• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Allgemeines zu den Themenwochenenden

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Für alle, die sich mit den Themenwochenende nicht auskennen, möchte ich erstmal das grundliegende Prinzip erklären, nach welchem die Themenwochenenden funktionieren:
An jedem zweiten (kompletten) Wochenende eines Monats findet ein Themenwochenende statt. Das Thema wird vorher durch eine Abstimmung bestimmt. Diese Abstimmung beinhaltet alle geeigneten Vorschläge, die vorher gesammelt wurden. Sowohl beim Sammeln der Vorschläge als auch bei der Abstimmung und beim eigentlichen Themenwochenende darf sich jeder beteiligen der Lust hat. Die Beiträge werden dann in der Rubrik "Thementage" nach dem Muster "[xy-WE] Titel des Beitrags" erstellt.


Kommen wir nun zu den Themen. Es werden immer wieder Themen vorgeschlagen, die für ein Themenwochenende einfach nicht geeignet sind. Daher hier mal ein paar Kriterien, die ein Thema erfüllen sollte.


  • Das Themenwochenende braucht einen prägnanten Titel. Wenn man das Thema zu umständlich ist, um es in einem einfachen Begriff zusammen fassen zu können, ist es nicht geeignet. Beispiel: Unter einem "Wurst-Wochenende" oder "Burger-Wochenende" kann sich jeder etwas vorstellen und man hat einen einfachen Titel. Ein "Fleisch-am-Knochen-aber-nur-Haxen-und-ganze-Tiere-jedoch-keine-Rippen-oder-Koteletts-um-Mitternacht-über-Feuer-betrunken-an-einem-See-Wochenende" ist hingegen ungeeignet. Frag Euch dazu immer, was später in der Überschrift stehen soll.
  • Das Thema soll die Frage beantworten, was gegrillt werden soll; nicht wo oder wie gegrillt werden soll. Ob ich ein bestimmtes Gericht z.B. um Mitternacht oder am Tag grille, ist für das Gericht unerheblich. Auch ob ich mein Fleisch über Kohle oder über Gas grille ändert am Gericht nichts wesentliches.
  • Das Thema sollte gemeintauglich, also von möglichst vielen Leuten realisierbar sein, ohne dass man sich dafür erst spezielle Hardware kaufen muss. Ein Keramik-Ei-Wochenende z.B. begrenzt das Themenwochenende auf ein paar wenige, die ein Ei besitzen.
  • Aus dem gleichen Grund sollte das Thema nicht zu exotisch sein. Zum einen werden nicht sondelrich viele Leute Lust haben, z.B. Spinnen oder Insekten zu grillen, zum anderen sind gewisse Zutaten einfach schwer bis garnicht zu beschaffen.
  • Das Thema sollte nicht zu allgemein sein. Themen wie "Fleisch" oder "indirekt" sind zu allgemein.
  • Das Thema selbst sollte nicht zu kreativ sein. Kreativität ist bei der Umsetzung des Themas gefragt.

Soviel zu den Anforderungen an die Themen. was die anschließende Abstimmung betrifft, möchte ich Euch bitten, nur abzustimmen, wenn Ihr auch vorhabt, selber mit zu machen. Wenn dann der eine oder andere doch keine Zeit hat, ist das nicht weiter tragisch, aber wenn ein Thema von mehr als 20 Leuten gewünscht wird und am Ende nichtmal die Hälfte mit macht, stimmt etwas nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
aber wenn ein Thema von mehr als 20 Leuten gewünscht wird und am Ende nichtmal die Hälfte mit macht, stimmt etwas nicht.
Es kommt mir manchmal so vor als wenn es
nicht gewünscht, sondern angeklickt wird, um zu sehen was die anderen daraus machen.


Und das ist Schade.


Wer anklickt soll auch mitmachen!


DAFÜR!


Gruß
Siggi
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Ich finde auch dass der Initiator eines Themas, wie schon geschrieben, auch mitmachen sollte wenn sein Vorschlag angenommen wird bzw. sich bei der Umfrage/Auswahl durchsetzt.
 

Schneckenhaus

Grillkönig
Stimmt genau!
Beim letzten Themen-Wochenende hab ich mir auch gedacht was da wohl so alles bei Zustande kommt...
Das Ergebnis ist bekannt.
Ich bin auch dafür, dass nur Leute abstimmen die wirklich mitmachen möchten!
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Find ich gut daß es einmal so genau definiert wird - ist super und klar verständlich

Rudi
 

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Naja, aber ich zB fände ein [Bier - nicht nur ein Getränk] Wochenende spannend. Also was alles dabei rauskommt.
Mir persönlich würd aber nur ne Bier-Brine oder ne Mop/BBQ-Soße mit Bier einfallen. Heißt aber nicht, daß es nicht noch andere coole Sachen damit geben könnte.
Allerdings würde dieses Thema wohl einige dieser Regeln etwas dehnen. Wäre es dann überhaupt geeignet?
 
G

Gast-693UG8

Guest
:hmmmm:

Ich finde auch dass der Initiator eines Themas, wie schon geschrieben, auch mitmachen sollte wenn sein Vorschlag angenommen wird bzw. sich bei der Umfrage/Auswahl durchsetzt.
Ich meine, dass nicht nur der Initiator, sondern auch die Wahlgemeinde, die das entsprechende Thema ausgewählt hat, sich durch das Votum zumindest moralisch etwas "in der Pflicht" sehen sollte und mitmachen sollte. Also vor dem Voten erstmal überlegen, ob ich die Zeit und auch die technischen Möglichkeiten habe, teilzunehmen und erst dann meine Stimme abgeben. Wenn die "Anderen", deren Thema nicht die Mehrheit hat, mitmachen, umso schöner. Und es soll ja generell nicht in irgendeinen Zwang ausarten - und jetzt :prost: !

P.S.: Und wenn ein Beitrag ein, zwei Tage früher oder später gepostet oder das Essen ein, zwei Tage früher oder später zubereitet wird, ist das glaube ich auch wurscht.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Gut wäre es auch, wenn sich die Ersteller der Beiträge auf eine einheitliche Schreibweise der Thread-Titel einigen könnten:

Aus aktuellem Anlass: :D

Spiess-Wochenende
Spieß-Wochenende
Spiess Wochenende
Spieß Wochenende
Spiess-WE
Spieß-WE
Spiess-Grillen
Spieß-Grillen

Wie ihr seht, gibt es auch da unzählige Variationen und somit bleiben viele tolle Beiträge - über die Suchmaschine gesucht - auf der Strecke. Schade.
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Gut wäre es auch, wenn sich die Ersteller der Beiträge auf eine einheitliche Schreibweise der Thread-Titel einigen könnten:

Aus aktuellem Anlass: :D

Spiess-Wochenende
Spieß-Wochenende
Spiess Wochenende
Spieß Wochenende
Spiess-WE
Spieß-WE
Spiess-Grillen
Spieß-Grillen

Wie ihr seht, gibt es auch da unzählige Variationen und somit bleiben viele tolle Beiträge - über die Suchmaschine gesucht - auf der Strecke. Schade.
Das ist mir auch schon aufgefallen. Wäre wirklich schöner und auch praktischer, wenn es einheitlich wäre.


Richtig wäre es, das Wort "Spieß" mit "ß" statt "ss" zu schreiben und die beiden Wörter "Spieß" und "Wochenende" bzw. "Spieß" und "Grillen" mit einem Bindestrich zu trennen oder sie als ein Wort zusammen zu schreiben.
Da wir bisher auch immer "Wochenende" bzw. davor von "Sonntag" geschrieben haben und nicht "Grillen", wäre ich dafür, das auch so bei zu behalten.
:ks:
 

yommt

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Gut - ist erledigt. Schoen uebrigens, dass wieder ne Menge Beitraege eingetrudelt sind....
 

exotec

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
ist mein erstes, daher noch eine Frage:
Dokumentation in eigenem Thema am Ende oder darf auch schon laufend berichtet werden?
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würde mich aus sehr freuen wenn Themen-WE nicht bereits nach 2 Monaten zur Wiederholung kommen. :hmmmm:
(Ich bin ja nicht spießig - aber schon wieder ein Spieß-WE kommt für mich ein wenig zu früh... :DS:

:prost:
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Da stimme ich Dir eigentlich zu. Dieses Mal kamen aber auch recht wenig Vorschläge. Normaler Weise muss ich immer welche aussortieren, weil man nur maximal zehn Antworten in den Umfragen angeben kann. Dieses Mal wars anders. Themen, die wir erst hatten, würde ich dann mit als erstes aussortieren.
Viele Leute scheinen aber trotzdem Lust auf Spieße zu haben. Wenn dann dieses Mal die Beteiligung stimmt und wir schöne Beiträge zu sehen bekommen, solls mir aber recht sein. Aus dem Thema kann man ja durchaus einiges raus holen.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
Für alle, die sich mit den Themenwochenende nicht auskennen, möchte ich erstmal das grundliegende Prinzip erklären, nach welchem die Themenwochenenden funktionieren:
An jedem zweiten (kompletten) Wochenende eines Monats findet ein Themenwochenende statt. Das Thema wird vorher durch eine Abstimmung bestimmt. Diese Abstimmung beinhaltet alle geeigneten Vorschläge, die vorher gesammelt wurden. Sowohl beim Sammeln der Vorschläge als auch bei der Abstimmung und beim eigentlichen Themenwochenende darf sich jeder beteiligen der Lust hat. Die Beiträge werden dann in der Rubrik "Thementage" nach dem Muster "[xy-WE] Titel des Beitrags" erstellt.


Kommen wir nun zu den Themen. Es werden immer wieder Themen vorgeschlagen, die für ein Themenwochenende einfach nicht geeignet sind. Daher hier mal ein paar Kriterien, die ein Thema erfüllen sollte.


  • Das Themenwochenende braucht einen prägnanten Titel. Wenn man das Thema zu umständlich ist, um es in einem einfachen Begriff zusammen fassen zu können, ist es nicht geeignet. Beispiel: Unter einem "Wurst-Wochenende" oder "Burger-Wochenende" kann sich jeder etwas vorstellen und man hat einen einfachen Titel. Ein "Fleisch-am-Knochen-aber-nur-Haxen-und-ganze-Tiere-jedoch-keine-Rippen-oder-Koteletts-um-Mitternacht-über-Feuer-betrunken-an-einem-See-Wochenende" ist hingegen ungeeignet. Frag Euch dazu immer, was später in der Überschrift stehen soll.
  • Das Thema soll die Frage beantworten, was gegrillt werden soll; nicht wo oder wie gegrillt werden soll. Ob ich ein bestimmtes Gericht z.B. um Mitternacht oder am Tag grille, ist für das Gericht unerheblich. Auch ob ich mein Fleisch über Kohle oder über Gas grille ändert am Gericht nichts wesentliches.
  • Das Thema sollte gemeintauglich, also von möglichst vielen Leuten realisierbar sein, ohne dass man sich dafür erst spezielle Hardware kaufen muss. Ein Keramik-Ei-Wochenende z.B. begrenzt das Themenwochenende auf ein paar wenige, die ein Ei besitzen.
  • Aus dem gleichen Grund sollte das Thema nicht zu exotisch sein. Zum einen werden nicht sondelrich viele Leute Lust haben, z.B. Spinnen oder Insekten zu grillen, zum anderen sind gewisse Zutaten einfach schwer bis garnicht zu beschaffen.
  • Das Thema sollte nicht zu allgemein sein. Themen wie "Fleisch" oder "indirekt" sind zu allgemein.
  • Das Thema selbst sollte nicht zu kreativ sein. Kreativität ist bei der Umsetzung des Themas gefragt.

Soviel zu den Anforderungen an die Themen. was die anschließende Abstimmung betrifft, möchte ich Euch bitten, nur abzustimmen, wenn Ihr auch vorhabt, selber mit zu machen. Wenn dann der eine oder andere doch keine Zeit hat, ist das nicht weiter tragisch, aber wenn ein Thema von mehr als 20 Leuten gewünscht wird und am Ende nichtmal die Hälfte mit macht, stimmt etwas nicht.







Ist schon seltsam:


@masom
@Andrew91
@Huiwaeller77
@ChurrascoKing
@getnuts
@Lopo
@margl
@Octopussy
@Plumber

Ihr habt doch auch für "Sea Food" gestimmt !
12 Stimmen und von 9 Leuten kommt nichts.......das ist sehr schade und hilft der Sache nicht weiter :(
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ist schon seltsam....

Ihr habt doch auch für "Sea Food" gestimmt !
12 Stimmen und von 9 Leuten kommt nichts.......das ist sehr schade und hilft der Sache nicht weiter :(
Hast total recht - tut mir auch echt leid - Sorry! :(

Ich wollte teilnehmen, dann sind von unserem Sohn 2 Veranstaltungen dazwischengekommen...

Sorry.
 
Oben Unten