• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BOURBON -was trinkt ihr - was schmeckt - Empfehlungen ?

Bourbon trinke ich gern gegen den stechenden Durst im Sommer. Da braucht es Eis/Wasser. :D

Wenn jemand weiß wo man noch Flaschen für weniger als 1.000€ bekommen kann , würde ich mich über den Tipp freuen.

Cheers
.
Also online findet man reichlich Bourbon unter 1000.
Mein Tipp ist Weisshaus.
Der Name eines Bourbon führt aber auch in der Regel zu den Verkäufern.
 
Also online findet man reichlich Bourbon unter 1000.
Mein Tipp ist Weisshaus.
Der Name eines Bourbon führt aber auch in der Regel zu den Verkäufern.

Wo hast du denn den 12er für unter 1k gefunden?

Cheers
.
 
… dieses Edelzeugs, das man mit Eis strecken muss.

Verstehe. Das ist jedoch kein „Edelzeugs“, sondern guter Bourbon so wie Bourbon sein sollte und man muß ihn auch nicht “strecken“. Jeder kann seinen Whiskey so trinken wie er will. Das siehst du doch sicher auch so.

Welchen Bourbon bevorzugst du und wie trinkst du ihn?

Cheers
.
 
Also ich hatte auch schon mal den 20 jährigen Pappy im Glas und wüsste auch nicht warum der das viele Geld wert sein sollte. 🙈
Aber den bekommt man wohl auch in den USA wohl nur sehr schwer und daher ist der halt sehr rar und total überteuert.
Wenn ich es mal in dir USA schaffe zu reisen würde ich mir da eher Sonderabfüllungen von Buffalo Trace oder EH Taylor holen die man hier überhaupt nicht bekommt.
Klar gibt es auch Bourbons die mit Single Malt mithalten können aber deswegen würde ich da auch nie mehr für ausgeben als für einen Malt.
 
Also ich hatte auch schon mal den 20 jährigen Pappy im Glas und wüsste auch nicht warum der das viele Geld wert sein sollte. 🙈
Aber den bekommt man wohl auch in den USA wohl nur sehr schwer und daher ist der halt sehr rar und total überteuert.
Wenn ich es mal in dir USA schaffe zu reisen würde ich mir da eher Sonderabfüllungen von Buffalo Trace oder EH Taylor holen die man hier überhaupt nicht bekommt.
Klar gibt es auch Bourbons die mit Single Malt mithalten können aber deswegen würde ich da auch nie mehr für ausgeben als für einen Malt.

Der Wert eines Gutes wird dadurch bestimmt was jemand bereit ist dafür zu zahlen um es zu erlangen. Dir ist der Wiskey den Preis nicht wert und du findest ihn deswegen überteuert. Das ist deine Sicht der Dinge und völlig ok.

Mir sind solche Getränke und andere Dinge das wert weil ich mir das wert bin.

Cheers
.
 
Wer die Gelegnheit hat sollte den probieren.
……
ich ergänze mal:
und die Möglichkeit hat!

Es soll schon Gastgeber geben, die den Tropfen im Learjet anbieten…..

da sind wir gerne Gast :)


Ansonsten jeder nach seinen Möglichkeiten.

Trinken wie man will …… Wasser, Eis, das muss jeder selbst entscheiden,
ein Tropfen Wasser gibt da manchmal schon einen booster. Auch das Glas macht Unterschied.

mit einer Ausnahme: COLA MIX :burn: - nogo!

Warum kein JB oder JD wenn er schmeckt…..
Auch diese Destillen haben Produkte im hochpreisigen Segment, die leider innerhalb Europa schwer oder überhaupt nicht verfügbar sind. Strafzölle sind immer noch AKTIV!

Dass ein teurer Bourbon besser schmecken muss als ein Preiswerter…….
liegt im Auge des Betrachters, in diesem Falle dem Gaumen und der Zunge!

Mit 63 oder 67 % Alc. kann auch nicht jeder umgehen, dafür kann Wasser und Eis auch dienen.

Ich freue mich auf weitere Erfahrungen hier mit

Bourbon, Rye und Kollegen….. :thumb2:



Wenn die Flasche PvW leer ist, könnte die sogar noch ein paar Flaschen JD oder JB auf einem Versteigerungsportal einbringen :zaunpfahl:

btw. Leider ist man auch beim Thema Bourbon im hochpreisigen Segmemt
nicht vor Fälschungen gesichert!!! Traurig
 
Der Wert eines Gutes wird dadurch bestimmt was jemand bereit ist dafür zu zahlen um es zu erlangen. Dir ist der Wiskey den Preis nicht wert und du findest ihn deswegen überteuert. Das ist deine Sicht der Dinge und völlig ok.

Mir sind solche Getränke und andere Dinge das wert weil ich mir das wert bin.

Cheers
.
Da gebe ich dir teilweise auch recht.
Angebot und Nachfrage bestimmen da auch noch mit.
Der Pappy ist auch deswegen so überteuert und nicht weil ich das nur persönlich so empfinde.
Der Original Ausgabepreis ist soweit ich weiß viel niedriger, man kommt halt nur dafür nicht dran.
Und auch jeder bestimmt für sich selbst den Wert der Dinge, ob Auto, neuestes Smartphone, Whisky oder was auch immer.
Und dann kommt es halt noch auf das persönliche Spielgeld an was man am Ende des Monats noch hat.
Hauptsache man kommt damit klar und hat Spaß damit, dafür sollte ein Hobby ja da sein. 😀👍🏻
 
Verstehe. Das ist jedoch kein „Edelzeugs“, sondern guter Bourbon so wie Bourbon sein sollte und man muß ihn auch nicht “strecken“. Jeder kann seinen Whiskey so trinken wie er will. Das siehst du doch sicher auch so.

Welchen Bourbon bevorzugst du und wie trinkst du ihn?

Cheers
.
Du kannst mit deinen Sachen grundsätzlich machen was du willst.
Ich bin ja auch keiner der jemanden erklärt, wie er sein Steak zu würzen hat.
Ich für meinen Teil würde einen Lafite nicht für einen G‘spritzten nehmen und Bourbon max. mit ein paar Tropfen Wasser verdünnen, wenn er mir zu alkoholhaltig ist und er so für mich gewinnt.
 
Du kannst mit deinen Sachen grundsätzlich machen was du willst.
Ich bin ja auch keiner der jemanden erklärt, wie er sein Steak zu würzen hat.
Ich für meinen Teil würde einen Lafite nicht für einen G‘spritzten nehmen und Bourbon max. mit ein paar Tropfen Wasser verdünnen, wenn er mir zu alkoholhaltig ist und er so für mich gewinnt.

Genau, jeder wie er mag.

Cheers
.
 
Also ich weiss nicht ob ich geschmacklich völlig falsch unterwegs bin, für mich schmecken die guten älteren Irish Whiskey (Bushmill, Jameson usw.) sehr ähnlich wie guter Gentlemans Jack, oder andere Bourbon von guter Qualität. Ich bin ein sehr zurückhaltender Scotch Mensch (80% schmeckt mir nicht, nur einige Single Malt), trinke deshalb fast nur Bourbon oder eben Irish Whiskey, wenn ich in dieser Sparte unterwegs bin. Wie seht Ihr dass? Würde mich interessieren.
 
Richtig oder falsch gibt es beim Geschmack nicht!
Ich mag Whisky generell sehr gerne.
Bei mir wechseln die verschiedenen Varianten quer durch alle Richtungen.
Aktuell gerne Bourbon. Früher nur Single Malt, möglichst rauchig. Dann wieder zwischendurch Blended Malt oder auch gelegentlich einen Jameson oder Connemara.
 
Ich möchte grundsätzlich nicht den Geschmack als ob ich in einen Torfballen reinbeisse oder
als ob eine Welle im Meer beim Baden zu hoch war ….. MEIN Thema!

ich denke es kann da nicht verglichen werden: Jedem das Seine!

Mein Ding: whisky sipping - straight
 
Mit dem rauchigen kann ich auch gar nichts anfangen, da bleibe ich gerne beim gesmokten Fleisch :-) Durfte letzthin ein Glas Lagavulin 16j geniessen, gar nichts für mich. So sind halt die Geschmäcker verschieden. Um das mal etwas philosophisch zu betrachten - Zum Glück, sonst würden alle dasselbe wollen, das dann zu kompletter Knappheit eines bestimmten Produkts und unbezahlbaren Preisen führen würde.
 
Ich möchte grundsätzlich nicht den Geschmack als ob ich in einen Torfballen reinbeisse oder
als ob eine Welle im Meer beim Baden zu hoch war ….. MEIN Thema!
Dies kann schon extrem sein! 😁
Wie gesagt, mein Geschmack variiert von Zeit zu Zeit. Momentan liebe ich die süße Vanille mit Klebstoff-Aroma die ein schöner Bourbon mitbringt sehr!
 
145€/4cl :hmmmm:

5645D116-B448-45C4-9C12-D13B629C0D1E.jpeg
 
Zurück
Oben Unten