• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Direkt/indirekt Grillen im Smoker ?

viggo

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo!

Das einzige Problem am Smoker ist ja, dass nicht "herkömmlich" direkt/indirekt grillen kann, außer in der SFB, aber die ist ja zu klein für meinen Geschmack. Einen normalen Kugelgrill kaufen ist die zweitbeste Lösung.

Die beste wäre es ein meinen Augen, wenn man in die Garkammer einen Kohlerost mit einer art Auffangbehälter einsetzten kann, um die Garkammer zum normalen Grillen zu verwenden.

Hat jemand von euch sowas? Gibt es sowas? ist das überhautpt möglich?

Wäre nett, wenn jemand was dazu sagen könnte, danke!

Gruß, Markus
 

BeefChief

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
klar kannst in der Garkammer ne Glut machen... Viele hier verweigern das... ich auch. Weiß aber nichtmal warum?!?!? Mir reicht der platz in der SFB, da ich direkt eh nur grille, wenn kein Besuch kommt. Mit vielen Gästen ist mir das zu stressig!
 

Andreas H.

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

für das Direktgrillen nehme ich den GA oder einen Säulengrill. Aufgrund einer konstruktiven Besonderheit an meinem reverse-flow Smoker, kann ich flachgrillen mit Heißluft. Wird aber wenig benutzt. Falls ich der Smoker nochmal umbauen sollte, werde ich die Idee vieleicht mal mit einbeziehen.

Andreas:durst:
 

redwolf

Veganer
Die beste wäre es ein meinen Augen, wenn man in die Garkammer einen Kohlerost mit einer art Auffangbehälter einsetzten kann, um die Garkammer zum normalen Grillen zu verwenden.
Es ist problemlos möglich, in der Garkammer direkt zu grillen. Einfach den Feuerrost in die Garkammer legen und los geht's. Wofür brauchst Du den Auffangbehälter? Was durchfällt wird hinterher ausgefegt. Sonst leg halt eine Aluschale unter den Feuerrost.

Aber es gibt ein nicht zu unterschätzendes Problem. Durch die höheren Temperaturen in der Garbox, wird auch diese im Deckelbereich Rost bilden. Musst selber wissen, ob es Dir das wert ist.
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Aber es gibt ein nicht zu unterschätzendes Problem. Durch die höheren Temperaturen in der Garbox, wird auch diese im Deckelbereich Rost bilden. Musst selber wissen, ob es Dir das wert ist.
Ich glaube nicht das sich das Rost bildet (oder wegen zuviel Hitze die Farbe abplatzt) man grillt ja mit offenem Deckel ;-)

In meinem Revers ginge das relativ Problemlos: 2 AZKs auf die innenliegende Stahlplatte und schon kanns los gehen
 

guntherb

Schlachthofbesitzer
Hallo,

direkt und indirekt Grillen im GR ist gar kein Problem.

die Charis und andere haben im Lieferumfang gleich einen Feuerrost für die Garkammer dabei, oder man besorgt sich die die in die Garkammer passende Kohlekörbe (besser für indirekt).

Ich grille indirekt nur mit Glut im GR, die SFB nutze ich nur für Low&Slow.

Gunther
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Wie bereits geschrieben - schau dir mal die Chargriller an.
Die haben das von Dir gesuchte Teil im Lieferumfang dubai...
 

Taurus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
indirekt

Hallo....,
ich hab letztes WE zum 2.ten mal meinen Smoker angeschmissen, und werde
nun wohl nur noch indirekt grillen.
4 Stunden bevor das kleine futtern los gehen sollte hab ich die vorbereiteten
Ribs, dann noch ein Bierhahn und ein Nackenbraten bei ca 110° gesmokt.
Gefeuert und geraucht hab ich "nur" in der Brennkammer, und alles war wirklich
beim eintrudeln der Leute gegen 18 Uhr fertig, brauchte es nur noch zum
richtig warm machen wieder auf`s Rost legen.

Den Bauchfleisch-, Nackensteak-, Hühnersteak- und Wurstfreunden konnte
ich auch alles bieten, im GR in der nähe des Brenners wurden die Sachen
ratz fatz fertig, bekamen nen tollen Rauchbeigeschmack und waren laut
Aussagen der "nurdirektgrillkenner" zarter und saftiger als sonst.

Bei meinem Smoker war ein Feuerrost mit Auffangblech für den GR dabei....,
weiss aber nicht ob ich den mal nutze :)

Gruß aus dem Norden :grin:
 

hardy_112

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
habe zur zeit noch ne Chinabüchse, hier ist ein höhenverstellbarer Kohlerost dabei.
Recht praktisch, wenns mal schnell gehen muss.
Bin gerade dabei einen Edelstahlsmoker zu Planen. Dieser muss auf jeden Fall auch ne Eierlegende Wollmichsau werden.

Grüße aus dem schönenen Reilsheim Bernhard
 

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bin eben am überlegen, ich muss am 24. Juli für ein Oldtimer Motorradtreffen
ca. 120 Würste braten. Zur Auswahl steht mein Smoker
oder so einen doofen Flachgasgrill vom MdV.
Ich stelle mir vor, zwei Kuchenbleche vom BO zu durchlöchern und die
in die Garkammer legen und mit Holzkohle aufzufüllen. In der SFB ein
paar glühende Breckies rein und die als Warmehalteraum für die fertigen
Würste zu verwenden. So kann ich sicher mehr als 30 Würste aufs mal
grillen. Soll ja schnell gehen wenn die eintreffen.

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 

habanasmoker

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
habe zur zeit noch ne Chinabüchse, hier ist ein höhenverstellbarer Kohlerost dabei....
Dito,
der Chinasmoker hat auch für die Garkammer einen Rost dabei, allerdings etwas unterdimensioniert was die Abstände und Stärke der Roststangen angeht. Er ist sogar kombiniert mit Höheneinstellung und Aschefangschale.
Für Grillgockel hatte ich am Muttertag ein paar Brekkis zur Unterstützung mit in die GK gelegt, hat Super gewirkt, um lange und gleichmäßig die Temperatur auf relativ hohem Niveau zu halten.
Es ist wahrscheinlich nicht die wahre Smokerlehre, aber wenn's funktioniert, warum nicht? Indirekt gegrillt ist es doch trotzdem, wenn man die Glut nicht unter dem Gargut platziert.
 

fridayonmymind

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo viggo & all,

Hat jemand von euch sowas? Gibt es sowas? ist das überhautpt möglich?
Kommt mir bekannt vor Deine Fragestellung, vor der Aufgabe stand ich vor ca. 2 Wochen genau so.
Wie bei mir im praktischen Versuch und ja auch schon von einigen Vor-Postern bestätigt geht das, auch wenn's wohl nicht die "reine" Lehre ist ...

Ich hab auch nur ne Chinabüchse, mit der ich in der Garkammer zusätzlich gerne die Möglichkeit zum Direktgrillen haben möchte.
Es wären zwar original Kohlenroste in der Garkammer, aber nicht höhenverstellbar und ausserdem liegen die für meinen Geschmack zu tief und haben einen zu breitem Abstand zwischen den Stäben. :x

=> Deshalb selbst aus Blech (emaillierte Abdeckung eines ausgemusterten Holzherds) eine "Kohlenbox" mit ca. 70x36 zurechtgebastelt - guckst Du hier :
185915d1304534166-smoker-owner-club-p1030211.jpg

bzw. hier im Smoker Owner Club-Thread

Funzt bei mir so einwandfrei für die direkte Raubtierfütterung und liegt aufgrund der Breite nun ca. 14 cm unter dem Rost an den Aussenwand-Rundungen auf - finde diesen Abstand für schnelle Jobs recht passend.
Zusätzlicher Vorteil: Die Box lässt sich als Ganzes später mit den erkalteten Kohlen ganz einfach rausnehmen und entleeren - Putzen des Garkammer-Bodens entfällt so auch so gut wie ganz, da fast keine Asche am Garkammer-Boden.
Zusätzlicher Vorteil 2: Ich grille öfters auf Gartenfesten der örtlichen Vereine ("direkte" Standard-Würstl und -Steaks) und mit dieser Konstruktion hab ich bei Bedarf nun zukünftig in GK + SFB zusammen eine direkte Grillfläche von 120x40cm - das sollte dafür ganz gut reichen.

Für die SFB (bei mir 40x40) hab ich mir aus dem Rest-Blech übrigens gleich noch das selbe gebastelt (sieht man ganz links im Bild noch etwas, mit Belüftungs-Löchern) da der Rost auch hier zu tief ist / zuviel Abstand zwischen den Stäben hat. Habe diese allerdings noch nicht benutzt, die SFB auch mir persönlich zum direkt grillen etwas zu klein ist, weil ich a) gerne Platz habe und b) auch mal was in den "kühleren" Bereich verschieben bzw. später mit geschlossenem Deckel warmhalten möchte.

Schöne Grüße,
Bernhard
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten