• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der etwas andere 20" Smoker

bema93

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

nach erfolgreichen Recherchen in den vorhandenen Treads bin ich zum Entschluss gekommen, einen Reverse Flow Smoker in Kombination mit einem Räucherturm zu bauen. Die quadratische Firebox möchte ich unter die Garkammer anbringen.

Nach mehreren Telefonaten konnte ich endlich ein 20“ Stahlrohr (508mm) mit einer Länge von 2160mm und einer Wandstärke von 6,3 mm ergattern. Da das Rohr jedoch kein Schnäppchen war, entschloss ich mich dazu, es in einem Winkel von 45° zu zerteilen. Dadurch bekommt man keinen Abfall und kann das ganze Rohr verwenden.

Zu den Grunddaten meiner Smoker-Kreation:

Garkammer: 1608mm/1100mm
Räucherturm: 1060mm/552mm
Firebox (b/h/t): 500mm/400mm/400mm


Zeichnung_1024x768.jpg




Auf Los geht’s los…:clap2::clap2:

Zunächst musste ich eine Lagerung für das Stahlrohr bauen, um es 140 Kilometer unfallfrei mit dem Anhänger nach Hause zu bringen.


Gestell_1024x768.jpg



Danach ging es los. Bei der Firma angekommen wurde das Rohr per Gabelstapler aufgeladen und mittels Zurrgurten und Antirutschmatten fixiert.


Hoof_1024x768.jpg



Da ich leider keine Werkstatt mit Profiausrüstung besitze, habe ich aus Holzresten zwei voneinander unabhängige Rollcontainer gebaut, damit ich das Stahlrohr später einigermaßen gut bewegen kann.


Container_1024x768.jpg

Container1_1024x768.jpg



Nachdem wir das Stahlrohr mit 4 ausgewachsenen Männer :ballballa::ballballa::ballballa::ballballa: vom Anhänger auf die Rollcontainer gehievt hatten, begann ich am nächsten Tag mit dem Anzeichnen der Schnittlinie. Dazu baute ich mit zunächst eine Schablone aus einer Sperrholzplatte und zeichnete anschließend die Linie mit einem weißen wasserbeständigen Stift.


Anzeichnung_1024x768.jpg



Um eine saubere Schnittkante zu bekommen, entschied ich mich gegen einen Schneidbrenner und die Flex und nahm zum Zerteilen eine STICHSÄGE!!! (viele Leute haben darüber gelacht oder mich belächelt) Ich ließ mich jedoch nicht davon beirren und siehe da… es funktionierte bestens. Sicherlich geht es nicht so schnell wie bei anderen Methoden, aber nach 6 Stunden hatte ich eine saubere Schnittkante und das Rohr zerteilt. Des weiteren war diese Methode sehr kostengünstig. Ich brauchte lediglich ein Stichsägenblatt, welches noch weiter benutzt werden kann.


Schnitt_1024x768.jpg

Schnittqualität_1024x768.jpg

auseinander_1024x768.jpg

90Winkel_1024x768.jpg


Fortsetzung folgt...

Zeichnung_1024x768.jpg


Gestell_1024x768.jpg


Hoof_1024x768.jpg


90Winkel_1024x768.jpg


Anzeichnung_1024x768.jpg


auseinander_1024x768.jpg


Container1_1024x768.jpg


Container_1024x768.jpg


Schnitt_1024x768.jpg


Schnittqualität_1024x768.jpg
 

Anhänge

German Redneck

Putenfleischesser
Der Anfang sieht Gut aus, da bleibe ich als Zuschauer dabei.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Auf deiner Zeichnung sieht mir der Übergang FB zu Pit ein wenig eng aus. Ist das maßstabsgetreu gezeichnet?
Mach lieber größer und baue eine Klappe ein. Wenn du keinen gescheiten Zug in der Büxe hast wirds echt blöd...
 

VA-Griller

BoschBruder
5+ Jahre im GSV
Darf man fragen was für ein Sägeblatt du da im Eisatz hattest?
Also der Anfang sieht auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend aus!
Ich setz mich mal noch mit auf die Bank, rückt mal ein Stück ;-), Kiste Bier gefällig :anstoßen:
 

maxatmax

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
20" Rohr auf Gehrung mit der Stichsäge :blinky::o und das Blatt ist noch verwendbar ? :respekt::respekt::respekt:
 
G

Gast-LDLiTp

Guest
Da müsste man fast nen Sondertitel vergeben: Mr. Stichsäge :hammer:

Das sieht wirklich interessant und vielversprechen aus... also Platz machen auf der Bank :bierchips:
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Stichsäge

Hallo,

würd' mich mal interessieren welche Stichsäge und welches Blatt du benutzt hast.

Ich habe das zunächst auch versucht.

Und zwar mit Spezialsägeblatt von BOSCH für unlegiertes Metall für bis zu 10mm Dicke (T123X ). Langsam gesägt, ohne Pendelhub, eine zweite Person hat immer tapfer Schneidschaum zu Kühlung gesprüht.

Nach 70% des 22"/5mm Rohres und 3 zerstörten Sägeblättern wurde mir das zu doof und ich bin auf 125mm/1mm Trennscheibe gegangen.

Ist viel weniger Schweißtreibend..


Christian
 
OP
OP
bema93

bema93

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Stichsäge und Sägeblätter

Und zwar mit Spezialsägeblatt von BOSCH für unlegiertes Metall für bis zu 10mm Dicke (T123X ). Langsam gesägt, ohne Pendelhub, eine zweite Person hat immer tapfer Schneidschaum zu Kühlung gesprüht.

Nach 70% des 22"/5mm Rohres und 3 zerstörten Sägeblättern wurde mir das zu doof und ich bin auf 125mm/1mm Trennscheibe gegangen.
Ich habe wahrscheinlich die gleichen Sägeblätter benutzt. Hatte mich im Fachmarkt beraten lassen und die haben mir Sägeblätter von Bosch (T123X HSS, Progressor for Metal) gegeben. Schneidschaum habe ich nicht benutzt. Ab und zu wurde ein bisschen Wasser zum Kühlen genommen.

Als Pendelhubstichsäge hatte ich eine Bosch 1582.7 520W. Den Pendelhub habe ich ebenfalls ausgeschaltet und bei einer Geschwindigkeit von 3,5 von möglichen 7 gesägt.

Manchmal, wenn man das Stichsägenblatt verkantet, schlägt sie stark. Aber wenn man sich Zeit lässt geht es sehr gut.
 
OP
OP
bema93

bema93

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Verständnisfrage

Auf deiner Zeichnung sieht mir der Übergang FB zu Pit ein wenig eng aus. Ist das maßstabsgetreu gezeichnet?
Mach lieber größer und baue eine Klappe ein. Wenn du keinen gescheiten Zug in der Büxe hast wirds echt blöd...
Die Zeichnung sollte Maßstabsgetreu sein ;-)
Ich bin für Anregungen immer sehr dankbar. Leider verstehe ich nicht was du damit meinst. Geht es um die Verbindung zwischen der Firebox und der Garkammer???

Kann mir jemand helfen...-?:pray:
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich denke er meint den querschnitt

mach doch ein neues foto mit den seitenansichten ;-)
 
OP
OP
bema93

bema93

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Seitenansicht des Smokers

Alles klar. Hier ist sie. Es sind zwar noch ein paar Feinheiten nicht eingezeichnet, aber von der Größe sollte es so eigentlich gebaut werden. Wenn jemand jedoch Einwände hat nur zu. Bis jetzt kann da noch alles geändert werden;-)


Seitenansicht_576x768.jpg
 

Anhänge

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Hier nochmal ein Bild von einem neuen und dem benutzten Sägeblatt


Anhang anzeigen 483058

Also mein Sägeblatt war nach 40cm in 5mm S235 schon erheblich zahnloser..... Trotz vorsichtigem Einsatz und Schneidschaum.....

hmmmm.


Egal. Würde ich nie wieder machen. Ausser bei engen Radien - da wo die Flex versagt....
 

serial-dad

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
krasse sache.:anstoßen:
ich tät mir ja nen plasmaschneider aus der bucht rauslassen und später wieder verkaufen. (wenn ich nicht schon einen hätte)
mit 100€ verlust maximal.

dann machst du den schnitt in 2 minuten.
und kannst jederzeit weitere teile schneiden und schweissen.


ansonsten hut ab.
weiter so!!


sd
 
OP
OP
bema93

bema93

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die lange Zeit des Nichtstuns ist jetzt vorbei.
Ich habe nach sehr langer Zeit endlich meine Brennteile für den Decker der Garkammer bekommen. Ich muss aber sagen, die Wartezeit hat sich voll und ganz gelohnt :thumb1::thumb1::thumb1:

Brennteile.jpg


Brennteile3.jpg


Brennteile1.jpg


Nun noch ein paar kleinere Vorbereitungen und dann kanns bald zum Schweißen des Deckels gehen.

Deckelaussägung.jpg


DeckelaussägungEcke.jpg


Hebung.jpg


Leider hat sich jetzt schon der Deckel circa 2mm nach außen gebogen. Ich denke, dass ist noch zu verschmerzen.
Ich wollte nun die ersten Schweißarbeiten durchführen, bevor ich den Deckel mit meiner geliebten Stichsäge:love: weiter aussäge.
Ich hoffe jetzt nur, dass er sich dabei nicht noch weiter nach außen biegen wird.
 

Anhänge

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die lange Zeit des Nichtstuns ist jetzt vorbei.
Ich habe nach sehr langer Zeit endlich meine Brennteile für den Decker der Garkammer bekommen. Ich muss aber sagen, die Wartezeit hat sich voll und ganz gelohnt :thumb1::thumb1::thumb1:

Anhang anzeigen 601041

Anhang anzeigen 601044

Anhang anzeigen 601045

Nun noch ein paar kleinere Vorbereitungen und dann kanns bald zum Schweißen des Deckels gehen.

Anhang anzeigen 601046

Anhang anzeigen 601047

Anhang anzeigen 601048

Leider hat sich jetzt schon der Deckel circa 2mm nach außen gebogen. Ich denke, dass ist noch zu verschmerzen.
Ich wollte nun die ersten Schweißarbeiten durchführen, bevor ich den Deckel mit meiner geliebten Stichsäge:love: weiter aussäge.
Ich hoffe jetzt nur, dass er sich dabei nicht noch weiter nach außen biegen wird.
Hut ab bis jetzt,schweiss erst mal
 
Oben Unten