• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

57'er Master Touch -> Hitze nicht größer 210C

Tommy_75

Militanter Veganer
Hallo Gemeinde,

habe mir letzte Woche den Master Touch GBS Special Edition gekauft und schon fleißig Steak, Würste und Gemüse gegrillt. Hat gut geklappt. Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich trotz offener Züge die 210 nicht knacken kann. Habe gestern Pizza probiert mit dem Stein vom Kaufland. Dafür einen AZK von Weber vollgemacht und reingekippt. Stein rein und gewartet. Nix. Als ich den Deckel geöffnet habe kam es mir so vor als würden die Brekkies (Grillis) ausgehen. Scheinbar klappt der Zug nicht. Ist mir schleierhaft wie ihr 300C in die Kugel bekommt.

Was mache ich den falsch ?

Gruß Tommy
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Habe gerade meinen eingeregelt ... 1AZK Grillis durchgeglüht und die Kugel zeigt 250 Grad an.

Welche Kohle?

:prost:
 
OP
OP
T

Tommy_75

Militanter Veganer
Ich habe einen großen AZK von Weber mit Grillis befüllt und im Ring gelegt. Zusätzlich noch einen weiteren AZK mit Profagus Kohle drauf wegen Verzweiflung. Keine Chance. Das kann doch nicht sein oder ? Wie gesagt es scheint als würd die Glut ersticken anstatt ziehen.
 

Cap10

Bundesgrillminister
Hast du ein Referenzthermometer?
Vielleicht hängt die Nadel!?
Ich lasse die Kohle, bei offenem Grill ca. 10 Minuten nach dem Einfüllen der Kohle in den Grill, ruhen dann den Deckel drauf.
 
OP
OP
T

Tommy_75

Militanter Veganer
Zeiger hängt nicht. Referenzthermo zeigt auch nicht mehr an und Pizza dauert ewig. Deckel auflassen hab ich probiert. Glüht auch nach aber wenn Deckel zu geht trotz geöffneten Schiebern scheinbar die Glut aus :hmmmm:.
 

Cap10

Bundesgrillminister
Wieviel Platz hast du vom Pizzastein zum Rand des Grills?
 

Fuggerstädtler

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hab gerade vorher Pizza gemacht, 1 AZK Profagus und die Nadel ging bis 270 Grad kurzzeitig. Dann hat es sich eine Stunde bei 260 eingependelt.

Grüße Frank
 
OP
OP
T

Tommy_75

Militanter Veganer
Versteh ich nicht. Irgendwas ist faul. Ich hab den 57'er. Grill und den Stein vom Kaufland. Der ist minimal größer als der von Weber der ins GBS passt. Sollte doch passen oder ?
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Mach bitte ein Foto ...
Wie sind die Ventile geöffnet?

:prost:
 

Karsten1961

Dauergriller
Hallo,
Ein halber AZK plus alte Brekkis damit komme ich immer locker über 220 Grad und mehr wenn ich nicht etwas bremsen würde.
Schönen Abend
Karsten
 
OP
OP
T

Tommy_75

Militanter Veganer
Ist schon alles abgebaut und aufgeräumt. Aber der Stein ist der Gleiche wie der 33er Weber mit dem Alublech.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Wir helfen dir gerne, aber den Tatort im Radio angucken macht wenig Sinn, oder? :sun:

:prost:
 

Fuggerstädtler

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Also so sah es heute bei mir aus, die Kohlen sind noch in der Kugel. Schnell mal ein Bild gemacht.
Es waren noch Reste vom Vortag drin die ich einfach auch auf der Seite verteilt habe und die aus dem AZK drauf.
Wie gesagt 260° waren kein Problem.

IMG_1488.JPG
 

Anhänge

OP
OP
T

Tommy_75

Militanter Veganer
@taigawutz : die Ventile waren oben und unten durchgehend voll auf. Soll ich ein Foto vom Stein auf dem Rost machen? Dann leg ich den nochmal auf und knippse :D.

@Farion : also ich hab da noch genug Platz für 1-2 weitere azk bis der Rost voll ist :hmmmm:
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
Ich habe festgestellt, dass ich die 300 Grad mit meinen Dancoal Brikettes immer dann erreiche, wenn ich 1,5 große Anzündkamine nehme und die Kohle als Ring am Rand verteile, so dass von unten immer noch schön die Luft durch den Grill ziehen kann. Mit anderer Kohle bin ich bislang auch nur auf 260-270 Grad gekommen.

Beim Pizza backen in der Kugel lege ich keine Ketts unter den Stein, sonst wird bei mir die Pizza von unten schwarz. Ich habe beide Lüftungen voll auf. Die Temperatur habe ich maximal 15 bis 20 Minuten, danach fällt diese auf 250 Grad ab. Nach dem einschütten der Ketts (die sind bei mir erst nach 30min im AZK voll durchgelüht) heize ich den Pizzastein so lange auf, bis der Grill die 300 Grad erreicht hat, das dauert bei mir ca. 12-15 Minuten. Ich schaffe zwei Pizzen zu je 6-8 Minuten Backzeit, dann ist die Temperatur zu schwach und die dritte Pizza dauert schon 10-15 Minuten.

Die 300 Grad stehen bei mir aber nur auf dem Deckelthermometer.

Mein Maverick zeigt mir nur ca. 280 Grad an (auf dem Rost über der Kohle) und oben im Deckel (durch den offenen Lüftungsschlitz) 270 Grad. Meiner Meinung nach ist das Thermometer im Deckel ziemlich ungenau. Unter 250 Grad ist mir noch nie eine Pizza gelungen, ich habe das ein paar Mal probiert und lege daher lieber noch ein paar Kohlen nach, wenn ich die Temperatur mal nicht auf 300 Grad bekomme.

So wie die Kohlen bei dir liegen, liegen die auch bei mir, nur dass ich in der Mitte keine habe. Auch die Menge ist ungefähr identisch.

300grad.jpg
 

Anhänge

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
Du hast geschrieben, dass du die durchgeglühten Kohlen auf die alten kalten Kohlen gekippt hast. Ich würde die vorher rausräumen und mit den den AZK werfen, damit du nicht warten musst, bis diese von oben nach unten durchgeglüht sind. Manchmal purzeln auch "alte" kleine Kohlen durch und verstopfen den Zug von unten. Achte darauf, dass unten alles frei ist. Wenn du weiterhin Probleme hast, steht der Grill vielleicht zu windgeschützt.
 

ossigriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es muss möglichst viel Luftstrom durch die Kohlen ziehen! Das bedeutet, dass der Boden möglichst geschlossen ist! entweder durch Schalen, Steine oder durch komplettes Belegen des Bodens. Je mehr Platz neben den Kohlen ist, desto schwerer wird es sein die Temperatur hoch zu halten.
 
Oben Unten