• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Calamares grillen

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich und meine Göga lieben gegrillten Tintenfische.
Bisherige Versuche waren jedoch nicht gerade der Hit, mussten es unter " kann man essen" verbuchen.
Wie grillt ihr die Biester?
Eher große Hitze und kurze Garzeit oder weniger Hitze und dafür etwas länger?
Bin für Tipps wirklich dankbar.

Gruß Frank
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe gilt die 2 oder 20 -Regel.
Entweder unter zwei Minuten bei großer Hitze oder über 20 Minuten schmoren. Dazwischen wird es zäh.
Ich würde sie schmoren bis sie weich sind und dann kurz für die Farbe angrillen.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Mittelgroße Hitze (je nach Größe) etwa 1 bis 1,5 Minuten je Seite. ABER nicht auf'm Rost, sondern mit etwas Knobi-Öl auf der Planca ... Auf'm Rost können sie schonmal etwas "bitter" werden ...

Ich verwende die gusseiserne Pfanne aus unserem DO-Set. ;-)
 

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
mmmmmhhhh :hmmmm: habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht. Lecker sind sie immer und wenn sie einmal etwas fester sind --- geht's auch.
Aber zäh ????
Oft hilft eine Nacht im Gefrierschrank und dann auf den Grill.
Wenn du zwei Plancha-Platten hast, erhitze beide und eine davon mit oben drauf mit ordentlich Druck
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/heute-calmar-auf-den-tisch.225338/
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Unbedingt vorher schlagen.
Am besten mit einer Holzlatte.
1min. unter wenden
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kein Witz !
Dadurch werden die zart wie Butter, nicht diese zähen Kautrainierer..:balulicht:
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Ja, ich weiß, ich hab's oft genug gesehen bzw. als Kind gelegentlich sogar selbst gemacht. Meist ohne Knüppel direkt auf den Steinen vom Kai. Das waren allerdings - soweit ich mich erinnere - immer Kraken (Oktopoden), genau wie in dem von dir verlinkten Video, und keine Kalmare bzw. Sepien (Zehnfüßler).

Die Kalmare und Sepien die man bei uns bekommt, haben meist so um die 10cm Körperlänge, wenn du da mit dem Knüppel einmal so richtig draufklopfst wie auf dem Video, sind sie kaputt. Auf dem Grill werden diese Kleinen auch ohne Klopfen butterzart, wenn man den Mittelweg zwischen Verbrennen und Totgaren einmal gefunden hat. @Monschos Tipp mit der zweiten Platte darauf ist Goldes Wert! Speziell Sepien neigen dazu, sich beim Grillen aufzublähen und den Kontakt zum Grill zu verringern und dann eine Menge Flüssigkeit zu verlieren. Dann werden sie wirklich zäh.

Bei Kraken hingegen kann es sich durchaus auszahlen sie vor der Zubereitung noch etwas weichzuklopfen, die mache ich allerdings so gut wie nie nur auf dem Grill.
 
OP
OP
Nordseekrabbe

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hey, danke für die antworten und die vielen guten Tipps.
Müsste ja mit dem Teufel zugehen wenn es jetzt nicht funktioniert.
Ihr seid echt spitze.
 

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bei mir werden Calamari bei großer Hitze auf der Gussplatte gegrillt... nicht allzu lange.... bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Zäh geworden ist da noch nie was.

Schöne Grüße

Carsten
 
Oben Unten