• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger-Patties würzen

Fairy

Militanter Veganer
Hallo und frohe Ostern :)

bin neu hier und habe eine für euch wahrscheinlich sehr einfache Frage...

Wie würze ich das Hackfleisch, wenn ich einen guten Burger machen möchte?
Nur Pfeffer und Salz, oder gibt es vielleicht sogar Gewürzmischungen, die man kaufen/bestellen kann?


Lieben Dank
Fairy
 

Thorose

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn Du gutes Fleisch hast nach dem Grillen mit Salz und Pfeffer,einfach ist immer besser als überwürzt.

Gruß Swen
 

Bärliner

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich nehme nur Tellicherry-Pfeffer und Salz. Der Rest kommt ja mit der Sauce.
LG, Frank
 
OP
OP
F

Fairy

Militanter Veganer
Ich glaube, das mit ein bisschen Tabasco werd ich mal probieren, und diesen Tellycherry-Pfeffer halt ich mal im Hinterkopf, scheint ja was ganz feines zu sein :)
 

Optimum

Veganer
Ich würze meine Patties überhaupt nicht.
Wenn man gutes Rinderhack hat ist das auch nicht nötig.
Und auf dem Burger kommt sowieso eine (BBQ-)Sauce dazu, die noch Geschmack gibt.
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe von Stubbs noch den Burger Rub zuhause, den werde ich beim nächsten Mal antesten..
 

zappi

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
salz pfeffer und ein guten schuss worcester sauce. bzw aufs kilo 1-2 löffel

:essen!:
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Rain

Dauergriller
Ich benutze idR sogar nur Salz. Ich mag den Trend nicht, dass man Fleisch immer mit Pfeffer würzen muss.
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Ich nehme normalerweise P+S und ein bisschen Worcester Sauce.

Morgen gibt es dann die ersten selbsgewolften DryAged Patties, da werde ich erstmal nix dranmachen ^^
 

Aquisgranum

Veganer
5+ Jahre im GSV
habe eben etwas Rinderhack mit MD gewürzt und daraus 2 Patties geformt.

War nicht so mein Ding, P+S mit etwas Knoblauch ist da eher mein Geschmack.


Versuch macht kluch ;)
 

bronxx2000

Fleischesser
No spices..... gutes Rind schmeckt, halb und halb brauchse da nich nehmen ;)

Edit: Oh der Thread war so weit oben, habe da nicht mit 2013 gerechnet ^^ Aber auch nicht drauf geachtet ^^
 

Cyb.2k

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin,
ich wollte nachher auch noch Burger auf den Grill bringen. Habe hier 600g Rinderhackfleisch von glücklichen Tieren (Bauer aus dem Ort). Hatte meine Frau Anfang der Woche frisch gekauft und dann eingefroren. Ich hab es dann heute morgen aufgetaut. Würzen wollte ich eigentlich nur mit S+P, weiter nix. Jetzt habe ich aber schon oft gelesen, dass die Patties gepresst werden müssten, da sie sonst zerfallen. Ist da was dran? Eine Presse habe ich nun nicht zur Hand, geht doch bestimmt auch so, oder? Paniermehl, Panko o.ä. Wollte ich da eigentlich nicht dran machen.

Gruß, Christian
 

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Jetzt habe ich aber schon oft gelesen, dass die Patties gepresst werden müssten, da sie sonst zerfallen.
Das ist ganz großer Quatsch.

Nein.

Eine Presse habe ich nun nicht zur Hand, geht doch bestimmt auch so, oder?
Richtig. Hack portionieren, Bällchen formen, zur gewünschten Dicke flach drücken, evtl. etwas nachformen, fertig.

Paniermehl, Panko o.ä. Wollte ich da eigentlich nicht dran machen.
Bloß nicht, Das hat alles an einem Burger-Patty nichts verloren.
 

8x57IS

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
1. Ted Readers "Orgasmic Onion Rub"

2. Wer es klassisch und einfach möchte: einfach Hack vom Wagyue Rind nehmen und S&P a la gusto
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Wieviel Gramm Hack für ein Bürger
Das kommt auf Dich an, ich mache immer 200g Paddy's, max. 300g.

Achja, bei uns gibt's heute auch Rindfleichburger.
Gerade noch von einem Bekannten, Fleischer, 1,2 kg durchdrehen lassen
Das Kilo für 6.-€.
Ich glaube den werde ich jetzt öfters belästige! ;)
 
Oben Unten