• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Cube 750

apa73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

so heute habe ich endlich eine Cube 750 bestellt, nachdem ich den Thread von @Quälgeist ständig auf- und abgelesen habe. Bin mal gespannt, wann sie geliefert wird. Aber was brauch ich noch bis zum Tag x an Zubehör, Infos, Zutaten, ... Bin ja schließlich ganz neu im Eis-Business.

Welche Rezepte soll ich denn am Anfang ausprobieren? Welches gelingt immer? Habt ihr hier Empfehlungen?

Viele Grüße
Alex
 

Quälgeist

keep it simple
Hallo zusammen,

so heute habe ich endlich eine Cube 750 bestellt, nachdem ich den Thread von @Quälgeist ständig auf- und abgelesen habe. Bin mal gespannt, wann sie geliefert wird. Aber was brauch ich noch bis zum Tag x an Zubehör, Infos, Zutaten, ... Bin ja schließlich ganz neu im Eis-Business.

Welche Rezepte soll ich denn am Anfang ausprobieren? Welches gelingt immer? Habt ihr hier Empfehlungen?

Viele Grüße
Alex
Glückwunsch und viel Spaß beim Spielen mit der neuen :D


@Mi-Pi hat einen tollen Eis-Strang zu seiner Erika. Dort finden sich einige tolle Rezepte zum stöbern.

In meinem alten UPP-Strang gibt es auch einige Rezepte von Usern eingestellt.


für schnelle, unkomplizierte Ergebnisse empfehle ich das B&J Eisbuch . ich nutze es auch.
Damit kannst Du starten, aber Achtung, die dort angegebenen Mengen passen nicht ganz zu Deiner Cube 750.
Die Masse ist zuviel. Evtl die komplette Masse machen und nur die hälfte in die Maschine einfüllen und dann eben 2x laufen lassen.

Viele hier im Forum, die sich mit Eis beschäftigen, bilanzieren - Zucker Thema - und arbeiten mit Johannisbrotkernmehl, Guakern u.ä.
Ich mache das nicht.
Aber das ist etwas, daß jedem, der Eis selber macht überlassen bleibt wie er die Konsistenz haben möchte.
Dabei ist auch zu berücksichtigen, daß die Hilfsmittel dafür sorgen, daß das Eis auch bei -18° gut portionierbar bleibt.

@Reinhard 61 nutzt u. a. ein fertiges Hilfsmittel für manche seiner Eisrezepte. Ich denke, dazu kann er Dir mehr sagen.


Ansonsten: einlesen, ausprobieren, verschiedene Eisbücher ansehen. Ich habe reichlich davon ;)


Langsam sollte ich mit EatAl mal über eine Provision reden :hmmmm:















:D
 

Quälgeist

keep it simple
ach ja... da fällt mir doch ein... welche farbe ist es denn geworden?
 
OP
OP
A

apa73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Guten Morgen,

Vielen Dank für die Links und Tipps. Dort werde ich bestimmt ein sehr gutes erstes Rezept finden.
Für die ersten Rezepte werde ich mich nicht um das Thema bilanzieren kümmern, denn ich gehe stark davon aus, dass es die ersten Portionen Eis nicht in den Tiefkühlschrank schaffen werden :-) Wie ich es dann zukünftig machen werde, muss ich mir tatsächlich noch überlegen. Ich kann mir sicher gut vorstellen, dass ich es zumindest einmal ausprobieren werde.
Bei der Farbe habe ich Edelstahl (Inox) gewählt, passt am Besten zum Rest der Küche und den anderen Küchengeräten (z.b. Kenwood Cooking Chef). Zudem ist diese Farbe dazu noch etwas günstiger und bestimmt auch eher lieferbar.

Viele Grüße
Alex
 

Quälgeist

keep it simple
Wenn Du Gelinggarantie möchtest, dann kann ich Dir auf jeden Fall das Schokoladeneis empfehlen, daß als Rezept dabei ist bzw in meinem Strang, ich meine auf Seite 2, steht.
Das gelingt garantiert :)

Inox.... hm ja. Du siehst halt, bei aller Schönheit der Maschine, jeden Fleck darauf. Dann solltest Du die Maschine entsprechend behandeln bzw. unempfindlich machen.
Ich habe wieder meine Spontex Fettfrei-Tücher ausgepackt :roll:
 
OP
OP
A

apa73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Tja, die besondere Maschinenpflege gehört wohl bei Edelstahl leider immer dazu, dafür werden wir hoffentlich zukünftig mit leckerem Eis verwöhnt :-D
 
OP
OP
A

apa73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Es ist endlich soweit, meine Cube 750 ist heute angekommen.
Morgen gibt es das erste Eis :-)

EE870695-B17C-4ACD-80FD-2E1739207B14.jpeg
 

Quälgeist

keep it simple
Viel Spaß damit! Meine große lief gestern wieder.
 

Quälgeist

keep it simple
ich auch :) bin neugierig darauf, wie du sie findest und ob du ebensoviel vergnügen mit ihr hast wie ich mit meiner.

nachtrag: woran mach ich das vergnügen, das mir die maschine macht, fest? daran, daß ich immer wieder gerne eis zubereite und nicht einmal darüber nachdenke, wie hoch der anschaffungspreis war. wenn das bei mir so ist, dann habe ich die richtige entscheidung für mich getroffen.
 
OP
OP
A

apa73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
So, nachdem ich die ersten Eis in der Cube produziert habe, kann ich auch mittlerweile auch einiges darüber berichten.
Vorab: ich bin immer noch mit der Entscheidung die Cube zu kaufen, sehr glücklich. Die Maschine macht einfach Spaß, und die Ergebnisse sind echt sehr gut, das Eis wird immer cremig auch ein Sorbet war von der Konsistenz deutlich besser als gedacht.

Im Gegensatz zu @Quälgeist produziere ich das Eis nicht für den direkten Verzehr, sondern stelle immer gleich mehrere Sorten für den TK hintereinander her (so dass sich immer 6 verschiedene Sorten im TK befinden). Dabei muss darauf achten, dass die Rezepte bilanziert sind, so dass das Eis nicht zu hart in der TK wird. Hier habe ich für den Anfang mich an das Buch Eisabitur gehalten. Dies klappt auch ganz gut. In der Tat wollte ich auch nochmal ein Eis für den direkten Verzehr herstellen, aber das steht noch aus.
Am Anfang habe ich mich auch gefragt, ob die Cube 750 ggf. zu klein ist und ich ggf. die Cube 1500 kaufen sollte. Aber dadurch, dass ich ich für die TK herstelle, benötige ich die große nicht. Ich stelle meine Eismasse her (ca. 1200-1300g) und lass sie dann anschließend auf 2 Touren durch die Maschine zu herrlichem Eis verwandeln :-) Auch wenn für den direkten Verzehr produzieren möchte könnte man den 1. Lauf in der TK zwischenlagern. Es bleibt also nur der zeitliche Vorteil.
Auf diese Weise stelle ich auch mehrere Sorten hintereinander her. Der Reinigungsaufwand der Maschine ist auch wirklich einfach, auch wenn sie keinen entnehmbaren Eisbehälter hat und aus Edelstahl ist. Der Edelstahl ist echt pflegeleicht (auf diesem sieht man nicht gleich jeden Fingerabdruck) und der Rührer und Eisbehälter sind auch schnell gereinigt. Zwar hat er keinen Ablauf (wie die Cube 1500), aber das Reinigungswasser ist schnell mit einem Schwamm aufgesaugt und entsorgt.

Fotos vom bisherigen Eis habe ich keine gemacht, aber es gab folgende Sorten schon: Erdbeer (als Milcheis), Erdeersorbet, Erdbeer-Joghurette, Nusseis, Bananeneis, Fior die Latte, Bounty-Kokos-Eis, Nougat, Vanille (mal mit mal ohne Ei), Himbeersorbet, ...

Viele Grüße
Alex
 

Quälgeist

keep it simple
Danke für Deine Rückmeldung.
Es freut mich, daß Du die richtige Wahl für Dich getroffen hast. :)
 
Oben Unten