• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Aschefleisch - Schweinelende

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
.... wollte ich auch mal probieren.

Deshalb habe ich mit eine Schweinelende gekauft, in zwei Hälften geschnitten und für zwei Tage mit 40g Meersalz pro kg Fleisch trocken gepökelt.

Aber vorher mußte ich noch die Asche erzeugen und dazu feinstes Buchenholz verbrennen:
IMAG0562.jpg

IMAG0563.jpg


Nach sechs Woche hatte ich dann ausreichend Asche zum sieben

IMAG0564.jpg


Naja, allzuviel Asche ist es nicht geworden, aber für meine kleinen Lenden sollte es reichen - ein knapper halber Eimer voll:
IMAG0565.jpg


Die Lenden wurden kurz abgespült, trocken getupft und mit Pfeffer und Knoblauch gewürzt in die Asche geschickt:
IMAG0566.jpg


Der Karton wurde natürlich komplett mit Asche aufgefüllt und wird nun mindestens bis zum 20. Januar im Keller ruchen

ich bin gespannt
/snipy
 

Anhänge

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
moin snipy,

mein Kistchen steht auch schon aufm Dachboden.

Des wird schoo.

grüssle
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Also das ist mein zweiter oder Dritter Aschefred hier, aber ich habe es immer noch nicht verstanden, was mit Fleisch in Asche denn passiert und mit was das nach der Reifung geschmacklich zu vergleichen ist. Kann mir da jemand mal helfen???
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ist das jetzt ein schlechter Witz oder ist das Ernst?!? Du legst dein Fleisch in den Kamindreck?!? :eek:

Das habe ich echt noch nie gehört... Schmeckt das Fleisch dann wie Aschenbecher oder weshalb macht man das?
 
G

Gast-dCMCcA

Guest
Ist das jetzt ein schlechter Witz oder ist das Ernst?!? Du legst dein Fleisch in den Kamindreck?!? :eek:

Das habe ich echt noch nie gehört... Schmeckt das Fleisch dann wie Aschenbecher oder weshalb macht man das?
Ich weiss ja nicht was du in deinen Kamin schmeißt aber guck mal bei Dr. Google nach Aschereifung

:anstoßen:
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ist das jetzt ein schlechter Witz oder ist das Ernst?!? Du legst dein Fleisch in den Kamindreck?!? :eek:

Das habe ich echt noch nie gehört... Schmeckt das Fleisch dann wie Aschenbecher oder weshalb macht man das?
ist wirklich ernst gemeint und nach meinen Recherchen wurden auf diese Art bereits sehr gute Ergebnisse erzielt.
Außerdem verwende ich keinen Kamindreck, sondern feinste Buchenasche.

Wie das Fleisch am Ende schmecken wird, kann ich auch noch nicht sagen, aber so gegen Ende Januar werde ich Dir gegenüber diesen Wissensvorsprung haben :-)

/snipy
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
ist wirklich ernst gemeint und nach meinen Recherchen wurden auf diese Art bereits sehr gute Ergebnisse erzielt.
Außerdem verwende ich keinen Kamindreck, sondern feinste Buchenasche.

Wie das Fleisch am Ende schmecken wird, kann ich auch noch nicht sagen, aber so gegen Ende Januar werde ich Dir gegenüber diesen Wissensvorsprung haben :-)

/snipy
Bin gespannt! Und nicht vergessen:

:bilder:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Ich habe auch eine Lende im übelsten Kamindreck liegen! :lolaway:

Die Lende durfte drei Wochen pökeln - hab'se vergessen; es sollten nur zwei Wochen werden...:angel:

Was mich mehr interessiert:
Sach mal ist die Kellertemperatur mit 10 - 15 °C okay?
 

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hatte auch schonmal so ne Dreckslende, und was soll ich sagen: Die war fein. Von der Art irgendwie wie Bündnerfleisch. Aber trotzdem irgendwie anders. Oh, und ich hab dafür die Pellet-Asche aus meiner Heizung verwendet. Wobei ich in Zukunft doch lieber auf die Asche vom Schwedenofen umschwenken werde. Die Heizung verbrennt irgendwie zu gut.
 

kap210

Veganer
:wow: Da bleib ich mal dran.
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
AW: Aschefleisch - Schweinelende

Meine Lende schafft das ganz alleine, indem sie im Ofendreck liegt... :lol:
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Heute habe ich das Aschefleisch nach fünf Wochen Kellerruhe ausgegraben. Die Lenden sind extrem geschrumpft und haben sehr viel Gewicht verloren. Von den 500g Frischfleich sind nur ca. 200g übrig geblieben.
Das Fleisch ist fest, aber auch sehr mürbe. Der Geschmack erinnert ein wenig an die luftgetrockneten spanischen Schinken.
Das Aschefleisch schmeckt aber noch wesentlich intensiver. Ein interessante Experiment und geschmacklich durchaus eine Bereicherung. Das werde ich nochmal mit einem Schweinelachs wiederholen.
Hier noch ein paar Bilder dazu:
/snipy


Aschefleisch (1 von 5).jpg


Aschefleisch (2 von 5).jpg


Aschefleisch (5 von 5).jpg


Aschefleisch (3 von 5).jpg


Aschefleisch (4 von 5).jpg


Aschefleisch (1 von 5).jpg


Aschefleisch (2 von 5).jpg


Aschefleisch (5 von 5).jpg


Aschefleisch (3 von 5).jpg


Aschefleisch (4 von 5).jpg
 

Anhänge

schmock

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Goil! Das würde mir auch gefallen. Nur die Asche ist mir irgendwie suspekt.
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Dito.

Vielleicht wären 3 Wochen schon genug gewesen, damit das Fleisch etwas nicht zu fest wird? Sieht auch sehr trocken aus. Aber freut mich, dass es geschmacklich überzeugt. Hätte ich so nicht erwartet!
 

Schwammal

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Servus,

Ich habe von ottob auf dem letzten OT Aschefleisch probiert und ich muss sagen es :metal:. Es ist ein unbeschreiblicher Geschmack.. einfach Geil
 

Widex

Metzger
5+ Jahre im GSV
Gratulation zur gelungenen Aktion! Sicher wird das Fleisch umso trockener je länger es in der Asche liegt. Aber das ist Geschmackssache (...sagte der Affe...) und jeder kann entscheiden ob er nach 3-4-5 Wochen ans Ausgraben geht.

Grüße
Tom
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Friede!

Klasse gemacht!


Grüße

Christian
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aschefleisch... Hab ich jetzt auch noch nie gehört?

Aber ich denke mal dass ich das nachbauen werde. So als Weihnachtssnack sicher super.

Danke für die Anregung.

Ich kann wohl davon ausgehen dass ich auch einfach die Asche vom Schwedenofen nehmen kann. Denn die Holzsorte ist eher nicht entscheidend, oder? Heize mit Buche, Eiche, Fichte und Birke...

Gruß,

Hellboy76
 
Oben Unten