• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1,5 kg porterhouse dry aged

berndowl

Putenfleischesser
Hallo in die Runde,

Übernächstes Wochenende steht die vergrillung eines 1,5 kg porterhouse dry aged vom limousin Rind an. Bevor ich den boliden versemmel, wollte ich hier lieber mal fragen wie ihr das macht. Mein Plan sieht wie folgt aus:

- Kugel auf 80 Grad einheizen
- Steak eine halbe Stunde vor grillbegin Salzen.
- Steak in den indirekten Bereich
- ziehen bis 48 Grad (Ziel ist 54 Grad)
- runter vom Grill mit dem Steak
- einen Korb glühende Kohlen dazu
- Steak von beiden Seiten 90 Sekunden anbraten
- 5 Minuten an der Luft ruhen lassen
- essen

- alternativ das Steak auf dem azk anrösten.

Was meint ihr? Passt das so? Bin für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße
Bernd

Hab mal die Erkenntnisse aus dem Fred zusammengefasst.
 

spooner

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wenn du das Ziel 54C hast würde ich eher auf 47-48C in Phase 1 gehen.

Da ich auch schon einige Porterhouse vom Limousin hatte, kann ich sagen, war jedes mal ein Genuss.
 

Bainit

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Steak bei niedriger Temperatur wird bei mir schnell kochen.
Würde daher erst mit viel Hitze arbeiten und danach gar ziehen.
Aber kann auch sein, dass ich dafür einfach zu doof bin. Finden sich hier ja immer wieder welche, die es so rum wie du machen. Nachteil ist da üblichweise nur, die KT zu treffen.
4°C Luft für die Röstaromen am Schluß zu lassen klingt aber gut.

Viel Erfolg mit deinem Projekt.
Gruß, Sebastian

Disclaimer: ich hab sowas noch nicht ausprobiert. Daher besser nicht zu viel auf meinen Rat geben.
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Bei dem Punkt mit der temp in Phase 1 war ich mir noch unsicher, da bei 1,5 kg ja schon ne ordentlich dicke zustande kommt.

Hast du die Steaks auch rückwärts gegrillt?

Bernd
 

Anhalter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich mach die größeren Steaks immer im Backofen auf ~48-50 Grad und hau sie dann auf den Volle-Lotte Grill. Hat den Vorteil dass ich mir die "Aufheizphase" spare. Und das Backofen was für Mädchen ist weiß ich, meine Frau sagt das geht in Ordnung ;)
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Steak bei niedriger Temperatur wird bei mir schnell kochen.
Würde daher erst mit viel Hitze arbeiten und danach gar ziehen.
Aber kann auch sein, dass ich dafür einfach zu doof bin. Finden sich hier ja immer wieder welche, die es so rum wie du machen. Nachteil ist da üblichweise nur, die KT zu treffen.
4°C Luft für die Röstaromen am Schluß zu lassen klingt aber gut.

Viel Erfolg mit deinem Projekt.
Gruß, Sebastian

Disclaimer: ich hab sowas noch nicht ausprobiert. Daher besser nicht zu viel auf meinen Rat geben.
Erst mit großer Hitze starten ginge dann ja nur mit kohlekorb, oder? Muss ja dann Kohlen rausnehmen um die Temperatur schnell runter zu bekommen, oder?

Bernd
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Ich mach die größeren Steaks immer im Backofen auf ~48-50 Grad und hau sie dann auf den Volle-Lotte Grill. Hat den Vorteil dass ich mir die "Aufheizphase" spare. Und das Backofen was für Mädchen ist weiß ich, meine Frau sagt das geht in Ordnung ;)
Ist beim Zelten. Backofen also nicht vorhanden ;) bei welcher Temperatur hast du den Backofen beim anheizen? Liege ich da mit 110 richtig?

Bernd
 

Bainit

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wenn der Grill groß genug ist, kann man auch nur eine Hälfe mit Kohlen füllen. Danach Lüftungsschieber zu.
Man trifft zwar besser die KT, aber es besteht auch die Gefahr, das die Kruste wieder teilweise weich wird.
Rückwärts grillen ist wegen der schöneren Kruste daher IMHO die bessere Wahl, wenn man das mit der KT im Griff hat.

Gruß, Sebastian
 

Anhalter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
80 Grad, plusminus.

Alternativ könnte man mittels AZK-APP (Suche) und Gussrost vom Billig-Grillfass die Röstaromen machen und dann den Kugelgrill einfach nur zum Garen verwenden. (Vorwärts oder Rückwärts sei mal dahingestellt). Ich bin halt persönlich kein Fan von solchen "Umbaumaßnahmen". KT anziehen, Fleisch runter, Kohle einschütten, Grill hochheizen lassen... nee, das spar ich mir wenn es geht.
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
80 Grad, plusminus.

Alternativ könnte man mittels AZK-APP (Suche) und Gussrost vom Billig-Grillfass die Röstaromen machen und dann den Kugelgrill einfach nur zum Garen verwenden. (Vorwärts oder Rückwärts sei mal dahingestellt). Ich bin halt persönlich kein Fan von solchen "Umbaumaßnahmen". KT anziehen, Fleisch runter, Kohle einschütten, Grill hochheizen lassen... nee, das spar ich mir wenn es geht.
Grillen auf dem azk. Das ist ja mal ne geile Idee. Also. Ich werde es machen wie oben beschrieben im ersten Thread. Allerdings die temp auf 80 Grad. Dann bei 48-50 Grad vom Grill. Dann auf dem azk anrösten. Jetzt muss ich nur noch n gussrost organisieren. Hat da wer n Tipp für mich?

Bernd
 

Anhalter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Die Idee ist nicht von mir. Guckst du mal im Zubehör Forum in die AZK APP Thread.

Gussrost gab es günstig bei Kaufland mit diesen Grillfässern... letztes Jahr. Sonst halt mal ebay gucken ;)
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Die azk App ist dann nur für den besseren stand, richtig? Wäre bei 1,5 kg aber auch ne gute Idee ;)

Fahre morgen mal in den Baumarkt. Mal sehen was es da gibt. Guss wäre natürlich geil. Habe bisher die Investition gescheut. Weber ruft da ja heftige Preise auf.

Bernd
 

Anhalter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich kenn das auch nur von den Bildern hier im Forum. Bin zwar selber noch am überlegen mir die App auch zu holen, aber noch hatte ich eben immer einen Backofen griffbereit. Deswegen einfach mal gucken, was dich mehr anspricht. Vielleicht gehts auch mit ner Guss-Platte vom Spanienshop, oder eben echt mal ebay gucken und was günstiges schiessen. Ich hab eh "nur" ein Edelstahl-Rost auf der Kugel und die Steaks haben bisher trotzdem geschmeckt ;)
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Auf jeden Fall. Gussrost ist dann eher zu verbuchen unter "nice to have". ;)

Bernd
 
OP
OP
berndowl

berndowl

Putenfleischesser
Jetzt hab ich alle Infos zusammen. Danke euch. Werde Fotos machen und einstellen.

Bernd
 

15.8

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Keine Ahnung warum man auf das Branding eines Gussrostes soviel Wert legt.
Imho nur etwas für das Auge.
Möchtest du etwas für den Geschmack tun. Nimm ne Eisen/Gusspfanne, oder ne Gussplatte.

Gruß
Jürgen
 

Highnoooon

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
1,5 Kilo. Jo. Da ist der Hunger sicher weg. Bin mal gespannt.
 
Oben Unten