• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dry Aged Beef - Deutsche Handwerkskunst

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Sehr sehr schön.

Laß uns öfter mal wenigstens ein paar Tellerbilder sehen.

Edit sagt: Kannst Du noch ein paar Worte zu den getunten Brennern sagen? Wenn Du mit höherem Druck fährst, wie regelst Du dann das Gas/Luftgemisch ein?

Viele Grüße,
Gerhard
 
Zuletzt bearbeitet:

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich kanns förmlich riechen. Sooooo lecker!
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Mit etwas Rub und Bull's Eye hätte man evtl. den Geschmack von altem Fleisch etwas vertuschen können.

:muhahaha:


Sehr geil!

:prost:
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Haben WILL!!!

Wir brauchen mehr Metzger die was von Reifung verstehen...
 
OP
OP
bbq4you

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Das währe mal eine Erfahrung wert :gs-rulez:
 
OP
OP
bbq4you

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
Sehr sehr schön.

Laß uns öfter mal wenigstens ein paar Tellerbilder sehen.

Edit sagt: Kannst Du noch ein paar Worte zu den getunten Brennern sagen? Wenn Du mit höherem Druck fährst, wie regelst Du dann das Gas/Luftgemisch ein?

Viele Grüße,
Gerhard
Bei 2 Brennerstäben habe ich vorderen Bereich einen Teil der Düsen/Bohrungen verschlossen, wodurch die Hitze über den ganzen Brennerstab besser verteilt wird.
Den Druck liegt z.Zt bei ca. 75 mbar. Die Luftzufuhr lässt sich über die Brennerstäbe einregeln, wobei es schon eine Weile gedauert hat, bis alles funktionierte. Als nächstes wird eine getrennte Versorgung mit unterschiedlichen Drücken installiert.

:prost:
bbq4you
 
Oben Unten