• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

American Beef Nacken

lotterbart

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Sportler,

ich habe mich bereits vor einigen Tagen hier angemeldet und möchte jetzt am Wochenende meinen ersten großen "Klumpen" indirekt auf einem Weber (leider noch der 47er) grillen.
Habe heute in der Metro 3,5 kg American Beef Nacken gekauft. Besseres Fleisch wollte ich für den ersten Test nicht versauen ;-)
Ich wollte jetzt wie folgt verfahren und mich bei Euch erkundigen ob ich irgendwas falsch geplant habe oder ob man noch das ein oder andere verbessern kann.

Ich werde also heute noch das Fleisch teilen, da für 5 Leute 3,5 kg evtl. zu viel sind.
Dann habe ich mir "numo- Beef-Rub" besorgt und würde das Fleisch heute abend einmassieren und dann in Frischhaltefolie in den Kühlschrank schicken.
Am Samstag würde ich dann den Grill mit Brekies anheizen und bei 120-160°C GK solange grillen bis die gewünschte KT erreicht ist. Es werden Menschen mitessen, die es nicht so blutig mögen---ich dachte also so an 58-60°C KT.

Jetzt habe ich schon viel darüber gelesen Rind vorher, wenn überhaupt nur zu pfeffern, salzen dann dananch.....was ist dann mit dem Rub? Weglassen?

Ich würde mich über ein paar Infos sehr freuen. Danke und Gruß

Lotter
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dein Plan klingt doch prima und American Beef Nacken ist ja auch nicht gerade das schlechteste :-)

3,5 Kilo sind vermutlich zuviel, außer Du hast extrem-Sportler dabei :-)
Ich rechne so mit max. 400 g / Nase wenn ich noch Beilagen habe.

Die Numo Rubs sollen sehr gut sein, also probier das mal aus. Das nächstemal machst Du es dann eben etwas puristischer und Du hast den Vergleich.

Zwischen 120° und 160° ist schon ein kleiner Unterschied, auch was die Dauer angeht.

Viel Erfolg
Gruß
Peter
 

wintergriller1508

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Dein Plan klingt doch prima und American Beef Nacken ist ja auch nicht gerade das schlechteste :-)

3,5 Kilo sind vermutlich zuviel, außer Du hast extrem-Sportler dabei :-)
Ich rechne so mit max. 400 g / Nase wenn ich noch Beilagen habe.

Die Numo Rubs sollen sehr gut sein, also probier das mal aus. Das nächstemal machst Du es dann eben etwas puristischer und Du hast den Vergleich.

Zwischen 120° und 160° ist schon ein kleiner Unterschied, auch was die Dauer angeht.

Viel Erfolg
Gruß
Peter

Die 400 Gramm pro Nase vor oder nach Hitze???
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn Mädels dabei sind und Beilagen dann "vor der Hitze" :lol:
Wenn nur Jungs und/oder keine Beilagen/Vorspeisen, dann mehr.
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
1. American Beef Nacken ist ganz hervorragend für S&L.
2. Die ganzen 3,5 kg verarbeiten.
3. Numo Rub ist eine gute Wahl.
4. Medium-Rare und nach der Ruhephase in 3-4 cm Scheiben schneiden.
5. Für die "das ist ja noch blutig" legt man die Scheiben dann noch 1 Minute je Seite auf den Gussrost, was zusätzliche Aromen bringt.
6. Da bleibt nichts übrig.

:prost:
bbq4you
 
OP
OP
lotterbart

lotterbart

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure schnellen und hilfreichen Tipps.
Ich hab jetzt zwei teile drauß gemacht, weil nen Kumpel noch anderes Fleisch mitbringt....das reicht dann dicke.
Liegt jetzt schon gerubt im Kühlschrank!

1. American Beef Nacken ist ganz hervorragend für S&L.

kurze Frage: was ist S&L?

Dann noch was: wie lange soll ich das Fleisch dann in Jehova ruhen lassen? und bei welcher Temperatur im Backofen?
Danke!

Das Salzbett mach ich dann mit dem zweiten Stück :grin:

Viele Grüße

Lotter
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich hätte es nicht geteilt. Je größer das Fleisch, desto weniger trocknet es aus....Egal, ist zu spät....Aber das wird bestimmt was...Ich drück Dir die Daumen.

Ich würde ja auch gerne mal einen AB-Nacken in die Finger bekommen. Aber bei uns gibbet sowas nienicht....

Ich würde ihn wolfen und die hoffentlich geilsten Burger der Welt daraus machen.....:anstoßen:
 

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
und noch eine übersetzung

wenig temperatur und (oder auch dadurch) lange garzeit
:grin:
 
OP
OP
lotterbart

lotterbart

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen!

vielen Dank für die netten Tipps und Anregungen.
Ich bin Euch noch ein paar Bilder schuldig:

Vorab, es war der Knaller, alle waren zufrieden und für´s erste Mal auch technisch ganz ok.
Hier kommt der Klumpen aus seinem Schlafsack (2 Tage nomu Beef Rub)

DSCF1267.jpg


Setup

DSCF1271.jpg


Nach ner guten Stunde mal gucken

DSCF1313.jpg


Dann hatten wir noch 3 kg Känguruh Steaks, die ich auf nem Landmann Säulengrill direkt machen wollte.

DSCF1320.jpg


Känguruh natur direkt grillen und danach nur mit Salz und Pfeffer

DSCF1324.jpg


Anschnittbild Känguruh. Ich muss sagen, wenn es nicht medium ist, sondern länger drauf bleibt, ist es zäh ohne Ende. Ansonsten ganz lecker!

DSCF1339.jpg


Dann endlich nach drei Stunden incl. Jehova der Nacken. Ein Traum, saftig, zart und gut würzig am Rand.

DSCF1359.jpg


Als "Nachtisch" gab es dann noch ein gefülltest Schweinefilet

DSCF1365.jpg


Kurz ein gelungenes Fleischerlebnis. Ich hab immer noch Dehnungsschmerzen.8-)
Achja, Tellerbilder waren nicht drin, wir waren alle zu hungrig. Als Beilage gabs übrigens Rosmarinkartoffeln aus dem BO.

So, und heute gibt es Hühnerkeulen mit peri-peri Rub...Mahlzeit
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da wäre ich auch gerne Gast gewesen. Die Sachen sehen alle sehr lecker aus.

Wieso hast du denn die Tropfschale so vergewaltig? Die Kohlen links und rechts und in die Mitte die Schale, dann passt's auch von der Größe :grin:

weiterhin viel Erfolg mit deinem neuen Spielzeug


Frank
 

Rain

Dauergriller
Das sieht mir nach ein bisschen viel Kohle aus, wieviel Grad hattest du damit in der Kugel?
Das Fleisch schaut supergeil aus, jetzt bereue ich es mir heute Mittag einen Döner geholt zu haben anstatt selber ein Stück Rind in die Kugel zu werfen. ;)
 
Oben Unten