• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bayerisches Dunkelbiergulasch

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen fallen. Da ist so ein deftiges Biergulasch genau das Richtige. Das Rezept hat vor ein paar Tagen beim MdV ausgelegen.

Außerdem ist das die Gelegenheit, den Atago indoor zu testen.


Zutaten
· 1 kg Rindergulasch
· 1 Flasche Dunkelbier oder Altbier
· 400 ml Rinderbrühe
· 500 g Kartoffeln
· 1 große Zwiebel
· 2 Zehen Knoblauch
· 2 rote Paprika
· 1 EL Thymian
· 1 EL Paprikapulver edelsüß
· 1 - 2 EL mittelscharfer Senf
· 2 EL Tomatenmark
· Salz Pfeffer, Zucker

So wird's gemacht
1. Zuerst Zwiebeln und Knoblauch häuten und fein würfeln.
2. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
3. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.
4. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und ggf. fein würfeln, sofern es noch am Stück ist.
5. Den DOpf erhitzen, etwas Fett oder Öl hinein geben und warten, bis auch dieses heiß ist. Anschließend. das Fleisch schön resch anbraten, damit sich Röstaromen bilden können. Wenn das Fleisch angebraten ist, aus dem DOpf nehmen und auf einem Teller oder in einer Schüssel zur Seite stellen.
6. Die gewürfelten Zwiebeln mit dem Knoblauch in den Dopf geben und glasig dünsten.
7. Paprika hinzu geben und zwei TL Zucker. Kurz anbraten und immer wieder durchrühren. ·
8. Tomatenmarkt unterrühren und weiter dünsten.
9. Mit ca. einem Viertel des Bieres angießen und ein wenig ein reduzieren lassen.
10. Nach und nach das ganze Bier hinein schütten.
11. Fleisch, Kartoffeln und Rinderbrühe hinzu geben.
12. Mit Thymian, Paprikapulver und Senf würzen. Kurz aufkochen lassen und mindestens 1,5 besser 2 Stunden schmoren lassen, damit das Fleisch schön zart wird und das Bittere vom Bier verschwindet. Mit Salz und·Pfeffer abschmecken.

Den Schritt 5.) „anbraten“ kann man machen, muss man aber nicht – ich lasse den bei Gulasch generell weg, weil durch das anbraten das Fleisch fester wird. Wenn man nur schmort, wird das einfach zarter und bleibt saftiger. Statt Dunkel- oder Altbier, habe ich Malzbier genommen und das Ganze außerdem zum Schluss noch ein wenig angedickt, weil wir das gerne so mögen.


Gute Vorbereitung ist wichtig - alle Zutaten fertig portioniert und verpackt.
IMG_2840.jpg


Zwiebel und Knoblauch dünsten.
IMG_2841.jpg


Paprika, Zucker und Tomatenmark dazu.
IMG_2844.jpg


Mit dem Bier angießen und etwas ein reduzieren
IMG_2845.jpg


Zum Schluß Fleisch, Kartoffeln, Gewürze und Brühe dazugeben.
IMG_2846.jpg


Und in den Atago. Unten 10 und oben 5 Brekkies - mehr braucht es nicht.
IMG_2847.jpg


... und es geht tatsächlich indoor - der Atago wird praktisch nicht heiß und Asche fliegt auch keine herum.
IMG_2850.jpg


Umgefüllt in einen anderen Topf, damit der DO gleich gereinigt werden kann.
IMG_2852.jpg


Auf dem Teller...
IMG_2855.jpg


IMG_2854.jpg



Das Rezept ist eigentlich für 4 Personen gedacht - bei uns hat es gerade für 3 gereicht. War ausgesprochen lecker und genau das Richtige für einen kühlen Tag.

LG
EffJott
 

Anhänge

  • IMG_2840.jpg
    IMG_2840.jpg
    476 KB · Aufrufe: 1.528
  • IMG_2841.jpg
    IMG_2841.jpg
    410,8 KB · Aufrufe: 1.521
  • IMG_2844.jpg
    IMG_2844.jpg
    693,9 KB · Aufrufe: 1.551
  • IMG_2845.jpg
    IMG_2845.jpg
    524,4 KB · Aufrufe: 1.514
  • IMG_2846.jpg
    IMG_2846.jpg
    534,7 KB · Aufrufe: 1.515
  • IMG_2847.jpg
    IMG_2847.jpg
    451,8 KB · Aufrufe: 1.513
  • IMG_2850.jpg
    IMG_2850.jpg
    564,7 KB · Aufrufe: 1.691
  • IMG_2852.jpg
    IMG_2852.jpg
    410,2 KB · Aufrufe: 1.525
  • IMG_2854.jpg
    IMG_2854.jpg
    553,8 KB · Aufrufe: 1.511
  • IMG_2855.jpg
    IMG_2855.jpg
    409,9 KB · Aufrufe: 1.523

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin EffJott,

schöner GulaschDOpf :mosh:

Da hätte ich sofort eine Portion genommen
happa.gif

:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 1.466

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht verdammt lecker aus! :thumb2:
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Klasse !

Sieht sehr gut aus, auch deine indoor- Grillstation
:thumb2:

Dieses tolle Gericht werd wohl ich 1 zu 1 nachbauen....

Kann ich ja jetzt Dank dir.
:D

So wie der Dopf sitzt müsste es ein ft6 oder ein ft9 sein, kanns leider nicht erkennen.... tippe aber aufgrund der Füllhöhe mal auf den 9er ?

Ich muss gestehen das ich zu der Fleischanbratfraktion gehöre, noch nie hab ich deine Version probiert.

Bin gespannt.

vielen Dank
:prost:
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
@Suuluu
Ja - ist ein 9er. Der steht aber auf so einem runden Deckelhalter / -ständer mit den 4 Beinchen. Ansonsten steht der genau mit den Füßen auf dem Kohlenrost, rutscht sogar etwas rein und man muss aufpassen, dass er nicht schief steht. Mit dem Ding drunter aber optimal. Der 6er passt auch mit Füßen, für kleinere wie z.B. 4.5er brauchst du eh den Untersatz, weil die sonst ganz reinrutschen...
 

Grillhacker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
das kann sich von sowas sehen lassen.....
grüßle
 

GruberMa

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich bleib mal sitzen ... vielleicht ist ja doch eine Kleinigkeit übrig geblieben, und Gulasch schmeckt aufgewärmt ja noch einmal so gut.
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
vielleicht ist ja doch eine Kleinigkeit übrig geblieben
Sorry - ich muss dich leider enttäuschen - den (kleinen) Rest hat der Sohn mitgenommen. Der weiß auch, dass aufgewärmt gut schmeckt ... ;)
 

Franzmann12

Veganer
Dunkelbiergulasch ist heute mein Erstlingswerk mit dem DO.
Jetzt heißt es noch 30 Minuten warten.
Stelle fest, 30 Minuten ist ein langer Zeitraum. ;)

War sehr lecker, ist für morgen noch was über.:essen!:
 

Huuungar

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sind Zutaten, welche zu 90% in der Küche vorhanden sind, perfekt.

Erstmal in Ruhe frühstücken, dann einkaufen und den ersten Tag Solourlaub sinnvoll mit köcheln
füllen.

Wir braten Gulasch immer gerne an und daher versuche ich es auch mal ohne dem.
Lese hin und wieder im Forum was von "schnell umfüllen" oder "schnell den Topf säubern"

Wird dem empfohlen um die Patina zu schützen?

Allen einen schönen Tag in eine neue (Koch) Woche !
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
@Huuungar
Man muss den Topf nicht sofort umfüllen. Es sollen nur nicht die Reste zu lange drin bleiben. Wenn der Inhalt fast leer ist, setzten sich die Reste durch das immer noch sehr warme Guss schnell fest und du hast evtl. Probleme die einfach loszukriegen - und das kann dann auch für die Patina schädlich sein. Ansonsten ist die nicht so empfindlich, wie viele meinen.
Ich mach das meistens, weil wir gerne gemütlich essen und ich dann nachher keine rechte Lust mehr habe noch den DOpf zu reinigen. Und wenn der noch frisch und heiß ist, reicht es heißes Wasser reinzschütten und mit einer (Spül-) Bürste die Reste zu entfernen. Weil er dann noch warm ist, trocknet er auch sehr schnell - nur noch ein Tropfen Öl rein, verteilen - fertig. Ist ne Sache von Minuten und Göga macht inzwischen den Tisch fertig ...
 
Oben Unten