• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chili-Doc - Einsatz an der Anzuchtfront

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Ich baue nunmehr im 5. Jahr Chilis an und maße mir an, so langsam davon ein bisschen was zu verstehen.

Nun sind Chilis eigentlich recht einfach anzubauende Pflanzen, trotzdem kriegen es immer wieder einige von meinen Bekannten hin, die Anzucht gründlich zu versauen.

Aktueller Stand, von vier Bekannten haben es drei geschafft, dass ihre Chilipflanzen entweder bei einer Größe von ca. 6-7cm (ich tippe mal, erstes oder zweites echtes Blattpaar) umkippen und tot sind, oder dass die Pflanzen beim zweiten echten Blattpaar einfach nicht mehr weiter wachsen.

So kam diese Woche wieder mal ein Bekannter auf mich zu und beklagte sich dass seine Pflänzchen einfach nicht mehr vorwärts gehen.

Gutmensch der ich bin, hab ich ihm gesagt er solle mir die Pflänzchen doch mal bringen, ich schau dann mal, was ich noch draus machen kann. Gestern brachte er sie dann während meiner Abwesenheit wegen dieses Events http://www.grillsportverein.de/forum/threads/vergesslichkeitsribs-3-2-1.260841/#post-2743731

Als ich sie mir heute Mittag (ja, ich hab erst mal ausgeschlafen :kaffee:) anschaute kamen mir als erstes folgende Verdachtsmomente:

1. Zu wenig Licht (die Pflanzen hatten alle "gespargelt")
2. zu nass (die Erde kam mir seeeeehr nass vor)
3. Erde zu kompakt (wahrscheinlich durch zu häufiges giessen)

Die Pflanzen sind ca. 2 1/1 Monate alt, wurden also Mitte März ausgesät. Spät, aber nicht zu spät.

Aber jetzt mal paar Bilders

20160529_162309.jpg

Man sieht auf den ersten Blick dass die Pflanzen alle "gespargelt" haben.

20160529_163707.jpg

In den Untersetzern stand noch das Wasser (könnte allerdings auch vom Gewitter heut Nacht stammen, obwohl die Pflanzen einigermaßen geschützt standen).

20160529_172112_001.jpg

Wie man hier (nicht) sehen kann, wurde praktisch kein Wurzelballen entwickelt. Wenn man von der Tiefe der Pflanztöpfchen ausgeht, hat die Pflanze lediglich ein paar kleine Würzelchen entwickelt.

20160529_173502.jpg

Ich hab jetzt von jeder Sorte (nicht mal da bekam ich konkrete Angaben) mal 12 Stück umgetopft und werde sie nach bestem Wissen und Gewissen pflegen. Als Vergleich lasse ich den Rest in den Anzuchttöpfchen.

More to follow, entweder mit Berichten über Erfolge oder übers Scheitern des Rettungsversuches.
 

Anhänge

  • 20160529_162309.jpg
    20160529_162309.jpg
    261,1 KB · Aufrufe: 192
  • 20160529_163707.jpg
    20160529_163707.jpg
    197 KB · Aufrufe: 196
  • 20160529_172112_001.jpg
    20160529_172112_001.jpg
    103,4 KB · Aufrufe: 203
  • 20160529_173502.jpg
    20160529_173502.jpg
    310,6 KB · Aufrufe: 195
OP
OP
Tomratz

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
So, hab mal eine von den Kleinen zum Größenvergleich zu einer von meinen Chilis gestellt.

20160530_172647.jpg


Wenn ich mich recht erinnere, hab ich meine Chilis Mitte Februar, frühestens Anfang Februar ausgesät, also knapp
4, maximal 6 Wochen früher :eek:.

Ob es für eine Ernte noch reicht kann ich meinem Kumpel nicht versprechen, vielleicht bringt er es ja fertig, sie,
sobald er sie wieder hat, noch kaputt zu machen :eeek:

Ich bin schon am überlegen ob ich nächstes Jahr einen Chilianbauworkshop im Verein anbiete :lach:
 

Anhänge

  • 20160530_172647.jpg
    20160530_172647.jpg
    194 KB · Aufrufe: 144

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Upps das wird nix mehr, selbst wenn sie der " Chilimörder " nicht mehr kriegt.
Am besten Du machst einen Lohnanbau. Oder Du vergibst die Pflanzen als Patenschaft. Monatlich wird bezahlt und am Ende kriegt jeder seine Chili :D
 
OP
OP
Tomratz

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Upps das wird nix mehr, selbst wenn sie der " Chilimörder " nicht mehr kriegt.
Am besten Du machst einen Lohnanbau. Oder Du vergibst die Pflanzen als Patenschaft. Monatlich wird bezahlt und am Ende kriegt jeder seine Chili :D
Na ja, vielleicht können wir ein paar in der Fahrzeughalle beim Verein überwintern.
Lohnanbau? Da muss ich ja wieder was schaffen, jetzt wo es mit der Arbeiterei gerade zu Ende geht :eeek:.
Dann schon lieber den Workshop. Wenns dann nicht funktioniert kann ich immer die Schuld auf die
zu blöden Teilnehmer schieben :bdsm:
 
Oben Unten