• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bayrisches Bier-Brot ( jetzt Anschnittbilder)

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,
heute wollte ich mal wieder Brot backen - leider habe ich wie so oft gestern Abend vergessen, Sauerteig anzusetzen. Deshalb habe ich das Bier-Brot gebacken - welches nur mit Hefe gebacken wird. Es geht allerdings auch mit Sauerteig.

Wichtigste Zutat:

Bierbrot - Augustiner.jpg


Na - und ohne Mehl gehts natürlich auch nicht.

Rezept:

Vorteig:

250 gr. Weizenmehl Typ 1050
200 ml Wasser - zimmerwarm
5 gr. Hefe

dies mischen und ca. 4 Std. an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen -oder schon am Vorabend anrühren und bei Zimmertemperatur gehen lassen.

für den Hauptteig:

den gesamten Vorteig
250gr. Roggenmehl 1150er
600 gr. Weizenmehl 1050er
1/2 ltr. dunkles Bier - heute Maximator
die restliche Hefe eines Würfels - wo die 5 gr.abgenommen wurden
= 37 gr.
30 gr. Salz

Die Mehlsorten in eine grosse Schüssel geben und den Vorteig in die Mitte geben. Aussen das Salz darauf geben und die restliche Hefe auf den Vorteig. Dann das zimmerwarme Bier aussen angiessen und alles vermischen.

Bierbrot - Teig 1.jpg


Dies alles auf eine bemehlte Arbeitsfläche schütten und ca. 5 Min. kneten -bis der Teig so aussieht:

Bierbrot Teig 2.jpg


Dann wird der Teig in eine Schüssel gegeben und mit einem nassen Geschirrtuch abgedeckt. An einem warmen Ort (im Winter bei mir das Fensterbrett) lass ich den Teig 45 Min. ruhen - dann knete ich ihn erneut durch und leg ihn zurück in die Schüssel -wieder ruhen lassen - 30 Min. Dann den Teig erneut kneten und halbieren. Zwei bemehlte Gärkörbchen füllen und leicht bemehlen. Nochmal mit dem feuchten Tuch ca. 20 - 30 Min. gehen lassen.
Auf ein Backblech geben und backen.
Ich habe bei meinem Ofen Klimagar-Funktion -d.h. befeuchte Garraumluft. Dies stelle ich auf 1 automatischen Dampfstoss ein - bei 200 Grad. Das Brot bäckt ca. 50 - 60 Min. - Klopftest machen.
Es wird sehr rösch und ist wirklich gut. Man kann natürlich noch Gewürze reingeben - je nach Belieben.
Wenn man Sauerteig verwendet - so vorgehen:

Vorteig nicht mit Hefe anrühren - sondern dazu 250 g Weizenmehl und 250 ml lauwarmes Wasser mit ca. 25 -50 g Sauerteigansatz vermischt und ca. 16 Std. stehen lassen. Der Teig bildet dann Bläschen. Die Temperatur soll allerdings über 20 Grad betragen.
Am Backtag wie sonst fortfahren - allerdings vom Bier ein bisschen weniger nehmen - da der Sauerteigansatz flüssiger ist. Die Hefe auf insges. 10 g reduzieren.
Der Teig - wenn er geknetet wurde - nur 1 x gehen lassen und dann in die Gärkörbchen geben. Dann solange gehen lassen -bis eine Druckstelle mit dem Finger reingedrückt in den Teig nur langsam zurückgeht.
Je nach Temperatur kann das Gehen noch 2-3 Std. dauern. Dann backen wie angegeben.

Noch ein paar Bilder:

Bierbrot Teig 3.jpg


Bierbrot Teig 4.jpg


Bierbrot Teig 5.jpg


Bierbrot fertig.jpg


Nun kühlt es gerade aus. Anschnittbild kommt noch - heute Abend.

so - nun ists angeschnitten:

Bierbrot -Anschnitt.jpg


Bierbrot Scheiben.jpg


Bierbrot belegt.jpg


Beim letzten Bild hat mir die Kamera einen Streich gespielt - konnte kein Bild sehen - und trotzdem hat es funktioniert- leider nicht sehr scharf. K.A. - was das war...
Hat gut geschmeckt- am besten das Schnittlauchbrot. Einfach immer wieder ein Genuss.
 

Anhänge

  • Bierbrot - Augustiner.jpg
    Bierbrot - Augustiner.jpg
    81,9 KB · Aufrufe: 1.309
  • Bierbrot - Teig 1.jpg
    Bierbrot - Teig 1.jpg
    175,9 KB · Aufrufe: 1.427
  • Bierbrot Teig 2.jpg
    Bierbrot Teig 2.jpg
    112,7 KB · Aufrufe: 1.280
  • Bierbrot Teig 3.jpg
    Bierbrot Teig 3.jpg
    70,2 KB · Aufrufe: 1.310
  • Bierbrot Teig 4.jpg
    Bierbrot Teig 4.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 1.270
  • Bierbrot Teig 5.jpg
    Bierbrot Teig 5.jpg
    88,5 KB · Aufrufe: 1.288
  • Bierbrot fertig.jpg
    Bierbrot fertig.jpg
    147 KB · Aufrufe: 1.331
  • Bierbrot -Anschnitt.jpg
    Bierbrot -Anschnitt.jpg
    78,2 KB · Aufrufe: 1.196
  • Bierbrot Scheiben.jpg
    Bierbrot Scheiben.jpg
    139,3 KB · Aufrufe: 1.216
  • Bierbrot belegt.jpg
    Bierbrot belegt.jpg
    126,2 KB · Aufrufe: 1.257
Zuletzt bearbeitet:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bierbrot geht immer !
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich find nicht - ABER ich liebe Bier... und zwar die gezeigte Marke :pfeif:
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Schönes Brot. Sieht Klasse aus. Machst Du Gewürze 'rein?

Schmeckt das stark nach Bier? Denn Bier mag ich eigentlich gar nicht... außer Guinness
Dann trinke doch ein Guiness dazu :party:
Ich glaube ich habe etwas von einem Geschank gelesen, mit dem Du das bestimmt probieren kannst.
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Schönes Brot. Sieht Klasse aus. Machst Du Gewürze 'rein?


Heute hab ich keine reingemacht. Mal so - mal so. Oft tu ich 1 EL Brotgewürz rein - noch lieber ganzen Kümmel - aber den mag mein Mann nicht - Sohnemann und ich dagegen sehr. Heute ganz puristisch - passend zur fünften Jahreszeit...
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ganz klare Sache!
Kümmelbrot zur Radi-Brotzeit mit Leberkäs und a' g'scheits Bier. :saufen:
Nur zum Honig beim Frühstück mag ich kein Kümmelbrot.


Genau -heut mach ich mir ein Butterbrot mit Schnittlauch - und Honig...den darf ich leider nicht essen -weg. Unverträglichkeit. Ich ess eh lieber ein Wurstbrot zum Frühstück als was Süsses. :roll:
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich weiss nimmer, woher ich das Rezept habe -aber das Original war mit dunklem Bier. Mit Weissbier hab ich es auch schon gebacken.
Was mir an dem Brot so gefällt- weils eine wunderbare Kruste hat. Hätt schon Hunger - aber muss noch bissl warten - sonst gibts Magenschmerzen...:roll:
 

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Bei uns wird Brot immer noch heiß angeschnitten, spätestens 10 Minuten nachdem es aus dem Backofen kommt. Markus ist dann immer zu gierig um zu warten, obwohl der Anschnitt im kalten Zustand immer besser aussieht. Verträgst Du warmes Brot nicht?
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
...nein - leider nicht so gut. Ich habe meine Schwachpunkte im Ma-Da-Bereich. Hab auch einige Unverträglichkeiten. ABER ich ess grad..es ist kalt und lecker. Gleich stell ich noch die restl. Bilder ein.
 

steffmartl

Schafschütze
10+ Jahre im GSV
schönes Brot Gitte
nur hab ich an die Anschnittbilder nimma geglaubt,
dacht der Mike würd die Brote "vernichten" bevor Du zum fotografieren kommst

gruas da stefan
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Achwo Stefan - der ist doch in der Arbeit - bis der kommt, ist ein Brot schon in der TK verschwunden. :pfeif:
 

Belzi

Grillkaiser
`Tschuldigung , hob i net g`segn...
konnt ja nicht wissen , dass Du editierst...

Schön fein und gleichmässig , Dein Brot.
Sauber !

Das "Scherzl" und den Teller nehm ich dann mal so , wie`s is....hehe...::wechschmeiss::

Zumindest haben wir jetzt für`s Franken-OT eine Brotbäckerin mehr...!!!
 
Oben Unten