• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1 kg Pulled Pork Grillzeit

Anachronox

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallooo
nachdem ich am Wochenende einen gelungenden Testlauf mit dem Minionring durchgeführt habe, wollte ich morgen einen kleinen Pulled Pork für 2 Personen testen.

Leider habe ich durch die Suche nur Grillzeiten für Fleischstücke über 2 kg gefunden.

Was schätzt Ihr wie lange das 1 kg Fleisch im Weber Performer schwitzen muss.

Dank im vorraus
 
OP
OP
Anachronox

Anachronox

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke für die Antwort

Da meine Frau nicht viel ist und das nur ein Test sein soll bleibt es bei einem Kilo.

Werde also morgen um 7 den Grill anwerfen damit wir gegen 18-19 Uhr essen können. Sollte es länger dauern habe ich nen kleinen Plan B schon entworfen :D
 

heckinson

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Anachronox,

ich habe letztes Jahr ein kleines PP (1,6 kg) gemacht. Hab den 57 Weber OTG dafür genutzt. Die Temperatur zu halten war recht schwierig. Könnte am niedrigen Volumen liegen. Es hat trotzdem 11 Std. gedauert. Bis du ihn eingependelt hast vergehen schon ein paar Minuten. Bin nie über 120 °C gekommen. Plateau-Phasen waren sehr lange, was bei dir aber nicht sein muss.

Bei deiner Kalkulation 7 Grill anwerfen, Einpendeln 1/2 Std., 10 Std. laufen lassen, eine Std. ruhen kommst du bei 18:30 h raus. Wenn du nach hinten raus Zeit hast, klingt das doch machbar. Länger als 12 Std. hab ich noch nicht gebraucht. Soll aber schon vorgekommen sein.

Ach ja, von 1 kg bleibt sicher nicht viel über :)
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich wage mal zu behaupten das wird nix. 1 kg ist recht wenig für ein PP, meine Mindestgrenze liegt bei 2kg. Das Fleisch wird dir mit großer Wahrscheinlichkeit austrocknen. Ein PP braucht schon ein bisschen Masse damit es gelingt. Mache ruhig ein komplettes Nackenstück, den Rest kannst du ohne Probleme einfrieren.

Gruß Funky
 

destroyer

Grillkönig
Hallo,
mein letztes PP hatte auch nur 1,2kg gewogen, hat aber auch nicht viel weniger Zeit gebraucht wie 2-2,5kg.
Nach 4 Stunden lag meine KT bereits bei 60°, hat aber in der Dooffase ca. 2,5Std. verbracht.
Nach 9 Std. lag ich bei 80°. Hab´ die GT dann hochgeschraubt auf 160-180°, da ich ein ähnliches Zeit-Prob. wie du jetzt hatte.
Insgesammt habe ich knapp 11Std gebraucht.
Fazit:
Fang lieber spät Abends an und hau dich 6 Stunden aufs Ohr, bevor Du in Zeitnot gerätst.
Vergiß nicht, daß das Erreichen der GT evtl. schnell geht, aber ca. 1 Std. draufgeht, damit die Kohle ausgasen kann. Also vor dem Auflegen vom PP sind schon knapp 1,5 Std wech (inkl. 6-8 Brikkets anschmeißen).
Laß wenn möglich den Knochen dran; kann man zum Schluß immer noch wegschneiden :-)
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Für zwei Kilo Schulter mit Schaufel drin:

Siehe:

http://www.grillsportverein.de/foru...lus-eine-reh-keule.212007/page-2#post-1881164

Exaktemente 7,5 Stunden inkl. Ruhezeit am Ende. Die eine Stunde Ruhezeit am Ende ist sehr wichtig habe ich festgestellt.

Vorbereitung:
PP Brocken Schweineschulter a 2kg mit Knochen pariert, gesenft, gerubt und foliert.
24 Stunden im Kühlschrank @ 5°C
2 Stunden aus Kühlschrank @ 15°C (ist wichtig!!!)

Durchführung:
3 3/4 Stunden blank @ 130°C bis KT 70...72°C
2 3/4 Stunden in Papier @ 130°C bis KT 92°C

Nachsorge:
1 Stunde ruhen lassen @ 80°C (z.B. im Turm), Feuer im Smoker sehr klein.

Warm halten:
Letztlich die Brocken (noch mit Papier) zusätzlich mit Jehova umwickelt in eine schwarze Styropor Essenskiste oder Kühltasche rein. je voller desto besser. Dann ist das PP zwei Stunden später noch heiß.

Piepegal halt... :-)

Grüße

Christian



Grüße

Christian
 

hulzwurm

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich wage mal zu behaupten das wird nix. 1 kg ist recht wenig für ein PP, meine Mindestgrenze liegt bei 2kg. Das Fleisch wird dir mit großer Wahrscheinlichkeit austrocknen. Ein PP braucht schon ein bisschen Masse damit es gelingt. Mache ruhig ein komplettes Nackenstück, den Rest kannst du ohne Probleme einfrieren.

Gruß Funky


Muss aber nicht :blinky:
Mein PP'chen war super Saftig, wir hätten auch gedacht das der "Popel" trocken wird
Aber er wurde ja auch immer schön "Geduscht" und die wasserschale war immer gut gefüllt

Grüße
 

Peintinger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich habe letztes mal 6kg Nacken für zwei Personen gemacht :sabber:

Mach einen kompletten Nacken und frier den Rest ein,, hier gibt es im Moment mindestens einmal die Woche PP:ballaballa:
 

wolf352

Veganer
5+ Jahre im GSV
kann das nur unterschreiben:
Ich habe letztes mal 6kg Nacken für zwei Personen gemacht :sabber:

Mach einen kompletten Nacken und frier den Rest ein,, hier gibt es im Moment mindestens einmal die Woche PP:ballaballa:

Habe am WE 3kg Nacken für 2 Personen gemacht. Den Rest in 2 Portionen aufgeteilt unf vakuumiert (zum ersten Mal) und heute im Wasserbad aufgewärmt, kaum schlechter wie frisch!
Nächstes Mal mache ich 2mal 3KG und freue mich über einen kleine Vorrat :-)
 
Oben Unten