• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

caso vc10, Folienschweissgerät gut oder schlecht?

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir zum Einschweissen das Folienschweissgerät Caso vc 10 zugelegt, da ich davor einigen Mist von Severin & Co. hatte, die nie wirklich gesaugt haben.

Das vc10 macht einen ordentlichen Job beim saugen, jedoch stelle ich einen Tag nach dem Einschweissen fest, dass im Kühlschrank der Beutel wieder ordentlich Luft gezogen hat. Ich habe diese seltsamen Beutel, die auf der einen Seite glatt sind und auf der anderen Seite ist diese Klarsichtfolie so seltsam geriffelt. Liegt es an den Beuteln? Ist es nicht sinnvoller, die Beutel zu verwenden, die auf beiden Seiten glatt sind? Nur sind die kaum noch zu finden, oder mache ich etwas falsch???

Bin um Erfahrungsberichte dankbar!
 

ChrisNEW

Grillkönig
Servus @pharao1961 ,

Als erstes ist das von Dir erwähnte Gerät ein Vakuumierer und kein Folienschweissgerät :D *Klugscheissmodus aus*

Wenn der Beutel wieder Luft zieht passt was mit der Schweissnaht nicht. Evtl feucht am Rand??
Die geriffelten Beutel passen schon. Ich denke das es mit glatten Beuteln nicht funktioniert.
Die sind hauptsächlich für Kammervakuumierer.
Ich habe eine Nummer größer wie du , den Caso 100.
Bin sehr zufrieden.
Meine Mutter hat den Vc10. Geht auch bis jetzt.
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi, habe auch den VC10. Der VC 100 hat, soweit ich weiß, zwei Schweißdrähte und macht automatisch eine Doppelnaht.

Ich hatte auch schon Fälle, wo wieder Luft angesogen wurde. Ich machs wie folgt, bis der VC10 den Geist aufgibt, danach kommt der VC100
1. Zeit: ich gebe der Schweißnaht immer noch ein paar Sekunden, bevor ich den Deckel aufmache.
2. Doppelte Naht. Anschließend öffne ich den Vakuumierer und ziehe die Tüte ein paar mm nach vorn und setze eine zweite Schweißnaht.
3. Ich achte peinlich darauf, dass keine Feuchtigkeit oder Gewürze am Rand der Tüte kleben.

Glatte Beutel gehen nur bei Kammervakuumierer.
 

Tassi

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Die glatten Beutel sind für Kammergeräte. Beim Caso kann man damit nur schweißen aber kein Vakuum ziehen.
Die Beutel sind auf der einen Seite geriffelt, damit beim Vakkumieren die Luft entweichen kann.
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Die glatten Beutel sind für Kammergeräte. Beim Caso kann man damit nur schweißen aber kein Vakuum ziehen.
Die Beutel sind auf der einen Seite geriffelt, damit beim Vakkumieren die Luft entweichen kann.
Und warum funktionierten dann bei meinen billigen Severin und NoName Vakumierern die glatten Beuteln so super gut (jedenfalls so lange die Vakumierer neu waren...)?:confused:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:o uiii ... hier sind ja wieder Begrifflichkeit unterwegs :lol:

Der vc10 war bei mir auch lange Zeit im Einsatz.
Für den Hausgebrauch passabel ... aber mit einigen Nachteilen behaftet.

Das Gerät macht nur eine Schweißnaht, d.h. nach dem Vakuumier- Schweißprozess das Gerät aufklappen, warten, Beutel neu einlegen, zweite Naht machen.
Das dauert und nervt.
Vakuumieren mit Marinaden ist schwierig.

Du kannst aber im vc10 und in den höhenwertigen Geräten nur mit speziellen Beuteln arbeiten, dies wurde dir bereits schon mitgeteilt.

Und warum funktionierten dann bei meinen billigen Severin und NoName Vakumierern die glatten Beuteln so super gut (jedenfalls so lange die Vakumierer neu waren...)?:confused:
Bist du dir da wirklich sicher?

:prost:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
:o uiii ... hier sind ja wieder Begrifflichkeit unterwegs :lol:

Der vc10 war bei mir auch lange Zeit im Einsatz.
Für den Hausgebrauch passabel ... aber mit einigen Nachteilen behaftet.

Das Gerät macht nur eine Schweißnaht, d.h. nach dem Vakuumier- Schweißprozess das Gerät aufklappen, warten, Beutel neu einlegen, zweite Naht machen.
Das dauert und nervt.
Vakuumieren mit Marinaden ist schwierig.

Du kannst aber im vc10 und in den höhenwertigen Geräten nur mit speziellen Beuteln arbeiten, dies wurde dir bereits schon mitgeteilt.



Bist du dir da wirklich sicher?

:prost:
Absolut!
Diese 25 € Saug-Schweissdinger arbeiteten am Anfang mit den auf beiden Seiten glatten Beuteln (Aldi Frühstücksbeutel oder wie die hießen) absolut perfekt und hielten auch das Vakuum! Nur mit der Zeit saugten die nicht mehr richtig, keine Ahnung warum...
Jetzt habe ich mir (vermeintlich) was Gutes gekauft das auch am Anfang funktioniert (saugen tut der wie Bolle!), aber nach einem Tag ist wieder Luft drin!
Ist denn das einzig brauchbare tatsächlich nur der VC 100??? Dann frage ich mich, warum so viele Lobeshymnen auf den VC 10 gesungen werden (Amazon & Co....).:frust:
 

Tassi

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Und warum funktionierten dann bei meinen billigen Severin und NoName Vakumierern die glatten Beuteln so super gut (jedenfalls so lange die Vakumierer neu waren...)?:confused:
Kann eigentlich nicht sein. Die glatten (und viel billigeren) Beutel „verkleben“ beim Versuch zu vakuumieren. Da geht dann keine Luft mehr durch. Da müsste man vorher händisch versuchen die Luft so gut es geht rauszudrücken und dann zuzuschweißen. Ist aber dann nicht „richtig“ vakuumiert.
Oder man legt die glatten Beutel mit einer Falte auf die Schweißnaht und hofft, dass das auch zugeschweißt wird. Ist aber totaler Krampf
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ja genau!
Ersterer habe ich (Folienschweissgerät) und der fliegt gleich am Montag auf den Wertstoffhof! Mit den beschriebenen Rollen (dein 2. Link) hat der NIE funktioniert, allerdings wunderbar mit einfachen Beuteln.
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Kann eigentlich nicht sein. Die glatten (und viel billigeren) Beutel „verkleben“ beim Versuch zu vakuumieren. Da geht dann keine Luft mehr durch. Da müsste man vorher händisch versuchen die Luft so gut es geht rauszudrücken und dann zuzuschweißen. Ist aber dann nicht „richtig“ vakuumiert.
Nö! Zuerst muss man auf einer Seite des Gerätes drücken - dann saugt der nur ab (funktioniert gut, wenn Gerät neu). Wenn keine Luft mehr drin ist, drückt man zusätzlich auf der rechten Seite auch noch - und er verschweißt. :-)
 

Schorsch12

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo!
Der Caso VC10 ist nun mal das Einsteigermodell.
Nichts desto trotz sollte er sauber funktionieren!
Was nutzt du den für Beutel? Caso? Noname?
Versuche doch mal festzustellen, wo den die Luft eingedrungen ist? Evtl. mal in ein volles Wasserbecken tauchen. Ist es wirklich die Schweißnaht, die undicht ist?

Ich hatte schon den VC100, VC 10 und aktuell den VC 300, war und bin immer sehr zufrieden gewesen.

Gruß Schorsch
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Absolut!
Diese 25 € Saug-Schweissdinger arbeiteten am Anfang mit den auf beiden Seiten glatten Beuteln (Aldi Frühstücksbeutel oder wie die hießen) absolut perfekt und hielten auch das Vakuum! Nur mit der Zeit saugten die nicht mehr richtig, keine Ahnung warum...
Jetzt habe ich mir (vermeintlich) was Gutes gekauft das auch am Anfang funktioniert (saugen tut der wie Bolle!), aber nach einem Tag ist wieder Luft drin!
Ist denn das einzig brauchbare tatsächlich nur der VC 100??? Dann frage ich mich, warum so viele Lobeshymnen auf den VC 10 gesungen werden (Amazon & Co....).:frust:
bei den Billigdingern kommt doch auch so ein komischer Rüssel in die tüte - oder?
Sie pressen auch nicht so fest ab, wo später die Schweißnaht entsteht, wie der Casa, daher kriegt die Vakuumpumpe keine Luft mehr durchgezogen, wenn da keine Riffel sind.

Der VC10 ist völlig ok für den Privatgebrauch - bissle nervig und kein Profigerät, aber absolut ausreichend mit gutem Vakuum.

Vakuumtüten in größeren Mengen bei www.vakuumtuete.de (gibt glaub sogar GSV rabatt)
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi, habe auch den VC10. Der VC 100 hat, soweit ich weiß, zwei Schweißdrähte und macht automatisch eine Doppelnaht.

Ich hatte auch schon Fälle, wo wieder Luft angesogen wurde. Ich machs wie folgt, bis der VC10 den Geist aufgibt, danach kommt der VC100
1. Zeit: ich gebe der Schweißnaht immer noch ein paar Sekunden, bevor ich den Deckel aufmache. Mache ich auch.
2. Doppelte Naht. Anschließend öffne ich den Vakuumierer und ziehe die Tüte ein paar mm nach vorn und setze eine zweite Schweißnaht. OK; werde ich auch probieren.
3. Ich achte peinlich darauf, dass keine Feuchtigkeit oder Gewürze am Rand der Tüte kleben. Sowieso, aber manchmal kann man auch kleinste Falten nicht verhindern.

Glatte Beutel gehen nur bei Kammervakuumierer.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Absolut!
Diese 25 € Saug-Schweissdinger arbeiteten am Anfang mit den auf beiden Seiten glatten Beuteln (Aldi Frühstücksbeutel oder wie die hießen) absolut perfekt und hielten auch das Vakuum! Nur mit der Zeit saugten die nicht mehr richtig, keine Ahnung warum...
Jetzt habe ich mir (vermeintlich) was Gutes gekauft das auch am Anfang funktioniert (saugen tut der wie Bolle!), aber nach einem Tag ist wieder Luft drin!
Ist denn das einzig brauchbare tatsächlich nur der VC 100??? Dann frage ich mich, warum so viele Lobeshymnen auf den VC 10 gesungen werden (Amazon & Co....).:frust:
:o wie definierst du den Begriff Vakuum?

:prost:
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
ansieht
bei den Billigdingern kommt doch auch so ein komischer Rüssel in die tüte - oder?
Sie pressen auch nicht so fest ab, wo später die Schweißnaht entsteht, wie der Casa, daher kriegt die Vakuumpumpe keine Luft mehr durchgezogen, wenn da keine Riffel sind.

Der VC10 ist völlig ok für den Privatgebrauch - bissle nervig und kein Profigerät, aber absolut ausreichend mit gutem Vakuum.

Vakuumtüten in größeren Mengen bei www.vakuumtuete.de (gibt glaub sogar GSV rabatt)
Ja, genau! Dieser Rüssel funktioniert auch gut, solange man den nicht ersetzen muss, oder er versifft ist. Kein Wunder, wenn man sich mal das "Saugrad" im Innern ansieht - das ist echt ein Witz!
Unterdruck erzeugen die eher völlig ungenügend, obwohl ich am Anfang nix auszusetzen hatte. Aber eine Doppelnaht haben die auch. Also: Wenn der Unterdruck paßt, dann paßt die Doppelschweissnaht erst recht! Sie geben eben leider nur zu schnell den Geist auf.
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Solltest Du aber - mit den richtigen tüten ist das ansich auch kein Problem. Lieber etwas größere Tüten nehmen.
Gerade diese größeren Tüten muss man ausstreichen, damit sie keine Falten haben, und keinen Siff oder Gewürze an der Schweissnaht... :rolleyes:
 
OP
OP
pharao1961

pharao1961

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
:o wie definierst du den Begriff Vakuum?

:prost:
Nicht soooo streng :)
Ich brauche keine Weltraum-Verhältnisse, aber es sollte im großen Ganzen keine fühlbare Luft mehr drin sein und die Tüte (einigermaßen) eng am Schweissgut anliegen.
 
Oben Unten