• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Coobinox Jumbo, Premium Line 2018

Ochse

Fleischzerleger
Ich hab nen neuen Grill. Sogar schon seit einigen Tagen aber Wetter oder meine Prioritäten wollten, dass erst heute die Inbetriebnahme erfolgte.

Der Gerät wurde als Aussteller ersteigert zu einem Kurs, wo man wirklich nix falsch machen kann. Da haben die gut 100 kg VA wahrscheinlich schon einen höheren Schrottwert. Nach einigern Sperenzchen der Spedition kam die Lieferung endlich aber doch wohlbehalten und sehr anständig in unserer Garage an.
K1024_01 palette.JPG

Allein die Verpackung ist schon der Hammer, in dem Karton quartieren sie in anderen Ländern eine ganze Familie ein. Der Grill war schon fast vollständig montiert, was eigentlich eine feine Sache ist. Aber überall war so eine klebrig ölige Schicht drauf, sodass das Putzen bestimmt 2 Stunden dauerte.
K1024_02 folie.JPG
K1024_03 hinten.JPG

Der erste Eindruck ist hervorragend. Leider hat das Gerät aber auch ein paar ganz leichte Macken, die man laut Verkäufer bei diese B-Ware hinnehmen müsse. Den Riss der miesen Schweißnaht in der Fettschublade ist die einzig wirklich gravierende, die wird ein Schlosser hier am Ort nachschweißen, sonst knickt die demnächst vollends ab.
K1024_04 schublade.JPG
K1024_05 riss.JPG
K1024_06 riss.JPG



Alles in allem macht der Grill aber eine sehr gute Figur. Er ist etwa doppelt so groß wie unser alter, mit dem ich auch schon immer sehr zufrieden war.
K1024_09 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (1).JPG
K1024_10 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (2).JPG

Die nagelneuen Edelstahl Roste sind richtig porno.
K1024_08 sexy rost.JPG

Viel Platz im UNterschrank, eine 11 kg Flasche passt aber nicht rein.
K1024_07 schublade.JPG

Die LED Belauchtung hätten sie behalten können, eine Beleuchtung für den Grillraum wäre wesentlich sinniger! Schön wären auch ein paar Schubladen im UNterschrank, die werden später wir wohl selbst nachrüsten.

Alle 8! Brenner Zünden auch sofort ohne Mucken und haben ein astreiner Flammbild. Nach 5 min ist der Grillraum bei 200 °C, Power haben wir hinreichend.

Für den Einstand wurde gestern 1 kg shweinenacken in 4 Steaks geschnitten und mit MD mariniert. Zum Glück passt meine alte Stahlplatte perfekt in den Grill, so wie übrigens auch unser Pizzastein. Auf der Platte werden Zwiebelchen geschort, mit Chester überschmolzen, am Ende kommt noch ein ein schmale Streifen geschnittenes Steak darunter.
K1024_11Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (3).JPG
K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (4).JPG
K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (5).JPG
K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (7).JPG


Die perfekte Sandwich Auflage.
K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (6).JPG

Anhande des Brandings der Steaks und der Toasts bekommt man schon einen leichten Eindruck der nicht ganz gleichmäßigen Hitzeverteilung. Aller Anfang ist halt schwer, das bekommen wir schon noch hin. Wenn ich den Grill etwas besser kennengelernt habe wird noch ein aussagekärftiger Test der Hitzeverteilung nachgeholt.
 

Anhänge

  • K1024_01 palette.JPG
    K1024_01 palette.JPG
    113,5 KB · Aufrufe: 2.691
  • K1024_02 folie.JPG
    K1024_02 folie.JPG
    110,5 KB · Aufrufe: 2.711
  • K1024_03 hinten.JPG
    K1024_03 hinten.JPG
    108,1 KB · Aufrufe: 2.693
  • K1024_04 schublade.JPG
    K1024_04 schublade.JPG
    91,2 KB · Aufrufe: 2.674
  • K1024_05 riss.JPG
    K1024_05 riss.JPG
    77,4 KB · Aufrufe: 2.733
  • K1024_06 riss.JPG
    K1024_06 riss.JPG
    132,4 KB · Aufrufe: 2.673
  • K1024_07 schublade.JPG
    K1024_07 schublade.JPG
    115,8 KB · Aufrufe: 2.747
  • K1024_08 sexy rost.JPG
    K1024_08 sexy rost.JPG
    152 KB · Aufrufe: 2.655
  • K1024_09 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (1).JPG
    K1024_09 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (1).JPG
    128,8 KB · Aufrufe: 2.762
  • K1024_10 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (2).JPG
    K1024_10 Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (2).JPG
    129,8 KB · Aufrufe: 3.021
  • K1024_11Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (3).JPG
    K1024_11Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (3).JPG
    135,3 KB · Aufrufe: 2.673
  • K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (4).JPG
    K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (4).JPG
    138,9 KB · Aufrufe: 2.665
  • K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (5).JPG
    K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (5).JPG
    131,3 KB · Aufrufe: 2.778
  • K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (6).JPG
    K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (6).JPG
    111,6 KB · Aufrufe: 2.672
  • K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (7).JPG
    K1024_Coobinox Jumbo Inbetriebnahme (7).JPG
    132,7 KB · Aufrufe: 2.731
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Gerstern der zweite Einsatz auf dem voll eingeschneiten Grill. Dass die 4 Rumpsteaks zäh waren lag am Fleisch. Vom Grill hätte ich mir vielleicht etwas mehr Power gewünscht, allerdings herschte auch heftiges Schneetreiben.
Ein Kumpel von mir sucht auch grad einen neuen Grillwagen und war zum befummeln da. Für die UVP hätte ich sicherlich ein anderes Gerät gekauft. Wer um die 500 ausgeben möchte, eine große Grillfläche und viel viel Edelstahl möchte kann zuschlagen, bzw. bekommt kein besseres Angebot. Leider passt keine 11 kg Flsche drunter und es gibt keine Tropfschale unter dem Fettauffang. Monmentan noch finde ich die Wärmeverteilung grad so akzepabel, wohlmöglich muss ich den Grill aber auch noch besser kennenlernen, vor allem bei Außentemperaturen über 0 °C ;-).
K1600_IMG_20171210_132503.JPG
K1600_IMG_20171210_132511.JPG
 

Anhänge

  • K1600_IMG_20171210_132503.JPG
    K1600_IMG_20171210_132503.JPG
    275,1 KB · Aufrufe: 2.517
  • K1600_IMG_20171210_132511.JPG
    K1600_IMG_20171210_132511.JPG
    188,4 KB · Aufrufe: 2.459
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Für so ein Noname China Teil gefällt mir die Abdeckung der Fettwanne mit diesen dachförmigen Blechen UNTER den Brennern sehr gut. Hoffentlich scirmen die Tatsächlich die Fettwanne effektif vor der Strahlung der Brenner ab und verhindern so das Wachsen schwarzer Krusten.
K1024_Schweinebraten (8).JPG
K1024_Schweinebraten (9).JPG
 

Anhänge

  • K1024_Schweinebraten (8).JPG
    K1024_Schweinebraten (8).JPG
    119,2 KB · Aufrufe: 2.447
  • K1024_Schweinebraten (9).JPG
    K1024_Schweinebraten (9).JPG
    117,6 KB · Aufrufe: 2.515
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Hi,

heute mal Schweinebraten traditionell.

Für den Rub wird Senfsaat, Koriander und Kardamon angeröstet, dann mit schwarzem Peffer, Majoran und Beifuß in der Kaffeemühle gemahlen. Den Mix habe ich spontan zusammengestellt und er schmeckt richtig richtig klasse.
K1024_Schweinebraten (1).JPG
K1024_Schweinebraten (2).JPG


Aus Kümmel, Pfeffer, Majoran und Beifuß wird ein Tee gekocht, mit etwas Zucker und (zu)viel Salz zu einer Lake abgeschmeckt, welche gleich ins Fleisch injiziert wird.
K1024_Schweinebraten (3).JPG

Ziel der ganzen Geschichte war es das Poppen einer Schweineschwarte zu üben. Eigentlich sollte es ein Schweinebauch werden, Wammerl. Da es gestern aber nur Bäuche mit mindestens 4,5 kg gab und das Fleisch wohl von meinem Sohn und mir, also eher mir allein verdrückt werden wird, entschied ich mich für die etwar kleinere, 2,9 kg UNterschale. Die Schwarte wird mit dem Skalpell geritzt und mir richtig fett viel Salz eingerieben
K1024_Schweinebraten (4).JPG
K1024_Schweinebraten (5).JPG


(ich brauch nen neuen Fotoapparat)
Noch eine dichte Schicht Salz wird in die Blechschale gestreut und der Braten darauf abgelegt. Das Fleisch wird gesalzen und mit der Würzmischung gerubbt. Zusätzlich wurd dann noch granulierter Knoblauch, Zwiebel und Senf einmassier. Liest sich solala aber ihr glaubt nicht wie lecker da Ablecken der Finger danach schmeckt. Eine Spritze Lake wurde in die dickere Hälfte des Fleisches gespritzt, die andere bleib als Referenz ohne Injektion.

K1024_Schweinebraten (6).JPG
K1024_Schweinebraten (7).JPG


K1024_Schweinebraten (10).JPG
K1024_Schweinebraten (11).JPG

Auch recht neu ist mein Bluetooth Thermometer Inkbird IBT-4XS. Zwei Fühler ins Fleisch einer auf den Grillrost und einer über's Fleisch in den Garraum.


Zwei der 6+1 Brenner auf 3/4-Stelung bringen bei winterlichen Außentemperaturen ca. 150-165 °C im Garraum. Das Schätzeisen in der Haube zeigt ca 30 ° weniger als die Temperatur am Ablagerost beträgt.
K1024_Schweinebraten (14).JPG

K1024_Schweinebraten (15).JPG

K1024_Schweinebraten (16).JPG



Für die Soße wird etwas Gemüse angeschwitzt, mit Rotwein, Tomatenmark, Paprika und dem Gewürztee eingekocht.

K1024_Schweinebraten (17).JPG
K1024_Schweinebraten (18).JPG


Hmm, das Fleisch sieht apptitlich aus, duftet gut und hat 63 bis 69 ° Kerntemperatur. Zum Poppen soll der Braten auf dem Rost liegen/stehen. Hier kommt nun ein schlimmer Fehler. Als ich die Schüsel entfernen wollte legte ich den Braten mit der Schwarte nach unten auf dem heißen VA Rost ab, wo sie festklebte und nicht mehr zerstörungsfrei loszubekommen war. Wirklich schade um die Optik.

Die äußern 4 Brenner und den Backburner auf Vollgas und die Temperatur steigt in 2-3 Minten über 250 °, wo mal die Thermofühler besser aus dem Grill entfernt. Ich hab einfach schon zu viele von den Teilen zerschoßßen.

K1024_Schweinebraten (19).JPG
K1024_Schweinebraten (20).JPG


Jetzt hört man wortwörtlich die Schwarte krachen.
Von der Optik her hatte ich mir noch deutlich gleichmäßigere und größere Blasen erhofft. Nächstes mal wird es bestimmt schöner
K1024_Schweinebraten (21).JPG


Die Soße wird mit Malzbier und Milch aufgemixt, Kartoffelpü dazu, was willst du mehr.
Der Braten hätte stellenweise ruhig moch etwas mehr Kerntemperatur vertragen so 70-73° ist wohl ein gute Ziel. Nächstes mal kommt auch noch mehr Gewürz dran, die Schwarte und die äußeren 2-4 cm Bratenrand schmecken aber schon mal echt ganz gut.

K1024_Schweinebraten (22).JPG


Jedenfalls hab ich etwas zuviel davon gegessen.

Gruß
Ochse

K1024_Schweinebraten (13).JPG
 

Anhänge

  • K1024_Schweinebraten (1).JPG
    K1024_Schweinebraten (1).JPG
    105,6 KB · Aufrufe: 2.458
  • K1024_Schweinebraten (2).JPG
    K1024_Schweinebraten (2).JPG
    123,9 KB · Aufrufe: 2.492
  • K1024_Schweinebraten (3).JPG
    K1024_Schweinebraten (3).JPG
    93,2 KB · Aufrufe: 2.412
  • K1024_Schweinebraten (4).JPG
    K1024_Schweinebraten (4).JPG
    54,9 KB · Aufrufe: 2.447
  • K1024_Schweinebraten (5).JPG
    K1024_Schweinebraten (5).JPG
    87,5 KB · Aufrufe: 2.426
  • K1024_Schweinebraten (6).JPG
    K1024_Schweinebraten (6).JPG
    120,1 KB · Aufrufe: 2.479
  • K1024_Schweinebraten (7).JPG
    K1024_Schweinebraten (7).JPG
    113,5 KB · Aufrufe: 2.440
  • K1024_Schweinebraten (10).JPG
    K1024_Schweinebraten (10).JPG
    143,5 KB · Aufrufe: 2.456
  • K1024_Schweinebraten (11).JPG
    K1024_Schweinebraten (11).JPG
    111,4 KB · Aufrufe: 2.508
  • K1024_Schweinebraten (13).JPG
    K1024_Schweinebraten (13).JPG
    130,4 KB · Aufrufe: 2.392
  • K1024_Schweinebraten (14).JPG
    K1024_Schweinebraten (14).JPG
    82,5 KB · Aufrufe: 2.451
  • K1024_Schweinebraten (15).JPG
    K1024_Schweinebraten (15).JPG
    140,8 KB · Aufrufe: 2.425
  • K1024_Schweinebraten (16).JPG
    K1024_Schweinebraten (16).JPG
    125,8 KB · Aufrufe: 2.438
  • K1024_Schweinebraten (17).JPG
    K1024_Schweinebraten (17).JPG
    101,4 KB · Aufrufe: 2.691
  • K1024_Schweinebraten (18).JPG
    K1024_Schweinebraten (18).JPG
    98,2 KB · Aufrufe: 2.500
  • K1024_Schweinebraten (19).JPG
    K1024_Schweinebraten (19).JPG
    148,5 KB · Aufrufe: 2.467
  • K1024_Schweinebraten (20).JPG
    K1024_Schweinebraten (20).JPG
    146,3 KB · Aufrufe: 2.430
  • K1024_Schweinebraten (21).JPG
    K1024_Schweinebraten (21).JPG
    132,5 KB · Aufrufe: 2.443
  • K1024_Schweinebraten (22).JPG
    K1024_Schweinebraten (22).JPG
    131,5 KB · Aufrufe: 2.431
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger

Anhänge

  • gans (17).JPG
    gans (17).JPG
    141,7 KB · Aufrufe: 2.282
  • gans (11).JPG
    gans (11).JPG
    130,4 KB · Aufrufe: 2.322
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Hallo,

per Unterhaltung wurde ich angeschrieben:
"Servus,

Ich bin am überlegen mir den coobinox Jumbo zuzulegen, kannst Du den grill empfehlen?"​

Ich finde die Qualität sehr ansprechend und habe noch keine gravierende Nachteile ausmachen können.Wenn man wirklich eine so riesige Grillfläche braucht kann ich mir nicht vorstellen in der Preisregion etwas ähnlich passendes zu finden. 2/3 der Grillfläche reichen allerdings auch. Was noch besser wäre: Schubladen und Platz für 11 kg Flasche im Unterraum, Grillraumbeleuchtung. Die Wärmeverteilung der Brenner ist akzeptabel. Es gibt keine Tropfschale unter der Fettwanne, bei dem riesigen Ausmaß bräuchte man aber auch ein großes Gefälle damit sich keine Pfützen in der Wanne bilden. Der Hitzeschild der Wann scheint gut durchdacht, im Sommer mehr dazu. Superklasse finde ich vor allem die VA-Roste und die Power des Seitenbrenners.

Für 1000 EUR hätte ich wohl einen anderen, vor allem etwas kleineren Grill gekauft. Wohlmöglich wäre aber auch der ein Coobinox geworden.

Gruß
Ochse
 

Andyzx12r

Militanter Veganer
Moin du schreibst: "Für 1000 EUR hätte ich wohl einen anderen, vor allem etwas kleineren Grill gekauft. Wohlmöglich wäre aber auch der ein Coobinox geworden."

Was meinst du damit?
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Für 1000 EUR hätte ich wohl einen anderen, vor allem etwas kleineren Grill gekauft. Wohlmöglich wäre aber auch der ein Coobinox geworden.
Das ist missverständlich bzw. falsch ausgedrückt. Ich habe diesen Grill sehr günstig bei Ebay ersteigert und für den Preis ist er ein absoluter Schnapper. Für die allermeisten Aufgaben ist er einfach zu groß. Bis auf den leicht erhöhten Gasverbrauch ist das zwar kein wirklicher Nachteil aber man muss es - normalerweise- mit dem Kaufpreis auch bezahlen. Wer die Größe tatsächlich braucht für den ist das Gerät bestimmt auch für 1000 EUR attraktiv. Mir hätte sonst auch ein Flex oder Flextreme gereicht und für den Alltagsgebrauch wäre der vielleicht sogar praktischer.
 

Andyzx12r

Militanter Veganer
Da hätte ich eine Idee wie wir vielleicht zusammen kommen können, nur kann ich keine PN schreiben, vermudlich bin ich "zu neu".
Kannst du mir eine Schreiben auf die ich antworten kann?
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Nein, das lässt die Board Software nicht zu. Versuche es noch mal wenn du ein paar mehr Beiträge hast oder schreib hier.
 

Andyzx12r

Militanter Veganer
Ich möchte nochmal was fragen: Wie Hoch geht die Innenraumtemperatur bei dem Grill?
Und, gibt es auch am Jumbo ein "Scheunentor" was geschlossen werden kann/muss?
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Die Temperatur geht hoch genug um alles zu Koks zu verwandeln. Relevant scheint mir das nur für Pizza zu sein, die ich noch nicht ausprobiert habe. Ich glaube höher als 250° hab ich noch nicht geheizt.

Hinten gibt es einen relativ kleinen Spalt, bei dem ich keinen Anlass sehe ihn zu schließen. Das war bei anderen Grills die ich hatte schon anders. wird mal ein Foto nachreichen.

Auf Grund der Größe gibt es einige Meter Spaltenlänge rund um die Haube. Wären die etwas dichter würde man bei Longjobs einen niedrigeren Gasverbrauch haben. Ich kaufe mir aber auch keinen Porsche um dann Spritsparrekorde aufzustellen.
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Ich möchte nochmal was fragen: Wie Hoch geht die Innenraumtemperatur bei dem Grill?
Und, gibt es auch am Jumbo ein "Scheunentor" was geschlossen werden kann/muss?

Hier noch das Scheunentor, welches aber gakeins ist.
K1024_20180505_183753.JPG
K1024_20180505_183757.JPG
 

Anhänge

  • K1024_20180505_183753.JPG
    K1024_20180505_183753.JPG
    194,7 KB · Aufrufe: 1.538
  • K1024_20180505_183757.JPG
    K1024_20180505_183757.JPG
    183,8 KB · Aufrufe: 1.558
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger

baeckus

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo!
Wie schon in einem anderen Thread einen anderen Eigner gefragt nmun aquch hier - wie sind denn die Langzeiterfahrungen mit dem Grill?
Ciao baeckus
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
soweit alles noch voll in Ordnung. Ich hab nen Drehspieß und Gussplatte dazugekauft. Such nach Beiträgen von mir und du wirst ein paar Fotos auch vom Grill finden. Die Hitzeverteilung könnte besser sein, scharfes Angrillen von Steaks auf den Rosten ist nicht die Paradedisziplin. Mit der Gussplatte gelingt aber auch das sehr gut.

Lachs (1).JPG


Lachs (2).JPG


Lachs (3).JPG
 

baeckus

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich danke dir!!
Wie sieht es denn mit der Höchsttemperatur aus, bei mir sind oft italienische Flachkuchen angesagt?
Ciao baeckus
 
OP
OP
Ochse

Ochse

Fleischzerleger
Ich danke dir!!
Wie sieht es denn mit der Höchsttemperatur aus, bei mir sind oft italienische Flachkuchen angesagt?
Ciao baeckus
Hab nen Pizzastein mit exakt den Maßen vom VA-Rost und das auch schon mal probiert. Besser als in meinem Backofen wird das aber nicht, wobei der auch ordentlich was kann. Für nur einen Pizzastein ist der Jumbo auch deutlich zu groß. Die beste und wirklich gute Pizza vom Gasgrill mache beim Nachbarn auf seiner 570er Gaskugel vom Outdoorchef. Der Jumbo ist gut, wenn man drei Fleischsorten und Gemüse gleichzeitig zubereiten möchte. Oder gerne 2 kg Gänse oder ein kleines Schwein am Spieß brät. Oder einen 6 kg Lachs am Stück smoken will. Die Stärke liegt halt in der Größe.
 
Oben Unten