• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beefer oder anderer Oberhitze-Grill?

tojale

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
nach dem ich nun schon etwas länger einen Gasgrill besitze möchte ich die Temperatur etwas steigern :-)
Ich bin ehrlich gesagt immer etwas skeptisch gegenüber Geräten die ziemlich oft in der Werbung vertreten sind.
Soll nichts bedeuten ist nur mein Bauchgefühl.
Deshalb hab ich mir gedacht frage ich doch einfach mal die lieben Mitgriller nach ihren Erfahrungen und Empfehlungen.
Um das ganze einzugrenzen habe ich da mal ein paar Eckpunkte:
-Der Grill soll nicht zu groß sein, die Größe vom Beefer ist ok
-Das Handling beim grillen sollte gut sein (Rost soll einfach rein und raus zuziehen sein)
-Ich bevorzuge Gas
-Die Reinigung sollte leicht sein
-Preis bis max. 750€
-Material: größter Teil sollte Edelstahl sein

Ich freue mich auf eure Erfahrungen und Empfehlungen
LG
Tobi
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Der Beefer ist imho heutzutage zu teuer für das, was man bekommt. Im Beefer One ist der Platz zu klein, um für mehr als 2 Personen Essen zuzubereiten oder mal ein großes Porterhouse zu grillen. Der große Beefer sprengt Dein Budget erheblich. Den günstigen WeGrill finde ich von der Verarbeitung her nicht unbedingt überzeugend.

Ich würde daher entweder zum Selbstbau-OHG hier aus dem Forum raten oder warten, bis es mal wieder ein Angebot von Ottos Wolde gibt, dann passt der OFB in Dein Budget.
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Also ich kann den Wegrill empfehlen!

Habe selber den Young 3.
Verarbeitung finde ich super! Keine Grate etc.

Klar, durch den Aufbau ist er vielleicht gefühlt etwas "wackelig", aber er kann perfekt gereinigt werden, keine Ecken in die man nicht kommt.
Die Größe vom Rost finde ich auch perfekt!


Grüße Borsti
 
OP
OP
tojale

tojale

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo,
der Young 3 ist mir etwas zu groß sieht in aber nicht schlecht aus. Und das mit dem Reinigungseffekt ist auch ein klarer Pluspunkt.
Der Beefer One ist mir auch schon ins Auge gestochen, aber der Preis schreckt mich ehrlich gesagt ein bisschen ab.
Was haltet ihr von dem Hotbox C900 von Beeftec?
Ist nicht schlecht bewertet und ist vom Preis gar nicht übel.

Selbst bauen würde ich gern, aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich da nicht der talentierteste bin :-/
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Mir waren Beefer und Co zu teuer.

Hatte auch erst an einen Selbstbau gedacht, komm da beruflich an ne Menge Material und Maschinen ran, aber dann bekam ich den Young zum Geburtstag. :)


Finde die Größe genau richtig, gerade mit größeren Steaks bzw. Tomahawk etc. kommt man beim Beefer schon an seine Grenzen.

Hatte letzte Woche erst Roastbeef für mich und meine Frau, zusammen drauf und ab gehts!
Wäre bei ner kleineren Fläche schon nicht zeitgleich gegangen, was an und für sich ja nicht schlimm ist, aber für deutlich weniger Geld nehm ich das gern ich Kauf. ;)


IMG_20171215_181331.jpg
IMG_20171215_181629.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171215_181629.jpg
    IMG_20171215_181629.jpg
    435 KB · Aufrufe: 4.190
  • IMG_20171215_181331.jpg
    IMG_20171215_181331.jpg
    306,1 KB · Aufrufe: 4.194

grillbird

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Supporter
Mir waren Beefer und Co zu teuer.

Hatte auch erst an einen Selbstbau gedacht, komm da beruflich an ne Menge Material und Maschinen ran, aber dann bekam ich den Young zum Geburtstag. :)


Finde die Größe genau richtig, gerade mit größeren Steaks bzw. Tomahawk etc. kommt man beim Beefer schon an seine Grenzen.

Hatte letzte Woche erst Roastbeef für mich und meine Frau, zusammen drauf und ab gehts!
Wäre bei ner kleineren Fläche schon nicht zeitgleich gegangen, was an und für sich ja nicht schlimm ist, aber für deutlich weniger Geld nehm ich das gern ich Kauf. ;)


Anhang anzeigen 1633263 Anhang anzeigen 1633262

Wobei ich wenn ich ehrlich sein darf mir das Branding und die Kruste viel zu wenig wäre,
das geht mit ner Gussplatte ja besser. Hast du das absichtlich nicht länger oder hat es ein Power Problem?
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
grillbird schrieb:
Wobei ich wenn ich ehrlich sein darf das Branding und die Kruste viel zu wenig wäre,
das geht mit ner Gussplatte ja besser. Hast du das absichtlich nicht länger oder hat es ein Power Problem?

Da wäre mehr gegangen, aber hab ihn nicht sehr lang vorglühen lassen, dadurch war der Rost auch noch nicht so heiß.

Es war recht kalt aussen, wollte wieder rein... :D ;)
 

JonasBBQ

Militanter Veganer
Hallo,
Ich habe mir selbst eine OHG gebaut bzw. Teile bauen schneiden lassen und Brenner selbst eingebaut. Die Abmessung ist genau wie beim normalen Beefer, ich bin absolut zufrieden und alles in allem hat mich 230€ gekostet kann ich nur empfehlen
Hör ein Bild als er fast komplett zusammen gebaut war.
LG

4B566662-6C6A-4F23-9385-5F2D4A00A425.jpeg
 

Anhänge

  • 4B566662-6C6A-4F23-9385-5F2D4A00A425.jpeg
    4B566662-6C6A-4F23-9385-5F2D4A00A425.jpeg
    685 KB · Aufrufe: 4.104

Schneelöwe

Veganer
5+ Jahre im GSV
Da ich eher aus der low and slow Ecke komme, jetzt aber ein Steba SV2 (Sous Vide gerät) geschenkt bekommen habe suche ich auch nach einem Ohg.
Beefer und Otto Wilde passt mir das Preis/Leistung Verhältnis einfach nicht

Ich schwanke zwischen dem WeGrill Young 3 und der Beeftec Hotbox. Verarbeitung und Qualität scheint bei der Hotbox wohl sehr gut zu sein, zusätzlich hört man auch hier im Forum eigentlich nur gutes , stören tut mich hier allerdings die Größe des Rostes. Kann mir jemand sagen wie es ist wenn man doch mal 4-6 Leute zu Besuch hat?
Der WeGrill punktet mit Größe und zerlegbarkeit , aber wie ist es mit der Hitzeentwicklung und Verteilung aufgrund der einwandigkeit???

Viel geschrieben, aber hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung behilflich sein
 

Dollo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich habe mich vor einiger Zeit für den Beefer One Pro enzschieden und bin sehr zufrieden.

Gründe:

1. Bei uns in der Schweiz ist die Auswahl ehr gering. Beefer, WeGrill und Otto Wilde.
2. Der Pro wurde es, weil er komplett Edelstahl ist und er die Gastrozulassung hat. Erschien mir am solidesten und der Aufschlag war nicht so dramatisch.
3. Der Beefer hat keinen festen Platz, also muss ich ihn immer bewegen. Da kommt die Grösse gut.
4. Wir sind zu zweit, da reicht er eigentlich.

Ganz ganz vielleicht würde ich mich jetzt für den Otto (weil Beefer als Twin nicht bezahlbar) entscheiden, weil ich sehr selten den Platz vermisse.

Bin sehr zurfrieden mit dem Beefer One Pro - besonders mit der Qualität.

@Kimble: Ich hatte schon ein Kilo Porterhouse drin. Das geht gut - ist aber auch die Grenze.
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die Qualität beim Beefer One Pro ist sehr gut, Reinigung echt ein Kinderspiel.
Habe meinen noch nicht lange, aber schon lieb gewonnen.

Habe ihn aber auch geschenkt bekommen, hatte daher nicht die Riesenauswahl...
 
OP
OP
tojale

tojale

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe mich heute im Grillstore um die Ecke ein wenig über den Beefer informieren lassen.
Der Verkäufer meinte, dass der Brenner der im Beefer installiert ist etwas besser sei als die von anderen Anbietern, stimmt das? Das ist wohl von einer bestimmten Firma
Dann der Preis, er hat mich gefragt wie oft ich den denn benutzten würde:-/ Hm gute Frage keine Ahnung im Moment grille ich nur auf einem stinknormalen Gasgrill.
Der Beefer One Pro kann ich jetzt schon sagen würde es werden, wenn es den ein Beefer wird, weil er von der Ausarbeitung meiner Meinung nach am besten durchdacht ist.
Mich würde es wirklich interessieren ob jemand von euch schon Erfahrungen gemacht hat mit dem C900 von Beeftec.
 

JonasBBQ

Militanter Veganer
DBC5884F-2723-49F1-81A9-81A7370B8DAF.jpeg
BAAFF5CF-9AE6-48D3-8B54-8E535784F0D3.jpeg
26B18029-9E89-4FA4-9022-731715CAAD14.jpeg
Naja wenn ich Verkäufer wäre würde ich auch für das teuerste Produkt werben ich weis es nicht genau, der Beefer ist sicher top...aber im Endeffekt ist es einfach nur ein normaler Keramikbrenner, auf die 800-850 grad kommen die alle.

Ich zeig dir noch paar Bilder von meinem Eigenbau.
 

Anhänge

  • DBC5884F-2723-49F1-81A9-81A7370B8DAF.jpeg
    DBC5884F-2723-49F1-81A9-81A7370B8DAF.jpeg
    323,7 KB · Aufrufe: 4.010
  • BAAFF5CF-9AE6-48D3-8B54-8E535784F0D3.jpeg
    BAAFF5CF-9AE6-48D3-8B54-8E535784F0D3.jpeg
    266,5 KB · Aufrufe: 4.000
  • 26B18029-9E89-4FA4-9022-731715CAAD14.jpeg
    26B18029-9E89-4FA4-9022-731715CAAD14.jpeg
    228,3 KB · Aufrufe: 4.032

JonasBBQ

Militanter Veganer
Mit Brenner waren es 230€, hab mit die Teile Lasern lassen.

Wenn du jemanden kennst der das kann is es natürlich noch billiger.
Schau doch mal in Kleinanzeigen da wird das auch oft angebotenen also die Teile Lasern.
 

Babasik

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und das ist mein Eigenbau:
075DE8D8-33DB-40D8-9AAC-0DA91BFC6B7D.jpeg
ACC8D911-CCF5-4CA5-9D9C-670EE87E4FAB.jpeg
520D8A0B-556E-4412-99C2-36CDA34B6512.jpeg
1350C1EA-2647-4A7A-961B-B5214146DF84.jpeg
1DC8C4C7-AA73-4BFA-BC01-9C90C4550AA1.jpeg
Innen Edelstahlblech 2mm und Außen Aluminium riffelblech 2mm - Materialkosten 310 Euro. Gruß Babasik
 

Anhänge

  • 075DE8D8-33DB-40D8-9AAC-0DA91BFC6B7D.jpeg
    075DE8D8-33DB-40D8-9AAC-0DA91BFC6B7D.jpeg
    500,2 KB · Aufrufe: 4.006
  • ACC8D911-CCF5-4CA5-9D9C-670EE87E4FAB.jpeg
    ACC8D911-CCF5-4CA5-9D9C-670EE87E4FAB.jpeg
    667,3 KB · Aufrufe: 3.997
  • 1350C1EA-2647-4A7A-961B-B5214146DF84.jpeg
    1350C1EA-2647-4A7A-961B-B5214146DF84.jpeg
    206,5 KB · Aufrufe: 4.007
  • 1DC8C4C7-AA73-4BFA-BC01-9C90C4550AA1.jpeg
    1DC8C4C7-AA73-4BFA-BC01-9C90C4550AA1.jpeg
    192,4 KB · Aufrufe: 4.005
  • 520D8A0B-556E-4412-99C2-36CDA34B6512.jpeg
    520D8A0B-556E-4412-99C2-36CDA34B6512.jpeg
    617 KB · Aufrufe: 4.248
Oben Unten