• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chicken spatchcooked

964thunderbird

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Der Meister Raichlen (der alte Fleischverkohler) nennt es "spatchcooking"

Dabei wird einem Hähnchen die Wirbelsäule ausgetrennt, es aufgeklappt und dann gegrillt.

Der Meister grillt es direkt, ich entscheide mich für indirekt, guckt selber mal...

Nachdem die ganzen Phreaks schon mal Richtung Old Mountain abgezogen sind und ich erst am Samstag folgen werde, bin ich heute natürlich einsam...:sad:

Also basteln mein Kleiner und ich (so als gegenseitige Alleinerziehende) uns ein paar Chicken auf dem Rost.

Als Vorlage gilt Steve Raichlens "Hähnchen en Crapaudine".

Nachdem ich allerdings den Preis von fertigem Pesto (3 EUR) gesehen habe und ich auf die Schnelle auch selber keines basteln kann, werde ich das Rezept etwas modifizieren.

Erstmal die Mädels in Stellung bringen. Es sind Discounter-Schönheiten, aber ehrlich Männer, was haben wir betrunken nicht schon alles mit heimgenommen....
new_sdc11096.jpg


Fertiges Pesto ist unverschämt teuer, selber machen ist zu knapp, also.... den Basic Rub und den Cajun Rub ausgepackt (geniale Enscheidung) und noch etwas Margarine, damit werde ich die Viecher unterfüttern..... der Jalapeno wird in mein Chicken wandern
new_sdc11098.jpg


Margarine (lässt sich schneller verarbeiten als kalte Butter) und der Basic Rub geben eine Paste
new_sdc11104.jpg


die Jalas werden schon mal schön gesliced (früher sagte man "dünn geschnitten", aber wie gesagt, das war füher. Würde heute kein Mensch mehr verstehen)
new_sdc11108.jpg


Ok, ich war vorhin im Landbierparadies, will ja die Männer in Old Mountain mit ein paar Kästen fränkischer Spezialitäten verwöhnen. Und da ist mir doch tatsächlich was für meine Wenigkeit kleben geblieben....
new_sdc11112.jpg


Aaaaahhhhh
new_sdc11118.jpg


Ich schnitze den Viechern einen Blutadler, so würden es die Wikinger nennen, der moderne Koch sagt: wir trennen das Rückgrat heraus
new_sdc11119.jpg


Die Viecher werden aufgeklappt
new_sdc11121.jpg


und mit Cajun-Rub eingerieben
new_sdc11123.jpg


ich löse vorsichtig die Haut vom Fleisch, das ist die Voraussetzung da etwas zu unterfüttern, nämlich die Paste aus Margarine und Basic Rub
new_sdc11125.jpg


auch die Rückseite wird mit Cajun-Rub eingerieben
new_sdc11126.jpg


und in mein Hähnchen bringe ich beim Unterfüttern noch die Jalapenos ein
new_sdc11129.jpg


der Rapidfire läuft an
new_sdc11131.jpg


heute war es so schön, jetzt ist Sturm, Gewitter und Regen angesagt. EGAL.
new_sdc11132.jpg


Die Wolken ziehen tief und schwer, die Dämmerung fällt herein. Aber dennoch ist es mild, die Vögel singen vom Frühling, von Sehnsucht und Hoffnung. Es ist wundervoll.
new_sdc11135.jpg


Die Höllenglut ist bereit
new_sdc11140.jpg


So Mädels, auf die Bühne
new_sdc11142.jpg


Und mit Kt 80° ist der Höhepunkt der Vorstellung erreicht. Auf dem Teller, mit einem Kräuterbaguette, etwas Salat
new_sdc11144.jpg


mit Blitz.....
new_sdc11146.jpg


Köstlich, absolut köstlich... ich hab mit einem Stück Kirschholz geräuchert, genial. Die Hähnchen waren knusprig, saftig, würzig, sanft rauchig. Es empfiehlt sich aber der Einsatz eines Thermometers, sicherheitshalber.

Freunde, super fein wars, bis zum nächsten Mal.....

thunder
 
OP
OP
964thunderbird

964thunderbird

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Klasse geworden. :thumb2: :happa:

Das hab ich auch schon seit Jahren auf der To-Do Liste.

Was meinst Du damit?

:prost:

wirst sehen, geht total einfach

naja, ich hab das ODC-Thermometer, mit Garraum und KT (also zwei Sensoren), ich dachte wegen der KT-Geschichte ist das ne gute Sache. Ich hab "vorher" Chicken auch schon mal ganz gut "getrocknet", aus angst dass die noch nicht richtig durch wären
 

guntherb

Schlachthofbesitzer
Tolle Vergrillung!

An das Unwetter kann ich mich auch erinnern. Deswegen hatte ich dann meine Vergrillung auf den Samstag verschoben. Da hats allerdings auch geregnet... :mad:

Der Meister Raichlen (der alte Fleischverkohler) nennt es "spatchcooking"

Ich kenn' das unter der Bezeichnung " Chicken". Wohl wegen der Form...:grin:
Aber "Blutadler" gefällt mir besser!
:DS:

Steht bei mir auch schon länger auf der ToDo Liste.

Gunther
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Super Gerhard.
Sieht absolut klasse aus.
Der Cajun Rub ist schon was geniales.
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
schön gemacht, gerhard! :thumb2: den cajun-rub muss ich nun auch mal testen, danke für's anfixen! :prost:
komisch, dass kein wagner mehr in den kisten war, die du mitgebracht hast. :lol:
 

master-sir-buana

"Rangloser"
10+ Jahre im GSV

Super Gerhard.
Sieht absolut klasse aus.
Der Cajun Rub ist schon was geniales.
__________________
Es grüsst der taigawutz



so muss es......, und so wollte ichs schreiben...

:gs-rulez:
 
Oben Unten