• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Außentemperatur beim Ramster

Schinkenschmied

Militanter Veganer
Moin zusammen!
Zunächst möchte ich euch allen erst einmal ein gutes und genussreiches neues Jahr wünschen und weil ich neu hier bin, mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Rolf, ich bin Ende 40 und komme aus dem schönen Münsterland.
Meine bislang ausgeübten Sportarten sind das Grillen (in verschiedenen Gewichtsklassen) sowie das Räuchern (warm und kalt). Mein guter Vorsatz für 2015: Erweiterung meines sportlichen Horizonts um die Disziplin "Backen im HBO".
Nachdem ich mich nun längere Zeit mit dem Thema beschäftigt habe, bin ich schließlich auf der Homepage der Fa. Ramster gelandet und habe mich dort in das passende Sportgerät verguckt: den Le grand, Typ 2 (eigentlich finde ich den Gotthard besser, mein Sparschwein aber nicht). Über die Homepage bin ich übrigens hier im Forum gelandet und frage mich seit ein paar Tagen, wie ich die letzten Jahre ohne dieses Forum überleben konnte... Danke euch allen für die vielen tollen Beiträge!

Jetzt zu meinem Projekt für 2015: wenn ich meinen Ramster gekauft habe, möchte ich ihn auch gerne einmauern. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch räuchertechnisch etwas vergrößern (mein Räucherschrank scheint irgendwie geschrumpft zu sein oder die Schinkenmengen sind gewachsen...). Deswegen habe ich mir überlegt, eine Räucherkammer direkt neben dem Ramster zu errichten und beides gemeinsam einzumauern. Ziel ist es, die seitliche Strahlungswärme des Ramster zum Warmräuchern zu nutzen.

Deswegen meine Frage an alle Ramster-Besitzer: hat einer von euch beim Brotbacken mal gemessen, wie hoch die Temparatur an der Außenhaut (Seite) des Ramster ist?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

Gruß
Rolf
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Grüß Dich Rolf,

zunächst freue ich mich, dass Dir dieses Forum so gut gefällt. Gerne möchte ich hier Deine Fragen so gut ich kann beantworten.
Dass der le grand Typ 2 aussen heißer wird, als der doppelte Gotthard liegt auf der Hand. Der Gotthard ist halt ein Speicherofen. Grundsätzlich gilt: je mehr Schamotte im Ofen, desto kälter bleibt die Hülle. Ich kann im oberen Bereich der rechten Kammer Außentemperaturen von bis zu 400 Grad messen, während im unteren Bereich der linken Kammer ( dort wo das Brotbackgewölbe ist) die Außentemperaturen nur noch bis zu 250 Grad erreichen. Im oberen Bereich des Typ 2 werden die Temperaturen bis zu 300 Grad erreichen.
Beim doppelten Gotthard erwärmen sich die unteren 50% des Ofen überhaupt nicht, an der oberen Hälfte steigen die Temperaturen bis 80 Grad.

So, jetzt kannst Du wählen welchen Ofen. Wenn Du mich fragst: doppelter Gotthard !!!

Grüße
Thomas
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Hi,

kann habe das erst letztes Mal gemessen. Auf der Rückseite des Ofens gibt es einen Bereich, wo die Flammen an dem puren Blech vorbeischlagen. Dort kann man tatsächlich rund 400 Grad messen.
 
OP
OP
S

Schinkenschmied

Militanter Veganer
Danke euch für die prompten Antworten.

@Backwahn : wenn ich die Strahlungswärme des Ramster zum Beheizen der Räucherkammer nutzen will, ist der Gotthard außen mit Sicherheit zu kalt. Um die 100 Grad brauche ich in der Räucherkammer beim Warmräuchern schon. Zur Auswahl des Ofens muss ich mir noch ein paar Gedanken machen. Wenn Pirmasens doch nicht so weit weg wäre...

Gruß
Rolf
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Danke euch für die prompten Antworten.

@Backwahn : wenn ich die Strahlungswärme des Ramster zum Beheizen der Räucherkammer nutzen will, ist der Gotthard außen mit Sicherheit zu kalt. Um die 100 Grad brauche ich in der Räucherkammer beim Warmräuchern schon. Zur Auswahl des Ofens muss ich mir noch ein paar Gedanken machen. Wenn Pirmasens doch nicht so weit weg wäre...

Gruß
Rolf


was ist schon weit weg !
 

Laga

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Also sooo weit weg ist Pimasens dann doch nicht, ausserdem schön gelegen und auch nicht so weit weg von diversen Weingütern.

Ich würd also gleich weiter Richtung Landau/Pfalz fahren und mal wieder in Eschbach beim Weingut Wind anhalten, da könnte man die nächsten Euros für lecker Wein und Destilate ausgeben.

Weiter über Karlsruhe in den Schwarzwald und noch nen Schinken einpacken.

Aber zurück zum Thema, macht es den wirklich Sinn den Räucherofen über den HBO vorzuwärmen?

Du brauchst doch eh ein Feuer im Räucherofen, nur die Temperatur bringt Dir doch gar nichts zum räuchern!

Wie oft kommt es denn vor, das Heißgeräuchert wird und gleichzeitig der HBO an ist?

Natürlich könnte man argumentieren, dass zuerst das frische Weissbrot im HBO gemacht wird und danach die Forellen in den Schrank kommen, aber

ich könnte mir vorstellen, das es schwieriger ist über zwei getrennte Öfen eine Temperatur zum räuchern konstant zu halten.

Der zweite Ofen kühlt ab, oder wird zwischendurch wieder nachgeheizt usw.

Nebeneinander einmauern würde ich Ihn auch, aber ich würde persönlich mit zwei geschlossenen Systemen arbeiten.

Grüße

Laga
 
OP
OP
S

Schinkenschmied

Militanter Veganer
Wahrscheinlich hast du Recht, das Problem ist weniger die Temperatur in der Räucherkammer sondern eher die Steuerung derselben. Je länger ich darüber nachdenke, desto eher komme ich zu der Überzeugung, dass zwei nebeneinander angeordnete, eigenständige Systeme besser und vor allem flexibler sind.

Deswegen ist es gut, mal andere Meinungen im Forum zu sammeln...

Vielleicht fällt meine Wahl ja dann doch noch auf den Gotthard. Werde noch mal das Sparschwein befragen...:thumb2:

In einem muss ich euch dennoch widersprechen: Pirmasens ist Sch.... weit weg! :sad:

Grüße
Rolf
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
runde 420 km.

ca. 4,5 Stunden mit Hänger. Ich würde an Deiner Stelle mir den le rond TYP 2 und den doppelten Gotthard reservieren und mit Anhänger zu mir runterkommen. Hier kannst Du Dir alles anschauen, wenn Du willst, auch einen Ofen mitnehmen. Falls Du es Dir dann doch anders überlegst, und ohne Ofen wieder fortfährst, ist es überhaupt kein Problem.

Also, ist das ein Vorschlag ?
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich gehe mal davon aus, dass er den Le Grand Typ 2 meinte ;.-)
geht ja um Le Grand Typ2 vs. Gotthardt ...
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Als Alternative könntest du auch mal mit Thomas sprechen, in wie weit er einen paar Monate alten Ramster beim Kauf von einem höherpreisigen Modell in Zahlung nimmt... dann könntest du mal mit einem Le Grande Typ 2 beginnen und dann bei Bedarf zum Speicherofen upgraden...

Persönlich habe ich einen Le Ronde für Pizza und Flammkuchen und in Kürze noch einen Speicherofen den ich dann primär für Brot nutzen will...
Warum, die Temperatur ist im Le Rond unterschiedlich => nicht isolierte Türen bedeuten a) Temperaturabfall und b) keine wirkliche Wärmestrahlung wie bei Schamotte... Auch sind die Witterungseinflüsse von einer Metallfront gegenüber dem Speicherofen wie dem Gotthardt deutlich höher... Bsp. es regnet und Regentropfen kommen an die Front...

Deshalb meine Neuanschaffung, um nicht mehr die Brote nach 15min drehen zu müssen...
 

krillsportler

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
entschuldigung, natürlich war der le grand TYP2 gemeint.
Und ich dachte schon, es kommt ein Le Rond mit breiterem oberem Backfach raus ;-)

und dann bei Bedarf zum Speicherofen upgraden...
In die Richtung geht meine Überlegung beim Le Rond. Aber nicht, dass als Upgrade dafür ein Gotthard angeschafft wird, sondern dass der kleine im Rahmen der Möglichkeiten mit Steinen maximal ausgerüstet wird. Die an den Türen waren der Anfang:
http://www.grillsportverein.de/foru...schamott-fuer-die-tueren.185806/#post-2125824

Mal sehen, ob noch mehr geht.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
klar geht da noch mehr... Du hast ja noch kein Brotgewölbe unten und wenn es richtig Masse sein soll... ich habe das Brotgewölbe auch oben drin... ist aber einen Eigenkonstruktion... Das untere Gewölbe bekommst du ansonsten nicht rein... Ich habe ein Mittelstein ausgeschnitten, somit besteht mein Gewölbe aus drei Teilen... nur so kannst du es maximal hoch setzten.
Die Speichermasse an der Tür ist natürlich bei Brot und Braten auch von Vorteil ;-) bei Pizza und Flammkuchen würde ich den fast behaupten, macht es kaum ein Unterschied.
 

Bolena

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
bei Pizza und Flammkuchen würde ich den fast behaupten, macht es kaum ein Unterschied.

klar, da kommt es ja mehr auf die Hitze von unten an und die Flamme von oben.

Bei Deiner Lösung mit dem oberen Gewölbde, kannst Du es denn noch gut verschieben um die Flammen entweder hinten hochgehen zu lassen oder nac hvorne umleiten ?
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...

Bei Deiner Lösung mit dem oberen Gewölbde, kannst Du es denn noch gut verschieben um die Flammen entweder hinten hochgehen zu lassen oder nac hvorne umleiten ?
Wie oft bzw. für was holst du bei dir das obere Gewölbe nach vorne?
Bzw. wann soll denn die Flammen nicht übers Gewölbe streichen?
Brot Pizza usw. bis dato hab ich mich nie über zu viel Oberhitze beklagt...

Aber um deine Frage zu beantworten... nein, ich verschiebe mein Gewölbe nicht, weder oben noch unten!
 

krillsportler

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
klar geht da noch mehr... Du hast ja noch kein Brotgewölbe unten...
Doch, das habe ich. Nur nicht auf dem Bild, weil ich da den Ofen noch umpositionieren musste, und daher nicht alle Steine drin waren. Den Ofen habe ich gleich mit maximaler Ausstattung geholt.
Natürlich ist der Sinn der zusätzlichen Masse nicht irgendein Nutzen bei Pizza oder Flammkuchen, sondern die längere Nutzbarkeit der Hitze. Darum wird der Ofen auch eingemauert mit viel Dämmung um ihn herum. Nach dem letzen Backen bei Minusgraden am Abend war am nächsten Tag innen noch spürbare Wärme.
Bei Deiner Lösung mit dem oberen Gewölbde, kannst Du es denn noch gut verschieben um die Flammen entweder hinten hochgehen zu lassen oder nac hvorne umleiten ?
Falls du mich meinst, ja, das kann ich noch.
 
OP
OP
S

Schinkenschmied

Militanter Veganer
@Backwahn : Ja, das ist ein Vorschlag, und was für einer! :thumb1:
Werde mich die nächsten Tage mal telefonisch bei dir melden, um die Einzelheiten zu besprechen. Meine Göga hatte die Idee, die Reise nach Pirmasens mit einem Besuch des nächsten Brotbackseminars zu verbinden. Gibt es schon Termine?
Alles weitere telefonisch.

Gruß
Rolf
 
Oben Unten