• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger am WE

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Verzeiht mir die Bildqualität. Bis es endlich ans Grillen ging, hatte ich leider schon ein paar Pausenbiers und war nicht mehr so aufs Fotografieren fokusiert. :D

Am Samstag gab es mal wieder Burger mit Dinkelbuns. (sehr sehr lecker und ging sehr gut auf)
Fleisch war gemischt gewolft: Entrecote und Steakhüfte, von Hand geplättet.

Leider gibts kein Bild meiner neuesten Burgerkreation:
von unten nach Oben: Tessiner Feigensenf, etwas Ruccola, karamellisierte Birne, Fleisch, Blauschimmelkäse, Mayo, Dijon Senf

Auf den Bildern die klassischen Burger.
IMG-20150530-WA0000.jpg
IMG-20150530-WA0003.jpg
IMG-20150530-WA0005.jpg
IMG-20150530-WA0007.jpg
IMG-20150530-WA0009.jpg
 

Anhänge

OP
OP
homer2.0

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klar @Markus86 :
Korrektur
750g Dinkelmehl Typ 630
1 Pack frische Hefe
300 ml Milch <40°C
4-5 üppige EL Joghurt
25g brauner Zucker
25g Ahornsirup, Honig oder zur Not 20g Zucker
12g Salz
100g gerade so flüssige Butter
3 Eier (2 für den Teig, 1 für die Lasur)
Sesamkörner

Milch, Zucker und Hefe verrühren und erst mal auf die Seite stellen.
Mehl und Salz in eine Schüssel, eine Kuhle in das Mehl setzen, das Milch/Zucker/Hefe-Zeug dort hineingießen und einige Minuten so stehen lassen.
Anschließend die restlichen Zutaten hinein geben und kneten. Laaaange kneten. Einfache Faustformel: ab dem Zeitpunkt wo sich alle Zutaten zu einem Klumpen zusammengefügt haben, mindestens ehrliche 5 Minuten durchwalgen. Es wird ein kompakter, leicht klebriger Teig. ggfs. muss nochmal Mehl ran.

Danach abgedeckt gehen lassen. Sollte ziemlich gut gehen. Wenn er ums doppelte aufgegangen ist, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 100-120g schwere Buns formen. Man sagt: "unter Spannung" zum Brötchen formen. Also nicht wild zusammenkugeln, sondern mit Gefühl vom Zentrum aus die Ränder nach hinten Ziehen und auf der Rückseite des Buns leicht andrücken. So werden die Dinger schön rund. (hoffe, das versteht jemand)
Die Teiglinge auf Backpapier legen und mit Klarsichtfolie abdecken. Achtung, nicht andrücken, klebt sonst unheimlich böse fest. Jetzt nochmal ein Weilchen gehen lassen und anschließend mit dem 3., verquirlten Ei einpinseln und Sesam drauf streuen.
Dann direkt im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze etwa 12-15 Min. (je nach Ofen und Menge) backen.

Nach dem Backen kann man ein nebelfeuchtes Küchentuch über die Buns legen, damit sie Weich bleiben.


Meine Frau verzichtet auf Weizen, weswegen ich bei den Buns auf Dinkel umgestiegen bin. Ich habe den Eindruck, dass Dinkelmehl besser treibt/aufgeht als Weizenmehl. Auf alle Fälle bleiben die Buns deutlich länger frisch so.
 

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr sehr schöne Burger!

Hack extra wolfen lassen, Buns selber machen - so geht das!

"Tessiner Feigensenf, etwas Ruccola, karamellisierte Birne, Fleisch, Blauschimmelkäse, Mayo, Dijon Senf"
Scheiss auf das BILD - GEGESSEN hätte ich den gerne!
 
OP
OP
homer2.0

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr sehr schöne Burger!

Hack extra wolfen lassen, Buns selber machen - so geht das!

"Tessiner Feigensenf, etwas Ruccola, karamellisierte Birne, Fleisch, Blauschimmelkäse, Mayo, Dijon Senf"
Scheiss auf das BILD - GEGESSEN hätte ich den gerne!
Danke für die Blumen! :)

War mir fast schon eine spur zu süß - da hätte noch irgend eine säuerliche Komponente mit drauf gemusst. Das nächste mal gesellen sich zum Feigensenf ein/zwei Borettane Zwiebeln in Scheiben.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Andi,

schöne Burger :thumb2:

Die sehen zum Reinbeissen lecker aus
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

Markus86

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Besten Dank für das Rezept, die muss ich demnächst mal nachbauen :thumb2:
 

mikaado

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Super Ergebnis......sieht sehr lecker aus
 

Xonox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Toll gemacht, und die Maulsperre bekommt man ja auch im Griff!

Gruss Lars
 

onkelrene

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Sehr schöne Burgeraktion.
Danke für das Bun-Rezept, wird ausprobiert.
Rene
 

PitjaneB

Metzger
Tolle Burger und das Bun Rezept werde ich unbedingt ausprobieren. Jammer, noch Stunden bis zum Abendessen :-(.

Gruß
Bianca
 

Snobii90

Veganer
Sehr edele Burger! Bis auf den Rucola perfekt. Aber das ist ja bekanntlich geschmackssache :)
Vllt würde ein selbst kreirter Dip den edlen Burger perfektionieren :)
 

degutschd

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Würde mal sagen: "ALLES RICHTIG GEMACHT."
 
OP
OP
homer2.0

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke nochmals fürs Feedback. :)

@Markus86 @onkelrene @PitjaneB und @kopfing Würde mich freuen, wenn Ihr mir Bescheid gebt, falls Ihr die Buns mal ausprobiert und es posten solltet.
Ich werde beim nächsten mal ein klein wenig weniger Hefe nehmen, weil mir der Teig fast etwas übergangen war. Im Kaffee-Netz hat auch jemand die Buns nachgemacht sie sahen am Ende meinen sehr ähnlich - sie brachen auch in der Mitte, also wo man sie am Ende aufschneidet auf - das könnte aber auch an dem recht soften Teig liegen. Man ist ja nie fertig mit optimieren - gell? :angel:
 

Marianna

Militanter Veganer
Hallo IloveyourBuns,
deine Burgers sehen traumhaft lecker aus. Wie machst du aber den Mund für so einen grossen Burger auf?
 
Oben Unten