• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Aldi Gasgrill Kaufberatung

tus-boys

Militanter Veganer
Hallo,

vorne weg...ich bin kompletter Gasgrill Neueinsteiger und Suche etwas für kleines Budget.
Bislang nur auf Elektro und Holzkohle gegrillt.

Ich bin jetzt zufällig auf den Aldi Gasgrill ab Mo. 3.4 gestoßen:

https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-montag-3-april/detailseite-kw14mo-030417/ps/p/bbq-gasgrill-2/

Er hat immerhin ein Edelstahl Grillrost, welches aber ziemlich dünn aussieht?
Aber auch den Vorteil von 3 Jahren Garantie. Kann man da für 99€ etwas verkehrt machen?

Ich grille in der Regel nur Putensteaks/Spieße und Würstchen und das auch nicht täglich nur 2-3 mal die Woche im Sommer!

Was sagt ihr? Wäre es was für mich?

Danke euch
 

KaiHz

Militanter Veganer
Also ehrlich gesagt würde ich lieber noch eine Schippe drauflegen und z.B. einen Weber Q1200 oder ähnliches kaufen.
Für Steaks und Würstchen tut es der kleine Weber allemal und du wirst sicher länger daran Freude haben.
 

horbus

Metzgermeister
Zum Testen, ob dir Gasgrillen liegt und wenn du zunächst nicht viel Geld ausgeben willst, sicherlich eine Überlegung wert. Ich habe auch mit einem billigen Gasgrill angefangen. Und 3 Jahre Garantie ist ja schon mal was.
 

dumm-grillt-gut

Militanter Veganer
Hallo,
wollte gerade das gleiche Thema einwerfen: Aldi Angebot vom 3.4.

Ich Papa von 5 kleinen Kids will diesen Sommer den Ernährer machen.
- Würstchen für die Kids,
- Gemüse und Pute für die Frau
- Lecker Steak für mich und regelmäßiger Besuch von Freunde

Habe bisher auf einem mini-Kugelgrill (zur Fußball-WM vom Discounter) Mais, Filets Pute und viele Würstchen gegrillt.
Über Anzündkamin ständig Kohle nachgefüllt.

Ein langer und hungriger Sommer steht bevor und ich habe es satt ständig nach Rauch stinkende Klamotten und kniend und mit viel Aufwand zu grillen.
Ein GASGRILL soll her!

Leider ist bei mir das Budget echt begrenzt.
(Aber in 15 Jahren lass ich mit von meinen Kids ein richtiger Grill schenken ;-)

Folgende Möglichkeiten
ENDERS 81166 San Diego 3 / 100€, Angebot Baumarkt
Gestanztes Blech als Rost ?!?

Aldi Grill / 100€
dünnem Rost ?
Von der Garantie halte ich nix! Das reinigen / sauberhalten ist mir da viel wichtiger!

Ebay-Kleinanzeigen (Schwäbisch Gmünd) habe ich seit Winter im Visier… leider nix…

Gibt es in dieser Preisklasse bis 150eur alternativen?
Was ist da vernünftigt / clever ?
Wie habt ihr damals begonnen ;-) ?
 

SK284

Grillkönig
Ich würde sogar sagen, das der Aldi Grill für Einsteiger besser geeignet ist, als ein Q. Hier kann man auch mit indirekten grillen etwas rumspielen und für 100€ kann man nicht viel kaputt machen. Natürlich darf man keinen top Grill erwarten
 

Fronteiche

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@dumm-grillt-gut

Eine Vorstellung im passenden Unterforum kommt immer gut ;)

Zu deiner Frage... Ich würde nach einem gebrauchten Q2000/3000 ausschau halten... Die gibts zwar nicht für 150€ aber dann warte lieber 1-2 Monate mehr und schlag dann zu

just my two cents
 

SK284

Grillkönig
Wie gesagt, ich finde die Qs zu unflexibel. Es sind top Geräte zum direkten Grillen. Für indirektes muss man sich immer einen abbrechen
 

Athanatos

Veganer
Sehe ich das richtig, dass der Aldi-Grill zwei Brenner und 5,5 kW hat? Wenn es stimmt, wär es schon ganz anständig.
Ich glaube auch, dass man für 99 € nicht sooo viel falsch machen kann. Würstchen, Pute und direkt gegartes Steak wird schon klappen.

Sieh dir alternativ mal den Broil King Porta Chef 120 an, den es gerade hier im Angebot gibt. Zu dem gibt's auch Videos bei Youtube und es ist eben eine Marke mit gutem Ruf.

MfG
 

JPsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, für Steaks vllt ein Gussrost noch kaufen, oder Grillgrates - wenn die auf dem dünnen Edelstahl nix werden. Bei 100€ sehe ich es auch eher so das man wenig verliert, besser als 3-4-500€ in einen "Mittelklasse" Grill zu investieren.

Edit: Wobei - was sind denn "Stahlbrenner, aluminiert"???
 

Datschi

Grillkaiser

dumm-grillt-gut

Militanter Veganer
Vielen Dank für die raschen (und vor allem freundlichen) Antworten!
Mit solchen Fragen wird man selten freundlich empfangen! Ich schätze das sehr!

Was Ich noch vergessen hab: Pizza, Pizza, Pizza! Frau hat nur noch Pizza im Kopf....
Ich stell mir da die Frage: reicht die Energie da mit einem Einwandigen Deckel? Dünnes Blech?
Reichen da zwei Flammen (Aldi) oder muss ich eher auf 3 Flammen (Enders San Diego 3) ?

BTW: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/weber-grill/624435521-248-9012
Ist sowas OK oder mittlerweile sehr aufwändig in der Reinigung?
 

SK284

Grillkönig
Der Weber ist schon besser als der Aldi-Grill. Jedoch muss man sowas immer persönlich anschauen. Erwarte dir bitte von der Pizza nicht zu viel. Es wird zwar, mit Pizzastein, besser schmecken als im Ofen, ist jedoch von HBO noch einiges entfernt. Ob er genug Energie oder in deinem Fall Oberhitze hat, müsstest du ausprobieren
 

Slicer

Schlachthofbesitzer
Ich finde, der hört sich ganz vernünftig an. Unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen und der Grill Historie ist das auf jeden Fall eine Verbesserung. Eine Gussrost kannste Dir ja immer noch mal dazukaufen oder machen lassen. Hau rein und viel Spass.
 

raumich

Hobbygriller
Kann man da für 99€ etwas verkehrt machen?
Das Ding hat den Sex Appeal einer neuen Induktions-Kochplatte. Sorry aber bei dem Grill machst Du nichts falsch (weil er unglaublich günstig ist) aber natürlich auch nichts richtig.

Ich würde den Grill mit einer Mikrowelle vergleichen. Mit einer Mikrowelle kann man Speisen zubereiten/aufwärmen. Mit dem Hobby "Essen kochen" hat eine Miktowelle aber nichts zu tun. Genauso sehe ich das bei dem Grill. Du bekommst damit die Würstchen heiß und die Steaks durch aber mit dem Hobby "grillen" hat das alles nichts zu tun.

Wenn Du nach einem Arbeitsgerät suchst, das Dir günstig die Sachen grillt, dann kauf ihn Dir. Wenn Du gerne grillst und auch mal Sachen wie ein Bierhähnchen ausprobieren willst, dann lies hier besser im Forum nicht weiter oder such Dir gleich ein besseres (dann leider auch teureres) Gerät.
 

Slicer

Schlachthofbesitzer
Vielen Dank für die raschen (und vor allem freundlichen) Antworten!
Mit solchen Fragen wird man selten freundlich empfangen! Ich schätze das sehr!

Was Ich noch vergessen hab: Pizza, Pizza, Pizza! Frau hat nur noch Pizza im Kopf....
Ich stell mir da die Frage: reicht die Energie da mit einem Einwandigen Deckel? Dünnes Blech?
Reichen da zwei Flammen (Aldi) oder muss ich eher auf 3 Flammen (Enders San Diego 3) ?

BTW: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/weber-grill/624435521-248-9012
Ist sowas OK oder mittlerweile sehr aufwändig in der Reinigung?
Must Du ausprobieren. Ich würde mir bei Santos den rechteckigen Pizzastein kaufen und probieren. Wenn der Grill nicht reicht, dann kannst auch den Stein im Ofen BO verwenden. Vergiss die Pizzaschaufel nicht - gibt es günstig in der Metro.
 

SK284

Grillkönig
Das Ding hat den Sex Appeal einer neuen Induktions-Kochplatte. Sorry aber bei dem Grill machst Du nichts falsch (weil er unglaublich günstig ist) aber natürlich auch nichts richtig.

Ich würde den Grill mit einer Mikrowelle vergleichen. Mit einer Mikrowelle kann man Speisen zubereiten/aufwärmen. Mit dem Hobby "Essen kochen" hat eine Miktowelle aber nichts zu tun. Genauso sehe ich das bei dem Grill. Du bekommst damit die Würstchen heiß und die Steaks durch aber mit dem Hobby "grillen" hat das alles nichts zu tun.

Wenn Du nach einem Arbeitsgerät suchst, das Dir günstig die Sachen grillt, dann kauf ihn Dir. Wenn Du gerne grillst und auch mal Sachen wie ein Bierhähnchen ausprobieren willst, dann lies hier besser im Forum nicht weiter oder such Dir gleich ein besseres (dann leider auch teureres) Gerät.
Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben.

1. Ein BBC ist jetzt nicht wirklich höhere Grillkunst. Das bekommst du bestimmt hin.
2. Noch niemand hat damit gegrillt. Somit sollte man erst mal unvoreingenommen sein.

Für einen kleinen Grillabend ist der Grill bestimmt ausreichend. Mit etwas Tuning (anderer Rost) hat man auch noch mehr Spass. Man sollte nur nicht erwarten, das der Grill absolut massiv gebaut ist und nach 5 Jahren noch aussieht wie aus dem Laden oder eventl. noch funktioniert....
 

SK284

Grillkönig
Mal was anderes kommt nicht immer Ende April ein 3 Flammiger Grill bei ALDI?
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Ich hatte, wie sicherlich viele andere auch, einen billigen Grill.
Meiner war damals mit Lavasteinen.
Jetzt verliert vielleicht schon der eine oder andere User das Bewusstsein.

Gegrillt wurde auf dem Gerät von Ribs, über Hühnchen und Steaks alles.

Dünne Grillroste haben meiner Meinung nach sogar Vorteile.
Ein Steak liegt nicht so voll auf und man bekommt großflächige Kruste.
Ist natürlich nur dann ein Vorteil, wenn man nicht auf diesen Brandingzug aufgesprungen ist.

Ein Dosengockel sollte damit schon gelingen, wenn man das unbedingt will.

Abstriche wirst du sicherlich auch machen müssen.
Regelung, Verabeitung und und und.
Allerdings gehe ich davon aus, dass dir das auch klar ist.
Und sollte das Ding wirklich so schrottig sein, hast du bei Aldi den Vorteil, dass dort alles was nicht funktioniert zurück genommen wird
 

Stringer Bell

Vegetarier
Wenn das Budget nicht mehr her gibt, warum nicht.
Und wenn das Teil tatsächlich 3 Jahre durchhält ist doch alles prima.
Mit 2 Brennern klappt es auch mit dem indirekten Grillen. (Zumindest besser als bei einem mit einem Brenner)

Und wenn du siehst, daß dir das Gasgrillen liegt, dann wird gespart und anschließend was qualitativ Besseres angeschafft.
Versuch macht klug. Viel Erfolg
 

KaiHz

Militanter Veganer
Was Ich noch vergessen hab: Pizza, Pizza, Pizza! Frau hat nur noch Pizza im Kopf....
Habe Pizza schon auf einem ganz kleine Weber Q, dem Spirit und aktuell auf dem Summit gemacht. Mit ordentlichen Pizzasteinen klappts auch auf den kleinen Grills recht gut.
Voraussetzung: Sehr dünner Teig und nicht zu üppig belegen. Bei den kleinen Grills fehlt teils genug Hitze von oben.

Ich selbst bevorzuge zwei Runde Steine anstelle eines großen. Mit ordentlich Hitze dauert eine Pizza ca. 8 Minuten und finde es schöner wenn jeder seine eigene individuelle Pizza bekommt.
Macht auch den Kindern mehr Spass da sie entsprechend selbst belegen können.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten