.
  15. HAITHABrUtzler

    HAITHABrUtzler Grillkaiser

    Offline
    Ich glaube auf die wichtigste Frage wurde hier noch nicht geantwortet.
    Deshalb mal dies hier :

    http://www.bmelv.de/cae/servlet/contentblob/379764/publicationFile/22010/LeitsaetzeFleisch.pdf

    Etwas einfacher steht es hier drin :

    http://www.westfleisch.de/fileadmin...timent/04.02.09_Compound/Standardisierung.pdf

    Gruß und :prost:


    DJ
  16. DonGeilo

    DonGeilo Grillkaiser

    Offline
    Frikadellen, Lasagne, Bolognese, Kohlrouladen mit min. 50% Lamm?
    Naja gut. Das kann man sicherlich machen. Aber ob das das Non plus ultra ist? Zumindest ist es sehr unüblich.
  17. Steak Master

    Steak Master Hobbygriller

    Offline
    so sehe ich das auch deshalb habe ich geschrieben

  18. M.B

    M.B Hotelgriller

    Offline
    Mach doch einfach von jedem nen Schwung und dann teste aus was Dir,
    bzw Euch am besten schmeckt. Wie schon wer richtig schrieb im Fred,
    die Geschmäcker sind verschieden.

    Ein paar Anregungen hast Du ja nun bekommen.
  19. chilledkroete

    chilledkroete Veganer

    Offline

    Vielen Dank für die Links HAITHABrUtzler. Das ist doch genau was ich auch gesucht habe. :mosh:
    Klar nimmt jeder das Fleisch was er am liebsten mag und jeder mischt es anders, aber ich wollte doch erstmal die Grundlagen wissen.
    Aber so weiß ich ja auch schonmal ein wenig wie Ihr das macht.


    P.S. Noch ne kleine zwischen Frage:
    Stellt das ein Problem da, wenn ich die
    Patties herstelle, anfriere und dann erst vakuumiere ?
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2011

Diese Seite empfehlen