• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beefer Nachbau Test - Dry Aged Bone-In Prime Rib und Entrecote

Frankylein

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
Am 18.11. verweilten Schwiegerpapa und ich bei der Steakschaft in Schlüchtern - Steak Zerlege- und Grillseminar. Dort viel unser Interesse auf den Beefer, welcher zum Einsatz kam. Jedoch erscheint uns der stolze Preis des Gerätes ein klein wenig zu intensiv ;)

Kurzerhand hat Schwiegerpapa einen befreundeten Metallbaur mit Zeichnungen versorgt und die sonstigen Teile eingekauft:

IMG_0160.JPG

ROWI Brenner aus dem Baumarkt mit 4,6 kW

IMG_0161.JPG

Edelstahl Abtropfschale.

Nach ein paar Wochen des Wartens kamen die Edelstahlteile - alles 3mm stark und gekörnt sowie alles sauber entgratet ;)

IMG_1297.JPG


Der erste Test konnte also starten:

IMG_1299.JPG

IMG_1300.JPG


Für die Steakablage wurder kurzerhand vom Nachbarn noch ein Griff aus Eschenholz gedrexelt ;)

IMG_1305.JPG


Nun war es zwischen den Feiertagen an der Zeit, das Gerät mit "richtigem" Gargut zu testen.

Dafür gabs vom Ludwig aus Schlüchtern drei ordentliche Dry Aged Prime Rib mit Knochen und ein Dry Aged Entrecote. Diese kamen bei 54°C erstmal in den Sous-.Vide Garer

IMG_1332.JPG

IMG_1334.JPG

Dann konnte es losgehen ...

IMG_1353.JPG


IMG_1360.JPG


IMG_1359.JPG


Über das Fleisch kam dann etwas Murray River Salt und etwas Pfeffer ;););)

Der Beefer Nachbau funktioniert wunderbar und wir freuen und schon auf die nächsten Einsätze.

Hier noch ein kleines Video

 

Anhänge

  • IMG_0160.JPG
    IMG_0160.JPG
    180 KB · Aufrufe: 7.380
  • IMG_0161.JPG
    IMG_0161.JPG
    167,8 KB · Aufrufe: 6.193
  • IMG_1297.JPG
    IMG_1297.JPG
    144,3 KB · Aufrufe: 10.875
  • IMG_1299.JPG
    IMG_1299.JPG
    123,2 KB · Aufrufe: 6.803
  • IMG_1300.JPG
    IMG_1300.JPG
    123,8 KB · Aufrufe: 6.307
  • IMG_1305.JPG
    IMG_1305.JPG
    188,2 KB · Aufrufe: 6.748
  • IMG_1332.JPG
    IMG_1332.JPG
    154,8 KB · Aufrufe: 6.109
  • IMG_1334.JPG
    IMG_1334.JPG
    281,5 KB · Aufrufe: 6.195
  • IMG_1353.JPG
    IMG_1353.JPG
    97,7 KB · Aufrufe: 6.117
  • IMG_1360.JPG
    IMG_1360.JPG
    219,4 KB · Aufrufe: 6.133
  • IMG_1359.JPG
    IMG_1359.JPG
    211,1 KB · Aufrufe: 5.944

Andiman

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ein sehr, sehr ueberzeugendes Ergebnis.
Das ist der (fuer mich) korrekte Einsatz des Beefers.
Klasse!
 

BBQ-Flo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sauber umgesetzt, ohne viel Schnickschnack! Und zu funktionieren scheint er ja auch bestens...
Also alles richtig gemacht :thumb2:
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sauber umgesetzt!
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Schönes Ergebnis. Frage ist tatsächlich, ob der Gas-Strahler längere Zeit über Kopf betrieben werden kann.

Grüße

Christian
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Das Ergebnis spricht für sich allein!
Chapeau!

Was hat denn das Blechkleid mit 3mm denn so gekostet?
 
OP
OP
Frankylein

Frankylein

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
Dsa Filmchen ist wieder da ...

 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Wok-Star
Cooler Nachbau und ein schönes Ergebnis - für mich hätte das Fleisch innen noch ein bißchen mehr rouge haben können :mosh:
 

Cremantus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Empfehlung an den Schwiegervatter... genialer Hack... und nicht nur das... jetzt weiß ich auch, wie ich meine Sizzle-Zone kriege...
 
OP
OP
Frankylein

Frankylein

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
Ich bekomme auch jedes Mal Hunger wenn ich es mir anschaue
 

Schiffmeister

Militanter Veganer
Hallo Frankylein,
ich habe mir deinen Beefer Nachbau angesehen und wahr total begeister von Deiner Idee.
Wie hast Du das mit der Hitzeentwicklung in den Griff bekommen? Mein Beefer sieht ähnlich aus, hat den gleichen Brenner wie Deiner aber nach 20 Min. Betriebszeit hat man das Gefühl das er gleich oben am Aluguß schmilzt. Selbst der Regler wo die Düse sich befindet wird so heiß das man ihn kaum anfassen kann.
 
Oben Unten