• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chinadosen Brisket fast live

Mikkes

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Und, wie hat es gemundet ? Hast ja nur die Fotos reingestellt ohne Text.
 
OP
OP
aribert

aribert

Militanter Veganer
Sorry, erstmal das ich solange für die Antwort brauche....Urlaub ist vorbei...

Es war wirklich super zart und saftig, ein Genuss.Kann Euch allen nur den Aufwand empfehlen. Es waren zu Beginn zirka 5,5 Kilo Fleisch,:messer:
Wir hatten es 20 Stunden bei 80-130Grad in der Chinadose. Nach Gusto ab und an mal Buchenholz für Rauchgeschmack nachgelegt.
Beim nächsten Mal werden wir wohl die letzten 3 Stunden mit Hickory Spänen smoken, so wird es intensiver werden vom Raucharoma:grill:

Bis zum nächsten Mal.

Gut Glut euch allen:thumb1:
IMAG2064.jpg
 

Anhänge

  • IMAG2064.jpg
    IMAG2064.jpg
    146,7 KB · Aufrufe: 179

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die letzten 3 Stunden? Eigtl nimmt doch das Fleisch nur am Anfang den Rauch auf, oder ist das bei Rind anders als bei Schwein?
 

Jimbo Jones

Vegetarier
Die letzten 3 Stunden? Eigtl nimmt doch das Fleisch nur am Anfang den Rauch auf, oder ist das bei Rind anders als bei Schwein?

Fast korrekt, da die Aufnahmequantität der Rauchpartikel durch das Grillgut abhängig ist, von der Kühle der Oberfläche. Diese nimmt ja im Verlauf des Grillvorgangs ab. Dabei ist es egal, was man smoked, selbst ne kühle Birne würde mehr Rauch annehmen, als ein wärmere.

Darum geht rauchtechnisch am Anfang, wenn das Fleisch aus dem Kühler kommt, viel mehr als gegen Mitte/Ende der Grillsession. Aber eine Art "generelle Sättigung" mit Rauch gibt es nicht.
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok verstanden. Danke für die Info! :)
 
Oben Unten