• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Arbeitsplatz neben dem Grill bauen

Coleman

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich plane dieses Frühjahr einen neuen Grill anzuschaffen (BK Regal 690 XL). Zusätzlich hätte ich gerne neben dem Grill einen kleinen Platz zum Schnippeln und Vorbereiten. Von der Größe her dachte ich so an 1,50m - 2,00m. Ich würde mir da gerne eine Konstruktion aus Holz (Fichtenkantholz und Birken-Multiplex) bauen. Da der Bereich nicht überdacht ist, würde ich das Holz mit einer weißen Wetterschutz Farbe streichen.Als Arbeitsplatte würde ich eine aus Eiche nehmen, diese vorher schleifen und mit einem Holzöl streichen für den Wetterschutz. Meint ihr das würde dann so passen um das Ganze im Aussenbereich ohne Überdachung zu nutzen? Über den Winter würde ich das Ganze mit einer Plane abdecken.
 

Poti

Militanter Veganer
Hallo,
Ich bin bei Planen im Winter ein bisschen skeptisch, da es im Winter immer hohe Luftfeuchtigkeit gibt. Diese sammelt sich unter der Plane und kommt meistens nur schlecht daraus, was zu Schimmel führt.

Ansonsten mit dem Holz finde ich eine gute Idee. Sieht besser aus wie Edelstahl ist aber nicht so langlebig und Pflegeleicht.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Muß es stationär sein? Ohne Dach täte ich mir das nicht an. Da ich bei mir auch keines habe, stelle ich mir eine "kleine" Biergarnitur auf. Untersteller für die Klappfüße und eine Bank obendrauf. Ist mit ein paar Handgriffen aufgestellt.
auf dem Bild rechts
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Holz arbeitet immer. Eine geschlossene Beschichtung wird irgendwann reißen und dann sieht Dein Arbeitsbereich nicht mehr gut aus. Besser ein Holz wählen das witterungsbeständig ist und ab und zu einlassen mit Öl.

Gruß Dingo
 
OP
OP
C

Coleman

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Schon möglich das man alle paar Jahre das Holz erneut mit der weißen Wetterschutz Farbe überstreichen muss, damit kann ich leben. Möchte halt kein Edelstahl haben und weiß würde zum Rest gut passen.
Die Variante von Falkenstadl ist sicherlich praktisch, aber sagt mir optisch nicht so zu. Und da wir den Sommer über unser Essen fast jeden Abend draussen
zubereiten möchten, sofern es nicht regnet, sollte es schon stationär sein. Ein Teil der Terrasse ist ja überdacht, sprich ich könnte die Teile im Winter ggfs auch
unters Dach stellen, anstelle es abzuplanen.
 
Oben Unten