• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[< 650€] Mind. 3 Brenner, gross, stabil

Schnabulation

Putenfleischesser
Geschätzte Grillfreunde

Wie einige möglicherweise schon in meinem Vorstellungsthread gelesen haben, benötige ich für's 2013 ein anständige Grillsportgerät.
Ich habe mich jetzt schon länger mit einigen Geräten von namhaften Herstellern auseinandergesetzt, konnte meine Wünsche sowie Bedürfnisse abstecken sowie ein Budget definieren.

Es geht um einen Gasgrill mit folgenden Anforderungen:
> Mindestens 3 Brenner, am Liebsten natürlich 4.
> Seitenkocher (ich möchte draussen auch mal ne Pasta oder Sauce zubereiten)
> gross soll er sein! Ich will das Gefühl haben, an einer richtigen Küche zu stehen
> stabil und von namhaftem Hersteller, für alles andere habe ich meinen Wintergrill
> einfach zu reinigen
> Gusseisenrost - müsste klar sein
> gleichmässig verteilte Hitze über den Rost

Ausgeben möchte ich bis rund 800 CHF. Das sind ungefähr 650 €. Mir ist klar, dass man dafür keine riesen Outdoorküche bekommt. Aber ich möchte für mein Geld schon das bestmögliche Gerät.

So, soviel zu den Daten. Nun, was mir selber Kopfzerbrechen bereitet:
Es gibt so viele verschiedene Punkte, auf was zu achten ist. Brauche ich Gusseisenbrenner oder Edelstahlbrenner? Was ist besser? Wie ist es mit der Reinigung? Muss ich Edelstahlbrenner reinigen? Muss ich Gusseisenbrenner regelmässig einölen?
Was ist der Unterschied zwischen emailliertem Gusseisenrost oder nicht emailliertem Gusseisenrost? Welcher gibt das bessere Branding? Was ist zu bevorzugen?

Ja, das sind so die Fragen, welche mir zur Zeit die Sicht vernebeln. Vielleicht noch kurz meine drei Geräte, welche ich schon ins Auge gefasst habe:

Broil King Signet 20
+ Edelstahlbrenner, Gussrost, stabil, massiv
- kein Seitenbrenner

Outdoorchef Perth
+ 4 Brenner, Seitenbrenner, Gussrost
- Gussbrenner (ist das negativ?), Stabilität?

Weber Spirit E-320 (Modell 2013)
+ 3 Brenner, Seitenbrenner, Gussrost, Edelstahlbrenner
- ist aber nicht so wirklich gross - kein Outdoorkitchen-Feeling

Ja, vielleicht könnt ihr mir ja helfen oder sogar einen anderen guten Grill vorschlagen. Bisher habe ich die Geräte (ausser Perth, den live) nur von Bildern her gesehen.

Vielleicht noch kurz, was ich darauf alles machen möchte:
> direkt
> indirekt
> Pizza
> Backen
> Pasta, Saucen (Seitenbrenner)

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!!

Liebe Grüsse und bereits jetzt besten Dank!

Steve
 

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

zu den Grills in der Auswahl würde ich noch den Cadac Meridian dazunehmen... mir hat der beim Anschauen mit am besten gefallen... bin auch bis jetzt sehr zufrieden damit. Gibts als 3 und 4 Brenner Version...

Schöne Grüße

Carsten
 

Mark3110

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich bring mal den hier ins Spiel


Gasgrill SE495SBPK Napoleon
 
OP
OP
Schnabulation

Schnabulation

Putenfleischesser
WOW... Danke für die schnelle Antwort!

Der Cadac Meridian würde mir sehr gefallen. Aber kann es sein, dass dieser keine Gussroste hat?
 

Grillrippchen

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Es gibt so viele verschiedene Punkte, auf was zu achten ist. Brauche ich Gusseisenbrenner oder Edelstahlbrenner? Was ist besser? Wie ist es mit der Reinigung? Muss ich Edelstahlbrenner reinigen? Muss ich Gusseisenbrenner regelmässig einölen?
Was ist der Unterschied zwischen emailliertem Gusseisenrost oder nicht emailliertem Gusseisenrost? Welcher gibt das bessere Branding? Was ist zu bevorzugen?
1) Edelstahlbrenner ist haltbarer. Würde ich auf jedenfall bevorzugen.

2) Ich würde den wenn sich die Löcher ein wenig zusetzten sollten mit einer Messingbürste abbürsten. So habe ich das bei meinem Q 200 gemacht und auch bei meinem neuen.

3) Gussrost hält wenn er benutzt wird und eingeölt ist lange und gibt tolle brandings.
 

tbone70

Dauergriller
Hi Schnabulation,

einen Tick teurer, aber für 700-760 zu haben, wären der Outdoorchef Auckland. 4 Brenner, Seitenbrennen und einen Infrarot-Keramikbrenner.

Musst bei a...on.de mal schauen.

Oder Broil King Baron 440. Mein Favorit. Auch vier Brenner plus Seitenbrenner, sehr schwer und massiv. Musst hier im Forum mal suchen. Gibt auch einige Bilder.

Was groß und sehr nach Outdoorküche aussieht ist der juskys.de Florida Grill. Hat mir aber nicht so gefallen, da die Qualität schon ein wenig einfacher ist. Zu dem Preis (450-499 Euro) und mit der Ausstattung aber durchaus eine Überlegung wert. Findest zum Dlorida auch viel hier im Forum.

Viele Grüße.
 

tbone70

Dauergriller
Achso, und natürlich noch der Napi SE495SBPK, aber den hat ja schon Mark empfohlen.

Jetzt hast Du eigentlich schon alle großen Favoriten beisammen.
 
OP
OP
Schnabulation

Schnabulation

Putenfleischesser
...ich hab mich darüber mokiert, dass ein geschätzter Grillkollege in diesem Forum nach einem Tag ohne Antwort sich bereits negativ geäussert hat. Nun weiss ich wieso - innerhalb weniger Stunden bereits 8 Antworten. :anstoßen:

Besten Dank für eure ausführliche Hilfe! Ich habe mir die folgenden Vorschläge angesehen:

Napoleon SE495SBPK
Die Grösse kann ich mir nicht genau vorstellen. Geht dieser in die Richtung Outdoor-Kitchen?
Scheinbar gibt es in der Schweiz keinen Vertrieb für Napoleon Geräte.

Barbecook Brahma 5.2
Kannte ich vorher gar nicht. Sieht gut aus und das Aromasystem gefällt mir. Hat dieser Edelstahlbrenner oder Gusseisen?
Auch hier scheinbar kein Vertrieb in der Schweiz.

Cadac Meridian
Diese Serie hat mich umgehauen. Von Cadac habe ich nur den Braai Max gekannt und dieser fand ich schon der Hammer. Aber der Meridian... :love:
Von der Grösse her sollte es schon so Meridian 4B sein.
Allerdings habe ich kurz mit Cadac telefoniert und scheinbar wird der Meridian 4B von zwei versch. Herstellern produziert. Einmal mit Rundstahl-Rost, einmal mit Gussrost.

Outdoorchef Auckland
Der Unterschied zum von mir vorgeschlagenen Perth ist hier lediglich die Sizzle Zone - sehe ich richtig?
Ausserdem hat dieser Gussbrenner und leider nicht Edelstahl.

Broil King Baron 440
Schaut sehr gut aus. Broil King ist in der Schweiz ja Koenig. Leider scheint es dein Baron 440 nicht von Koenig zu geben - also wäre wieder in DE beziehen angesagt...

Noch eine Frage:
Gusseisenrost - emailliert oder nicht. Spielt dies nur bei der Säuberung eine Rolle oder auch beim Branding? Ich habe noch nie mit Guss gearbeitet - darum habe ich nicht den Hauch einer Idee...
 

femo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo schnabulation,

aus welcher region kommst du denn ? es gibt einen wirklich tollen laden direkt an der schweizer grenze bei schaffhausen (jestetten) dort bekommt man auf jeden fall napoleon.

ich persoenlich habe einen broil king sovereign 90 und ich bin voll und ganz von broil king bzw koenig begeistert. ich wuerde mal den signet 90 angucken....wenn dich nicht stoert, das er weniger Edelstahl fuer die Optik hat, ein Topgrill mit 940 sfr aber leicht ueber deinem budget...dafuer 3 brenner, backburner und seitenbrenner. gussroste, rotis, rostheber und gussplatte war bei meinem dabei...glaube beim signet ist die gussplatte nicht dabei, aber sonst alles.

fuer mich ein grosser vorteil ist, das die seitenteile abklappbar sind, da nimmt er nicht so viel platz weg.

ich hatte meinen damals bei www.galaxus.ch bestellt war preislich einfach der beste, und hat gut gefunzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

tbone70

Dauergriller
Fürs Branding ist das egal, ob emailliert, oder nicht. Hauptsache Gusseisenroste.

Die meisten sind (matt) emaillierte Gussroste. Diese kannst Du auch mal mitvSpülmittelsäubern. Sie sind auch ohne bzw. gerade ohne Patina wenig rostanfällig.

Aber das sollte auch bei nicht emaillierten kein Prolem sein, wenn sie schön eingebrannt sind und Patina drauf haben. Das heißt aber auch, dass Du den nicht emaillierten Rost auf keinen Fall mit Spülmittel säubern solltest, sonst ist die Patina dahin und Du kannst wieder einbrennen...:hammer:

Die Baron-Serie wirst Du in der Schweiz wohl nicht finden, aber z.B. In Sindelfinge, Freiburg etc. BeiObi.
 

tbone70

Dauergriller
... und schon einen Schritt weiter? Habe mir den Babecook heute nochmals beim Hagebaumarkt angeschaut... Mir gefällt er nicht so...! Obwohl schon deutlich besser, als so manch anderer Chinakracher.
 
OP
OP
Schnabulation

Schnabulation

Putenfleischesser
Ich war am Dienstag kurz bei PanGas, die haben dort auch Geräte ausgestellt.
Wollten mir von Anfang an alles ausreden und 'nen Weber Spirit verkaufen. Ist ja schon ganz ok, aber für das Geld krieg ich besseres.

Der Cadac Meridian sei qualitätsmässig nicht so der Hit, man könne das Blech des Deckels von Hand eindrücken.
Ausserdem hat meine Liebste gesagt, dass dieser ausserhalb von unserem Budget ist (in der Schweiz kostet der 999.--).

Momentan liebäugle ich mit dem König (Broil King) Signet 20. Konnte diesen gestern im lokalen Baumarkt auch anfassen und hat mir sehr gut gefallen. Sehr stabil, hochwertiger Eindruck, Edelstahlbrenner, Gussrost.
Am Liebsten wäre mir der Signet 40, aber den gibts von König nicht und in DE gibts das 2013 Modell (Edelstahlablagen) noch nicht.

Soweit bin ich momentan... Am Wochenende gehts dann mit meiner Liebsten noch nach DE in die Obis, Tooms, usw... Schliesslich ist es auch ihr Geld. ;-)
 

pixolin

Militanter Veganer
Eigentlich hatten wir uns schon auf einen Weber-Grill "eingeschossen", haben uns dann aber nach ausführlicher Beratung vom (für unsere Bedürfnisse) günstigeren Preis-Leistungs-Verhältnis bei Broil King überzeugen lassen und haben dann einen Signet 20 gekauft.

Das Teil haben wir erst sein ein paar Tagen, sind aber so weit damit glücklich. Die Gussroste hinterlassen ein schönes Grillmuster auf dem Steak und dank einer zusätzliche gekauften Grillplatte sind auch Scampis prima gelungen (Tipp: Knoblauch und Kräuter erst zum Schluss dazugeben, verbrennt sonst). Auch Flammkuchen und Pizza (Pizzastein für 15€ vom Discounter) hat lecker geschmeckt.

Seitenbrenner brauchen wir nicht: ich brauche keine Tunke für mageres Fleisch vom Grill und Glühwein mag ich eh nicht. Ob Bratkartoffeln bei stärkerem Wind auf dem Seitenbrenner gelingen würden, kann ich nicht beurteilen.

Auf Rotisserie-Stange und Backburner haben wir ebenfalls verzichtet, das ist mir "zu viel Gehampel" (Montage, Abnehmen des fertigen Grillguts, Reinigung, Lagerung). Die Ansprüche/Bedürfnisse schwanken hier sicher von Anwender zu Anwender.

Die Verarbeitung ist solide, vor allem die Alu-Druckgusswanne und Deckel. Die Verkleidungsbleche für den Unterbau wirken erstmal recht dünn, aber da sie mehr der Optik dienen, ist das wohl so OK. Aufbau war in 2,5 Stunden geschafft (2 Stunden hätten sich ausgereicht, wenn die Aufbauanleitung etwas deutlicher wäre und beim ersten Anlauf nicht soviel Muttern übrig geblieben wären ;-) ).

Weber Grills bieten sicher mehr Zubehör, haben ein gutes Vertriebsnetz (d.h. Ich bekomme die Sachen überall) und sind außerdem schön gestaltet, aber eben auch teurer, weshalb wir uns dann für den Signet 20 entschieden haben. (Wir haben ein Auslaufmodell 2012 für 530€ bekommen, also günstiger als der Weber Spirit E-210, dafür aber mit drei Brennern)
 
OP
OP
Schnabulation

Schnabulation

Putenfleischesser
Danke für dein Feedback. Das hört sich sehr gut an.
Auch nach dem gestrigen Befühlen des Wunschgrills (Signet 20) muss ich sagen, dass mir dieser sehr entspricht.

Ich mache immer den Stabilitätstest, indem ich den Deckel leiche öffne (45°) und dann nach rechts und links bewege. So sieht man recht schnell, ob er stabil steht oder nicht. Und beim Signet 20 war das top!

Quietscht bei dir der Deckel auch? Beim Ausstellungsgerät war das so...
 

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

also, dass man das Blech am Deckel eines Cadac Meridian mit der Hand eindrücken kann, halte ich für ein Gerücht... gehen tut das sicher... mit dem entsprechenden Kraftaufwand... aber wenn man sich anstrengt, bin ich mir sicher, dass man das mit so ziemlich jedem Grill hinbekommt, wenn man mal von meinem Kohlegrill Eigenbau absieht, der aus 3mm V4A besteht....

Schöne Grüße

Carsten
 
OP
OP
Schnabulation

Schnabulation

Putenfleischesser
Ah übrigens:
Für die, welche es interessiert, wir haben uns für den König Signet 20 entschieden und uns dazu noch ne Abdeckhaube geleistet.

Wird morgen geliefert. Dann heisst es zusammenbauen, einbrennen und losgrillen! Bilder folgen!

Ich danke euch alle für eure Hilfe!! Habt mir sehr sehr geholfen!
 
Oben Unten