• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger, Burger, Burger

Chips'n'Bier

Grillkönig
Nachdem ich hier das tolle Rezept für "Le Big Makke" von Jack gesehen habe, habe ich mich spontan verliebt - nicht in Jack, sondern in den großen Macker.
Am Wochenende war dann Burgergrillung angesagt.
Nachdem ich letztes Wochenende aber massig negative Erfahrung mit fertig gekauftem Hack machen musste (es waren sehr viele Knorpel im Rinderhack und der Vater eines Freundes hat sich einen Zahn an den harten Inhaltsstoffen abgebrochen...), habe ich mich entschlossen, das Hack für diese Burger selber zu machen.

Als Grundlage für das Hack dienten ca. 1,6 kg falsches Filet. Das sah mir besser als der einfache Rinderbraten aus und kostete kaum mehr. Dann habe ich mir einen Fleischwolf besorgt (erstmal nur geliehen, aber das wird sich nach dieser Vergrillung schnell ändern :prost: ).
Gestern, kurz vor dem Grillen habe ich dann das Fleisch von allem befreit, was meiner Meinung nichts im Hack zu suchen hat und es dann gewürfelt. Dann ging es ab durch den Fleischwolf. Ich habe die 4,5er Lochscheibe genommen.
Leider habe ich vom Hack keine Bilder gemacht, aber vertraut mir, wenn ich euch sage, dass es gigantisch gut aussah: rot, saftig, lecker.

Eine Hälfte des Hacks habe ich dann mit Salz und Pfeffer gewürzt, die andere Hälfte mit Block House Steak Pfeffer. Das gewürzte Hack kam dann in die Burgerpresse von Sagaform und wurde zu ordentlich Patties verarbeitet.

Früher am Morgen habe ich die Sauce nach dem Rezept von Jack fertig gemacht und kühl gestellt und auch schon das feine "Zwiebelgehackte" (extrem fein gehackte Zwiebeln) vorbereitet.

Um 14Uhr kamen dann meine Gäste und es ging los:

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_1.jpg
Das ist die Zubereitung für die ersten beiden Burger. Ich finde, dass man hier ganz klar sieht, dass das Hack einfach besser und leckerer aussieht.

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_2.jpg
Das ganze Drumherum und mein heiliger Burgerwender - an dem goldenen von Spongebob arbeite ich noch :D

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_3.jpg
Der erste "Le Big Makke" - nach Kundenwunsch ohne Salat und Gurke gefertigt (die habe ich auch irgendwie im Kühlschrank vergessen...).

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_4.jpg
Eine ordentliche Portion - da muss man den Mund schon ordentlich voll nehmen.

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_5.jpg
Eine Variation: "Le Petit Makke". Der kleine Bruder ohne Zwischenteil.

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_6.jpg
So sehen zufriedene und glückliche Esser aus.

http://i15./albums/a378/Chipsi123/Burger_September/Burger_7.jpg
Bild mit Biss - so muss er sein

Fazit: Hack für Patties wird in Zukunft nur noch selber gemacht. Die Qualität war um Längen besser und hat den Aufwand in jedem Fall gerechtfertigt. Die Patties sind auch nicht auf ca. 75% bis 80% eingeschrumpft und waren geschmacklich unschlagbar.
Und die Sauce für den Big Mac ist sehr gut, nicht schwer zu machen und wird die Saucen aus dem Regal in Zukunft ablösen.

Vielen Dank an Jack tR für die Rezeptidee!

:kugel:
 

Airbagschorsche

Verleihnix
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
na super......jetz muss ich das wohl spätestens ende der woche für die kidds machen! ;)
o-ton göga....."werd zeit, dasd de kinda a mal sowas machst!!"

hehe.....werde ich für mich wohl auch machen!! :D


gruß
tom
:prost:
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
ich liebe burger...

klasse vergrillung :respekt:

falsches filet zum fleischwolfen ist eine seeehr gut idee, muss ich auch mal probieren :thumb2:
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Die Gäste (es waren mehr als nur der eine) waren auch begeistert. Das lag sowohl an der echt geilen Sauce, die viele feine aber dennoch schmeckbare Nuancen aufweist, als auch an dem saugeilen Hack.
Ich werde es auch nochmal mit normalem Rinderbraten versuchen, aber da falsches Filet offensichtlich nicht viel teurer ist, ist das ein echter Geheimtipp. :thumb2:
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Hi Chips'n'Bier,

man sieht es, dass das so lecker schmeckt...
aber schön langsam und ohne Hektik

Burger_4.jpg


Zeus

Burger_4.jpg
 

ProblemChild

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke, aufhören, das reicht jetzt wirklich!

Erst dieser elends geile Beitrag von Jack
(Meine Freundin ist übrigens wirklich Vegetarier, mich macht das aber nicht zu so einer Art Vegetarier. Und ja, ich liebe auch den Geschmack eines guten Burgers)
und jetzt kommst du mit diesem Rinderhack was grade gut genug für Jehova gewesen wäre....:cry::cry::cry:

Big Kahuna vs. Big Makke oder auch Royal mit Käse wird definitiv wiederholt.
Dafür rolle ich auch den Luxus Kugelgrill wieder aus der Hütte.

Bin gerade beim Schreiben der Einkaufsliste.....
 

bullrich

Youtube-Bot
hmmmm, that`s tasty :lolaway:

jetzt ersetzt Du nur noch das falsche Filet durch einen Bullenhals / Entrècote etc. :puke2:

Dann kickt das die Geschmacksnerven !! :essen:

probier es aus :tätschel::o

:prost:
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Ich wollte fleischmäßig eigentlich eine Stufe zurück (eben Rinderbraten) gehen, aber wieso nicht auch mal eine Stufe nach vorne?
Lust hätte ich aber auch mal auf einen Wildschweinburger... :sabber:
 

Kiv

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich wollte fleischmäßig eigentlich eine Stufe zurück (eben Rinderbraten) gehen, aber wieso nicht auch mal eine Stufe nach vorne?
Lust hätte ich aber auch mal auf einen Wildschweinburger... :sabber:

Wildburger rocken :happa:

Ich hab in Kanada mal einen Elchburger gegessen, der war der Oberkiller :v:

Ob man beim Fleisch für nen Burger gutes Steakfleisch nehmen sollte? ich weiß ja nicht ob man den Preisunterschied beim gehackten noch schmeckt!?

Die Preislagen liegen ja doch deutlich auseinander je nach dem welches Stück man nimmt.
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Selbst wenn, dann wird in dem Billigschrott, den die Hack nennen, evtl. ein Wilschweinanteil von ein paar % sein - das wird sicher kein berauschendes Geschmackserlebnis werden. :puke2:
 

cookacrisis

Bundesgrillminister
Wenn man Wildschwein direkt vom Jäger kauft ist es wohl mit das billigste Fleisch dass es gibt.... Bei den aktuell überhand nehmenden Beständen sind Preise von 2€/kg ganz normal... Wers im Handel kauft ist selber schuld.
Es gibt genug auf dem Markt und billig ist es auch in guter Qualität, würde mir McKotz gehören hätt ich schon längst Wild Boar burger im Angebot...

Aber du hast Recht, wenn es tatsächlich kommt, verbockt es McKotz wieder
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Zum Glück ist ein sehr, sehr netter Arbeitskollege von mir Jäger und über den kann ich mir frisch geschossenes Wild kaufen. Da weiß ich dann ganz sicher, wo es herkommt und dass ich preislich nicht über den Tisch gezogen werde. Wenn er mal wieder ein wildes Schwein im Angebot hat, werde ich eh zuschlagen.
Und dann heisst es wieder lecker :essen::
 
Oben Unten