• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beratung: Low Budget Lok oder Watersmoker.

Fawkes

Militanter Veganer
Ersteinmal ein "Moin, Moin" in die Runde.
Nach ein paar Tagen mitlesen hab ich es geschafft auf den Register-Link zu klicken.

Ich überlege seit gut 3 Monaten nun mir einen Smoker zuzulegen, das Lesen des "Welcher Grill passt zu mir" Threads hat mich darin nur noch bestätigt.

Bevor ich euer Forum entdeckt habe, war mir eigentlich klar der ca 200€ Smoker von nexostrading (amazon) soll es werden. (ähnlich dem El Fuego Enola laut Bild)

Die Bewertungen waren durchaus positiv, jedoch behauptet ein Käufer er wäre aufgrund der verwendeten Materialien 1,5-2mm wandstarke ungeeignet um Sachen wie pulledpork oder brisket zu machen.

Ein bisschen googeln brachte mich dann hierher und bestätigte das zuvor gelesene.

Ich bin derzeit Student und habe mir eine Budget Obergrenze von 300€ gesetzt, die ich ungerne überschreiten würde.

Vorhin bin ich auf einen low Budget watersmoker getroffen, der mit ein wenig dichtband in der Lage sein soll 12 Stunden und länger die Temperatur relativ konstant zu halten.

Also sollte ich bei meinem Budget auf eine Lok verzichten und einen watersmoker kaufen oder einen versuch mit Dichtband ,Ofensilikon und Backsteinen bewaffnet wagen?

.. und was haltet ihr von diesem Grill: http://m.kleinanzeigen.ebay.de/s-anzeige/smoker-grill/255667178

Gruß an alle Grillfreunde
und ein Danke im Voraus
 

Grillcux

Grillkönig
Moin & Willkommen!

Besichtigen, Wandstärke prüfen, wenn ok, verhandeln & mitnehmen.
Meiner Ansicht nach kannst du -zumindest die Beschreibung stimmt - nix verkehrt machen.
Allein vom Gewicht her scheint die angegebene Wandstärke wohl zu passen,

:prost:

Grüße von der Küste
Stefan
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
@Fawkes

Falls für Dich auch etwas gebrauchtes in Frage kommt, wie wäre es mit einem Napoleon Apollo Watersmoker?

Der @ wäre dann dein Ansprechpartner.;)
 

nico85

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Moin Moin,

also ich würde dir zu einem Watersmoker raten. Zumal du für dein Budget auch was vernünftiges bekommst ( Wsm, Apollo,usw.
Habe mir im letzten Herbst einen Apollo gekauft.
Das einzige was ich daran bereue ist, dass ich das Forum und den Apollo nicht schon vorher entdeckt habe ;). Das hätte mir mit meiner Chinalok eine Menge Ärger erspart.

Gruß Nico
 
OP
OP
F

Fawkes

Militanter Veganer
Danke schonmal für die fixen Antworten:clap2: ich warte jetzt ob sich die von eBay kleinanzeigen melden, sollte ich den für 300 bekommen können, würde ich den vmtl nehmen.

Gegen einen gebrauchten watersmoker hätte ich auch nichts, wenn ich ehrlich bin kann ich neben der Optik auch keinen Nachteil nennen zur Lok #neuling

Das einzige was mir an dem Smoker Kummer bereitet ist die Größe auf einem apollo würde ich sicherlich mehr grillgut verarbeiten können oder? :hmmmm:
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das einzige was mir an dem Smoker Kummer bereitet ist die Größe auf einem apollo würde ich sicherlich mehr grillgut verarbeiten können oder? :hmmmm:

Nicht wirklich. kommt ungefähr auf das gleich raus. In der Lok sogar eher nen Tick mehr. Zumal da auch große Edelstahlschalen reinpassen.

Ich würde mir aber eher die folgenden Fragen stellen:

- Komme ich an ausreichend Holz, kann das entsprechend lagern und wie reagieren meine Nachbarn? Bei beengten Verhältnissen in Stadtlage ist das eher schwierig.

- Habe ich überhaupt Bock bei Regen, Eis und Schnee auch Nachts über 20 Stunden alle 30 Minuten Holz nachzuschmeißen? Oder ist mir die bequeme Variante mit alle vier, fünf Stunden mal kurz nach dem rechten sehen lieber?

- Qualitätsaspekt: für 300,- bekommst Du einen sehr guten Wassersmoker, aber nur eine Dünnblechlok. Ist es mir das Wert?
 

Spankee

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Mit etwas handwerklichem Geschick würde für dich ja vllt auch ein UDS in Frage kommen.
Ich bin jetzt auch nicht so der Heimwerkerkönig aber mein UDS ist glaub ich ganz gut geworden. Habe glaub ich insgesamt ca 100€ gezahlt.
Kann heute Abend mal gucken ob ich noch Bilder finde.
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Ich würde mir aber eher die folgenden Fragen stellen:


- Qualitätsaspekt: für 300,- bekommst Du einen sehr guten Wassersmoker, aber nur eine Dünnblechlok. Ist es mir das Wert?


Und bei einem WS eines Premiumherstellers kannst Du von ausgehen,
das sollte das doch nicht das Richtige sein,
Du den immer zu einem guten Kurs weiter verkauft bekommst.
Und Ersatzteile, Garantie/Kulanz auch leichter zu bekommen ist.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Moin & Willkommen!

Besichtigen, Wandstärke prüfen, wenn ok, verhandeln & mitnehmen.
Meiner Ansicht nach kannst du -zumindest die Beschreibung stimmt - nix verkehrt machen.
Allein vom Gewicht her scheint die angegebene Wandstärke wohl zu passen,
...
Naja... so einfach ist das bei Eigenbauten auch nicht.
Es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass es sich dabei um ein Eigenbau handelt, wenn die Rosthöhe sehr tief ist, hast du mehr / massive Probleme mit der gleichmäßigen Temperaturverteilung.
Das nächste ist die SFB... da scheint mir immer der Größte Unterschied zu sein.
Wie dort die Belüftung stattfindet sehe ich aktuell nicht. sollte dort an falscher Stelle / zu wenig Luft rein kommen können, ist ein Smoken mit Holz schwer bis nicht möglich...
Unterm Strich würde ich, wenn ich keine Ahnung von Smokern habe, eher die Finger von Eigenbauten lassen.
Wenn man weiß, worauf es ankommt, dann kann ein Eigenbau ein richtiger "schnapper" sein.
Perönlich würde ich lieber ein paar Euros mehr ausgeben und ein Markensmoker (Lette / Ondra / Joe´s / Farmer / Rumo /...) kaufen.
Kleine 16"er bekommt man mit etwas Glück schon für 400€ da hat man dann auch langfristig was davon ;-)

Alternativ, wenn du nicht gerade zwei linke Hände hast, UDS! Günstiger kannst du kein Grill für PP / Brisket bekommen.

Wenn du mit weniger handwerklichem Geschick ausgestattet bis, kauf dir ein Watersmoker! Aber auch hier: kein Billigding !!!
Napoleon, Weber (oder baugleiche) sollten es sein ;-)
 
OP
OP
F

Fawkes

Militanter Veganer
Naja... so einfach ist das bei Eigenbauten auch nicht.
Es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass es sich dabei um ein Eigenbau handelt, wenn die Rosthöhe sehr tief ist, hast du mehr / massive Probleme mit der gleichmäßigen Temperaturverteilung.
Das nächste ist die SFB... da scheint mir immer der Größte Unterschied zu sein.
Wie dort die Belüftung stattfindet sehe ich aktuell nicht. sollte dort an falscher Stelle / zu wenig Luft rein kommen können, ist ein Smoken mit Holz schwer bis nicht möglich...
Unterm Strich würde ich, wenn ich keine Ahnung von Smokern habe, eher die Finger von Eigenbauten lassen.
Wenn man weiß, worauf es ankommt, dann kann ein Eigenbau ein richtiger "schnapper" sein.
Perönlich würde ich lieber ein paar Euros mehr ausgeben und ein Markensmoker (Lette / Ondra / Joe´s / Farmer / Rumo /...) kaufen.
Kleine 16"er bekommt man mit etwas Glück schon für 400€ da hat man dann auch langfristig was davon ;-)

Alternativ, wenn du nicht gerade zwei linke Hände hast, UDS! Günstiger kannst du kein Grill für PP / Brisket bekommen.

Wenn du mit weniger handwerklichem Geschick ausgestattet bis, kauf dir ein Watersmoker! Aber auch hier: kein Billigding !!!
Napoleon, Weber (oder baugleiche) sollten es sein ;-)

Danke für diesen Post!
An etwaige Probleme mit dem Eigenbau hatte ich bisher gar nicht gedacht, ich bin blauäugig wie man so ist davon ausgegangen, dass wenn sie den sogar neu sandstrahlen und lackieren, dass er so schlecht nicht sein kann.
Echt? Einen Markensmoker für 400? :o Wenn du mir da einen Tipp geben kannst wo ich danach suchen muss korrigiere ich mein Budget um 100€ nach oben :D

Ich würde nicht behaupten, dass ich übertrieben geschickt bin aber zwei linke Hände habe ich ebenfalls nicht.
Leider habe ich keine Idee wo ich ein entsprechendes Fass günstig herbekommen kann, sodass ich vermutlich nicht wirklich viel Geld sparen würde.

Momentan wird's wohl auf einen Apollo hinauslaufen, wenn ich denn einen günstigen finde. Evtl. kann mir der genannte Grillkaiser @ da ja tatsächlich weiterhelfen.
Habe mich gerade umgeguckt und im GSV Shop sowohl den AS 200K (250€) als auch den AS 300K (370€) entdeckt.
Ins Budget würde der 200K, zumindest neu, besser passen. Ich möchte hierbei jedoch nicht an der falschen Stelle sparen und würde mit dem größeren Bruder gehen wenn ihr das empfehlt.
Passt von der Größe auch eher zu mir :essen:
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...
Echt? Einen Markensmoker für 400? :o Wenn du mir da einen Tipp geben kannst wo ich danach suchen muss korrigiere ich mein Budget um 100€ nach oben :D
...
Augen auf... es gibt immer wieder solch verlockende Angebote ;-)

Nimm den Großen. Damit bekommste ne ganze Fußballmanschaft satt.
Genau ;-)
die Frage ist aber, wie viele Freunde du als Student mit füttern willst...
Schau einfach mal, was mit der entsprechenden Größe schon alles machbar ist ;-)
Je größer der Grill ist, desto mehr Brennstoff brauchst du auch ;-)
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

nico85

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch den AS 200. Wenn ich nochmal vor der gleichen Entscheidung stehen würde, würde ich den 300 nehmen.

Gruß Nico
 
OP
OP
F

Fawkes

Militanter Veganer
Augen auf... es gibt immer wieder solch verlockende Angebote ;-)


Genau ;-)
die Frage ist aber, wie viele Freunde du als Student mit füttern willst...
Schau einfach mal, was mit der entsprechenden Größe schon alles machbar ist
Je größer der Grill ist, desto mehr Brennstoff brauchst du auch ;-)

Ich wohne auf dem Dorf, pendele derzeit ca. eine Stunde nach Hamburg.
Wenn wir mit alle Mann grillen kommen wir auf 3 Familien mit 11-13 hungrigen Gästen. Kommt der Fußballmannschaft recht nah ;-)
Das passiert in der Regel aber nur 2 mal im Monat.
Zusätzlich grillen wir mit 5 Personen ca. 2-3 mal die Woche, also ungefähr 12 mal im Monat.

Tja, ohne Angabe des Wohnortes kann man Dir da nicht wirklich konkret helfen... ;)

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from...RC2.A0.H1.X200l+.TRS0&_nkw=200l+fass&_sacat=0

Stimmt! Mein Fehler, ich komme aus 21680 Stade, jetzt wo ich so darüber nachdenke könnte ich sicherlich ein 220l Fass bei der Dow abgreifen. :thumb2:

Ich rechne nachher mal anhand einer Internet Bauanleitung durch ob sich das lohnt einen UDS in schön zu bauen.


Ein großes Dankeschön an alle die mir hier tatkräftig auf der Suche nach dem richtigen Grillgerät zur Seite stehen!
:gs-rulez:
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Stimmt! Mein Fehler, ich komme aus 21680 Stade, jetzt wo ich so darüber nachdenke könnte ich sicherlich ein 220l Fass bei der Dow abgreifen. :thumb2:

Klar, die sollten sowas haben. Guck aber gerade bei Chemiebetrieben was vorher im Fass drin war.
Trotz ausbrennen würde ich bei einigen Stoffen keinen Grill draus bauen wollen.

Die beste Fass-Quelle sind in dem Fall sicherlich Lebensmittelbetriebe.
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kütt von euch aus nicht kurz vor Cuxhaven die Saftfabrik von Dinter?
Das wäre wohl mein erster Versuch. Die Konzentrate werden zumindest bei Weser Gold in Rinteln in 200l Fässern transportiert.
 
OP
OP
F

Fawkes

Militanter Veganer
Da hatte ich mich eigentlich schon für den Apollo entschieden und dann komme ich tatsächlich an ein 200L Fass, könnte es in 30km Entfernung kostenlos abholen.

Einem UDS stehe ich nicht abgeneigt gegenüber und ich hab mir gerade in der bucht auch ein paar angeguckt..
Aber ich frage mich nun wie die kohlekorb, wasserschale und roste einsetzen, wenn keine Türen vorhanden sind und die uds auch nicht "geschichtet" aufgebaut sind.

Vielleicht könnt ihr mich da aufklären:confused:
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Halali

Gibt doch genügend Anleitungen hier. Als letzter hat @Andi002 einen gebaut. Und auch gut beschrieben.

Fässer kam man auch nagelneu und ohne Farbe drauf kaufen

Grüße

Christian
 

griller52

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
aus deinem ersten Beitrag habe ich herausgelesen, daß es dir an erster Stelle um slow und low geht. Ich werfe hier mal den El Fuego in den Ring, gehe einfach im Smoker Forum ins Unterforum "Smoken mit Gas", da findest du einige interressante Beiträge. Ich wollte mir letztes Jahr auch einen Watersmoker kaufen (Frontier, Excel, Appollo) dann bin ich auf den Thread gestoßen und haben mir den ElFuego gekauft. Bin absolut zufrieden, 3-2-1 Ribs, Putenpastrami, und Pulled Pork etc. kein Problem und schon alles gemacht. Vielleicht eine Alternative für Dein Budget.
Grüße
Griller52
 
Oben Unten