• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Duroc Schweinbäkchen

iwoasnix

Putenfleischesser
Bei der Metro gibt es noch bis Mittwoch Duroc Schweinebäckchen im Angebot, das Kilo für 10,99 netto.

608A7E75-F519-4E84-A7AC-27F344056675.jpeg



Ich hab schon etwas geschaut und folgendes video gefunden:

Als Bayer stößt einem das Jever natürlich etwas herb auf ;-) aber es sieht verlockend aus, hat sonst noch jemand Zubereitungsideen?
Vorhandenes Equipment: seht ihr in der Signatur oder noch einn Bräter und Pfannen fürs Induktionsfeld (würde ich aber ungern benutzen)

Schöne Grüße
Stephan
 

XWolfix

Dauergriller
Schweinebäckchen sind ne richtig feine Sache, sehr schmackhaftes Fleisch.

Ansonsten rate ich vom kauf des Spanischen Durocs ganz klar ab.

Habe beruflich das zeug leider oft genug in der Hand von einem ''zertifizierten'' Händler.
Der auch jedesmal schwört das es zu 100 % Duroc ist.
Die Qualität ist meist eher schlecht als gut zu bewerten.
Was mir Kunden auch des öfteren bescheinigen.
Die Zuschnitte sind oftmals eine reine Katastrophe, was vermuten lässt das die Produktion alles
andere als professionell abläuft. Für mich ärgerlich da ich sehr viel wegschneiden muss.
Das Fleisch selbst kommt mit einem langen MHD an von bis zu drei Wochen.
Aber selbst wenn du es frisch aufmachst, merkst du schon das das Fleisch alles andere als frisch ist und schon
einige Zeit im Vac. verbracht haben muss (hat ja auch einen weiten Weg) meist hast du schon ein leicht säuerlichen geruch.
Fleisch mit Knochenanteil wie Tomahawk´s etc stinken teilweise sogar und müssen direkt nach Ankunft verworfen werden.

Positiv ist die Fettmarmorierung das wars aber auch schon.

Man wirbt mit 100 % Duroc Schwein aber mir ist noch kein Spanisches Duroc Fleisch untergekommen welches
die typische Dunkle Fleischfärbung der Durocrasse aufweißt was diese Rasse halt nunmal auch ausmacht.

Wenn es Durcos sein muss, versucht lokal/regional einen Bauern zu finden der das Zeug vertreibt.
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, vor allem bei der Fleischfarbe.

Es ist nicht alles besser nur weils aus dem Ausland kommt.
Die Spanische Fleischbranche hat schon beim Iberico Schinken gerne mal im großen Stil beschissen.
Tut es vermutlich auch heute noch (einfach mal googeln)
Ich hege schon lange den Verdacht das bei dieser Marke ähnlich geschwindelt wird
und vieles nur Show ist.
 
Oben Unten