• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alle bringen etwas mit BBQ

Lykaner

Dauergriller
Servusla,
(Sollte ich in falschen Bereich sein bitte verschieben)

Momentan nervt uns alle das große Böse C, trotzdem hat die GöGa viel Geld freigegeben für einen neuen großen Smoker (aber das wird ein eigener Thread). Aufgrund dieser Freigabe habe ich mich viel damit beschäftigt wie man so ein "normales" der Gastgeber macht alles BBQ Mal richtig aufpeppen könnte, sobald Mal wieder 10 + Personen erlaubt sind.

Ich bin also beim Stöbern im Netz auf eine Idee gekommen und bin gespannt wie ihr das seht.

Aktuell bedeutet BBQ das ich alles zaubere das Fleisch die Beilagen usw. einzig den Nachtisch dürfen aktuell die Gäste mitbringen.
Die Gäste kommen 1-2 Stunden bevor das Essen fertig ist und dann wird was getrunken gegessen und zelebriert.

Mein Gedanke war jeder bringt das mit was er mag, aber nicht nur für sich sondern für alle (klar die Mengen müssen angemessen sein ich will die Bagage ja keine 10 Tage da haben).
Das bedeutet natürlich das wenn jemand sagt er will ribs das er die mindestens 7 Stunden vorher abliefert und dann auch da bleibt.
Auch wer nur Hühnchen mitbringt darf natürlich viel zu früh kommen.

Bei pulled bzw. Brisket muss ich mir das überlegen.

Natürlich bedeutet das ein bisschen mehr Planungsarbeit, und die Leute müssen mindestens 72 Stunden vorher wissen was sie wollen, aber irgendwie Stelle ich mir das in meinem durch homeoffice usw. auf sozial Entzug laufendem Hirn gerade echt cool vor.

Das Haus ist groß genug der Garten auch und Bier geht in Franken erst aus wenn ... Nein das geht nie aus.

Mit sportlichen grüßen
 

ID73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie lautet die Frage? :hmmmm:
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Um ehrlich zu sein: Lass dich nicht darauf ein.
Das mag für's Flachgrillen gehen, aber beim BBQ will man eher mit minimalistischen Mitteln atemberaubende Ergebnisse erzielen, und das geht am Besten, wenn man sich Gedanken macht, welche Rohstoffe man wo wie zubereitet.

Stell für diejenigen, die was mitbringen wollen, nen Grill bereit - dann können die sich austoben. BBQ braucht Vorbereitung (welches Fleisch, welche Sauce, muss ich Sauce kochen, welcher Rub, soll ne Brine zum Einsatz kommen, welches Holz für welche Phase, welcher Temperaturverlauf für was im Smoker, usw. usw.) - das sind alles Sachen, die man sich als guter Pitmaster erst erarbeiten muss und die du nicht wirklich von deinen Gästen erwarten kannst. Wenn da einer "Pullet Pork, dat war so lecka da mal, ne" haben will, dem kannst du nicht sagen "ja, klar, bring das Fleisch mit"... der wackelt zum nächsten Edeka, bestellt dann "Fleisch für Pullet Pork" und kommt dann mit ner Rinderoberschale angewackelt, weil die Wareneinräumgehilfin ebensowenig Ahnung von der Materie hat und das gerade im Angebot war...
Und ja, das ist jetzt etwas übertrieben dargestellt, es gibt durchaus fähige Verkäufer, die Ahnung von der Materie haben :)

Wenn du deinen Smoker dann hast, dann probiere erstmal das Heizverhalten von dem Teil. Ohne Grillgut... einfach: Wie kriegst du eine saubere Verbrennung hin (kein Rauch, das ist kein Qualmer!)?. Danach: Wie kriegst du eine saubere Verbrennung hin bei xy Grad in der Garkammer (nicht alleine aufs Deckelschätzeisen verlassen!)? Wie ist das Temperaturverhalten steigend und fallend? Wie einfach ist es, eine Temperatur zu halten?
Wenn du das einigermaßen im Griff hast, dann kannst du mit Tests anfangen... das ganze Programm, was du gerne essen möchtest. Aber ohne Stress der Gäste, wenn das Essen fertig werden muss. Die Zeitliche Einteilung wird eh für den Arsch sein die ersten Male, also spar dir den Stress.

Wenn du das dann kannst, dann weißt du, was dir wie gut liegt... dann lass deine Freunde entscheiden, was sie haben möchten - stelle ein kleines Menü auf, 72 Stunden vor Aktionstag brauchst du von jedem die Entscheidung und die Mehrheit gewinnt (Aufwand für einen kompletten Nacken für PP ist derselbe wie für kleine 1kg Stückchen - von daher: keine halben Sachen!).

Wenn sich das dann über JAHRE einpendelt hat, dann kannst du langsam anfangen, deine Gäste mehr mit einzubeziehen (entsprechendes Interesse natürlich vorausgesetzt).

Alles andere, aus leidiger Erfahrung, wird nur ein stressvolles Desaster.
 
OP
OP
Lykaner

Lykaner

Dauergriller
@Lanzarolo die üblichen Verdächtigen sind seit 2-3 Jahren regelmäßige Gäste wenn ich den smoker oder den Kamander anheizen. Von daher haben wir ziemlich deckungsgleiche Ansichten.

@QBorg das sind alles wahre Aussagen, ich würde mich nicht als den super pitmaster bezeichnen, da gibt es hier in dem Forum sehr viele versiertere. Natürlich muss man sich auch an sein neues Gerät gewöhnen, aber wie man einen Smoker anfeuert habe ich mir mühsam erarbeitet und das Handwerk beherrsche ich inzwischen.
Was deine Aussagen natürlich kein bisschen weniger richtig macht.

Wenn ich den üblichen Verdächtigen eine Auswahl gebe, gibt es ribs 😉.

Aber was hälst du dann davon ihnen die Beilagen zu überlassen evtl. Auch mit einem mach Mac and cheese egal wie, wobei die Leute dann wieder später kommen.

Danke auf jeden Fall für deine Argumente ich werde sie bedenken.
 

visual

Bundesgrillminister
Ich verstehe dein Problem nicht:
Es gibt genug Bier und es sind gute Freunde -

Wo ist das Problem mittags oder Morgens mit nem Kumpel und einem Bier in der Hand mit dem Grillen los zu legen? 😬

Also wenn ich hier nen Spanferkel/Schinkenbraten drehe oder nen PP mache und die anderen wissen dass, sitzen die von Anfang an mit dem ein oder anderen Getränk dabei und schauen sich das drehende Tier an.
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Von daher haben wir ziemlich deckungsgleiche Ansichten.
Sie verbringen also quasi den ganzen Tag bei dir ?
Dann hast du ja genug Optionen,was die Gerichte anbelangt.
Bei mir ist das dann immer ein schöner Tag mit Freunden.
 
OP
OP
Lykaner

Lykaner

Dauergriller
Ich sag's doch ein Sozialentzug geschädigtes Hirn.
Ihr habt Recht danke das ihr mir gezeigt habt das man manchmal nur die Augen aufmachen muss um das Licht zu sehen.


:gs-rulez:
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Beilagen, Salate, Nachtisch ... das ist seit jeher nicht das große Problem. Da kann auch jemand mitbringen.

Schwierig wird's halt, wenn du Gäste hast, die mit Allergien um sich schmeißen und das entsprechend mit berücksichtigt werden muss (und da meine ich nicht die "ich bin auf Zwiebeln allergisch, davon muss ich pupen"-Hobbyallergiker, sondern die echten).

Wenn du willst, dann kannst du ja dafür Geräte bereitstellen... Mac&Cheese oder ein leckerer Cobbler aus dem DO kommt immer gut an. Oder Baked Beans. Oder ein Käsekuchen (frisch aus dem DO hat der ungefähr ne halbwertszeit von 2,3 Minuten) :)
 
Oben Unten