• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Cobb Premier

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi,

da es anscheinend einige „Cobbler“ gibt und ich selber auch ein begeisterter Cobb-fan bin, der offizielle Cobbtest aber noch fehlt, will ich ihn hier mal nachholen.

Erst mal die Spezifikationen laut der Cobb-Homepage:

Der Cobb Grill besteht aus einer kleinen zentralen Wärmequelle in der Mitte und einer dicken isolierten Schale. Deshalb kann man ihn auch tragen und umsetzen, während im Innern des Grills 280-300°C herrschen.
Er wiegt 4,5 Kilo und ist damit leicht in der Tragetasche zu transportieren .
Die Teile sind aus Edelstahl.
Der Cobb Grill wurde so entwickelt, daß die Wärme optimal genutzt wird und braucht deshalb nur 6-7 Briketts, um eine Temperatur zu erreichen die ausreicht, um 2 Stunden Essen zu bereiten.

Wer den Cobb noch nicht kennt, hier ist eine Grafik seines Wirkungsprinzips:

egenskaber-fakten.jpg


Hier ist einmal das komplette Sortiment, eine Deckelerhöhung und ein überarbeiteter Bratenrost kommen in 2010 dazu...

IMG_7825.jpg


Das Grundgerät, in einer stabilen Tragetasche...

IMG_7828.jpg


...besteht aus diesen Teilen...

IMG_7831.jpg


Da wäre das Gestell aus Edelstahl.
Es ist entwickelt, um die Wärme im Innern zu halten und die Kälte draußen. Der Cobb-Grill ist außen immer kalt, deshalb kann man ihn auf jede Unterlage stellen.
Die Gummifüße unter dem Gestell machen den Grill standsicher. Ebenso sorgt der Gummiring am oberen Rand für sicheren Halt der Innenschale...

IMG_7833.jpg


IMG_7835.jpg


IMG_7836.jpg


Dorthinein kommt die Innenschale. Man kann Wasser, Bier oder Wein in die Rinne geben zum Dämpfen oder Grillen. Das gibt dem Essen einen besseren Geschmack und das Fleisch wird saftiger. Des Weiteren kann man Gemüse zubereiten und Kartoffeln backen. Der Anzünder wird in die Brennkammer gelegt, um die Grillbriketts im Korb anzuzünden...

IMG_7837.jpg


...der darum logischerweise in ihr seinen Platz findet...

IMG_7838.jpg


Die Grillplatte ist beschichtet und kann zum Grillen, Braten, Backen und Räuchern benutzt werden.
Das überschüssige Fett und Öl fließt von den Fettrillen in die Rinne, wodurch Rauch- und Flammenbildung minimiert werden...

IMG_7839.jpg


....Deckel drauf und fertig...

IMG_7840.jpg


Der rostfreie Stahl des Deckels reflektiert die Wärme im Innern und ist wie alle anderen Teile spülmaschinengeeignet.

Mit dem Heber kann man leicht die Platte anheben, was auch für Griddle und Pfanne gilt...

IMG_7841.jpg


Als Systemzubehör bieten sich Bratenrost...

IMG_7847.jpg


...Griddle...

IMG_7848.jpg


...Pfanne...

IMG_7852.jpg


...und Wok an...

IMG_7854.jpg


Alle Teile sind hervorragend verarbeitet und passen einwandfrei ineinander.
Bilder von der Einweihung mit Jacobsmuscheln und 3 Kilo Roastbeef kommen asap.

Ich muss nur eben was zu Essen machen, die Schwigitte kommt heute zu Besuch....
 

Rolle

Outlaw
Prima !
Endlich mal jemand, der sich auch für Minderheiten, die Kleinen nämlich, einsetzt.

Dieser "Kleine" gehört zu meinen Lieblingsspielzeugen :pfeif: und ich bin immer wieder gespannt, wenn jemand was Neues darauf zaubert.

LG Rolf
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So,

weiter geht's im Programm.

Einstand hatte mein Cobb mit Muscheln und Ribeye am Stück.

Das Ribeye hatte etwas über 2 Kilo...

IMG_7975.jpg


...und passte so eben auf den Brattenrost.

IMG_7977.jpg


Bisschen Kräuter und Gewürze dran und eine Nacht kaltgestellt...

IMG_7983.jpg


Am nächsten Tag kommt der Cobblestone, ein imprägnierter und speziell auf den Cobb abgestimmter Kohlezylinder, zum Einsatz...

IMG_8086.jpg


IMG_8087.jpg


Zündung...

IMG_8088.jpg


IMG_8090.jpg


...und nach 5 Minuten grillbereit...

IMG_8092.jpg


Also Griddle mit etwas Öl auflegen...

IMG_8094.jpg


...und die Muscheln pfeffern...

IMG_8096.jpg


Ready to Rumble...

IMG_8098.jpg


IMG_8099.jpg


IMG_8100.jpg


IMG_8104.jpg


IMG_8107.jpg


Erster Eindruck: Jacobsmuscheln gehen spitze.

Nächste Disziplin: Ribeye am Stück.

Mit derselben Kohle in der Brennkammer das Originalrost mit Bratenrost einsetzen...

IMG_8109.jpg


...und den Braten auflegen...

IMG_8112.jpg


IMG_8113.jpg


Nach 30 Minuten öffnen, drehen....

IMG_8114.jpg


IMG_8115.jpg


...und mit einem Kernthermometer piercen...

IMG_8117.jpg


Bei 60°C KT ...

IMG_8120.jpg


IMG_8122.jpg


...fertig, und immer noch Glut da...

IMG_8125.jpg



Würde sagen: Einstand sehr gut gemeistert!

Der Kleine macht massiv Spass und läuft auch klasse mit normalen Brekkies. Ich nehme dann immer Flüssigstarter und gebe diesen unter den Kohlekorb, das klappt wunderbar.
Ich hoffe, das Wetter wird bald wieder besser, denn so richtig geil ist der Cobb natürlich erst am Baggersee oder sonstwo unterwegs.
 
Zuletzt bearbeitet:

shnyder

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Super Bericht,
mache dann auch mal mein outing, habe schon länger so ein teil, zum Campen,
aber auch ab und zu für die Terrasse.
Werde beim nächsten mal auch Bilder machen - versprochen.

grüsse shnyder:prost:
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ted, kann man die Cobb-Teile alle in die Spülmaschine geben ?
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Der kleine kann ja richtig was.

Sauber!

:prost:
 

Lepanto

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
... das schaut doch wirklich nicht schlecht aus ... :thumb2: ...

..... muuaaahhhh .....
 

Grillfleischverwerter

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Super, danke...

Finde ich klasse, stolpere auch immer wieder über den kleinen, aber so richtig mal einen anständigen Praxisbericht sieht man keinen. Ok, Bratwürste... aber 2 Kg Ripp-Eye hielt ich danach eher für ein Gerücht - bis jetzt :-)

Sieht echt lecker aus....!!!
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Sieht edel aus und dazu ist das Teil auch noch sparsam - gefällt!
Wo gekauft und wie teuer? Habe bisher noch nie etwas von den Teilen gehört, aber jetzt ist "Cobb" bei mir abgespeichert.
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Danke für den ausführlichen Test :prost:
Hab mir gar nicht vorstellen können, dass 2kg Braten auf den Cobb Platz haben. Und wieder ein Spielzeug mehr, dass ich gerne hätte.
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Wie funktioniert bei dem Teil die Wärmeregulierung? Fasziniert mich nämlich immer mehr, das Ding.
 

Grillfleischverwerter

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Grillplatte...

Frage zu der Grillplatte - ist darunter noch eine Abdeckung oder liegen die Löcher direkt über der Kohle? Dort wäre doch bei entsprechender Temperatur eine ansatzweise direkte Grillweise gegeben? Oder mit Pellets neben der Kohle ein Ansatz von Rauchzugabe möglich... Danke
 

Luxorat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schöner Grill fürs Büro. 8-)


Ernsthaft, kann man den auch in geschloßenen Räumen verwenden, oder stinkt der einem die Bude voll?
 
OP
OP
Aschenka

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Frage zu der Grillplatte - ist darunter noch eine Abdeckung oder liegen die Löcher direkt über der Kohle? Dort wäre doch bei entsprechender Temperatur eine ansatzweise direkte Grillweise gegeben? Oder mit Pellets neben der Kohle ein Ansatz von Rauchzugabe möglich... Danke

Die Kohle ist abgedeckt weil die Platte über ihr geschlossen ist.
Das mit dem Rauch funktioniert mit sicherheit, gute Idee. Ich glaube ich versuche mal ein Räucherhähnchen.

Die Temperatur wird allein mit der Kohlemenge geregelt. Zu- und Abluft ist immer offen.

Zum Thema Indoorgrillen sage ich natürlich nichts, das muss jeder mit sich selber ausmachen.

Die Muscheln waren nur gepfeffert. Das Eiweiss, das als Zucker auf der Oberfläche karamellisiert sorgt für Geschmack genug. Ich will ja die Muschel schmecken und nicht ausblenden.
Bei so zarten Aromen würze ich immer sehr sparsam. Aber da ist ja auch jeder anders....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten