• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Vor einigen Wochen bin ich nun auch an den Dutch Oven geraten. Bislang war ich von der elenden Bückerei bei der Zubereitung abgeschreckt. Nachdem ich aber - auch hier im Forum - festgestellt hatte, dass es anderen Sportsfreunden auch so geht und sich diverse Möglichkeiten eines DO-Tisches bieten, habe ich mir ebenfalls etwas gebastelt.

Vorweg muss ich sagen, dass mir die zum Kauf angebotenen Tische nun doch etwas zu teuer sind. Viele DOpfler haben schöne Feuerstellen aus Betonelementen hergestellt. Dieses schied für mich aber aus, da ich je nach Anlass den DO mal auf der Terrasse, mal im Garten in meiner Grillecke nutzen möchte. Im Sommer habe ich meinen Grillunterstand (bzw. meine "flexible Aussenküche") schon mal vorgestellt:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/gartenhaus-mit-veranda-als-aussenkueche.283601/

Wie man umschwer erkennen kann, bin ich von den IKEA-Garten- und Grillmöbeln der Klasen-Reihe angetan. Hier hatte ich sogar das Glück, dass ich Ende des Sommers zwei Schränke günstig als Ausstellungsstücke bekommen konnte. Etwas später baute ich mir dann aus dem dazugehörigen Servierwagen mit dem Gas-Seitenkocher eine weitere Kochstelle.

Und nun kommt's:
GöGa war wieder einmal bei IKEA und brachte aus der dortigen Fundgrube die frohe Botschaft mit, dass dort ein Klasen-Servierwagen ohne Tischplatte einsam und verlassen auf ein schönes Zuhause wartet.

Der Wagen bietet mit seiner Ablage aus Edelstahl sowie den Rundstreben, die waagerecht unterhalb der Arbeitsfläche entlanglaufen und mit Edelstahlhaken bestückt werden, im Betrieb auch Platz zur Ablage des AZK, Deckelheber, Zange, Handschuh und all dem anderen Equipment.
20171001 Dutch Oven Tisch (1).JPG
20171001 Dutch Oven Tisch (2).JPG


Das Gestell besteht aus Stahlrohr, bzw. Edelstahl. Die dazugehörige Edelstahlplatte war weder online noch im Geschäft zu bekommen. Es handelt sich dabei um Saisonware, die vermutlich ab nächstem Frühjahr wieder erhältlich ist. Da ich aber sowieso davon ausgehe, dass diese dünne Platte der Hitze der Kohlen nicht gewachsen ist, hatte ich zunächst den Plan, eine Edelstahlplatte anfertigen zu lassen, erschrak aber angesichts des Preises...

Der nächste Versuch mit zwei Gehwegplatten verlief zwar nicht schlecht, machte den Tisch richtig schwer.

20170925 Dutch Oven Tisch (1).JPG
20170925 Dutch Oven Tisch (3).JPG
20170925 Dutch Oven Tisch (6).JPG


Wie man sieht, habe ich ein Bäckerblech (Blaublech) noch als Unterlage verwendet.

Der Windschutz kommt aus dem Campingzubehör. Er lässt sich in der Breite verschieben und ist zusammenklappbar.

Der Probelauf mit den Gehwegplatten kostete mich 7 Euro - das war also zu verschmerzen. Da mich die ganze Sache so nun überhaupt nicht überzeugte kam ich auf das im Gegensatz zu Edelstahl deutlich günstigere Stahlblech. Ein guter Freund ist nebenberuflicher Metallbauer und siehe da - er hatte eine drei Millimeter dicke Platte noch herumliegen. Für den Preis einer Bratwurst schnitte er mir diese zurecht und versah sie mit den passenden Bohrungen.

20171016 Dutch Oven Tisch.JPG


Die Bohrungen wurden mit 10mm etwas größer als erforderlich vorgenommen. Ich hoffe so, dass ein eventueller Verzug der Platte bei Hitze nicht dazu führt, dass der ganze Wagen in Spannung gerät...

Die Platte lackierte ich mit Ofenfarbe und montierte sie auf das Klasen-Gestell. Dort waren die oberen Öffnungen der senkrechten streben mit Kunststoff-Verschlusskappen versehen, die ich zuvor noch entfernte.

20170925 Dutch Oven Tisch (8).JPG


Mit dem Ergebnis bin ich nun richtig zufrieden. Ich denke, dass ich zum Schutz der lackierten Oberfläche beim Einsatz des DO diesen noch zusätzlich auf das umgedrehte Blaublech stellen werden.

Den Windschutz will ich unbedingt abnehmbar behalten um so meinen DO-Tisch auch noch als zusätzliche Arbeitsfläche in Verbindung mit den anderen Grillmöbeln nutzen zu können. Für diesen Zweck überlege ich mir, eine entsprechende dünne Arbeitsplatte zurechtzuschneiden. Diese würde ich dann mit passenden Winkelstücken an den waagerechten Streben des Wagens befestigen wollen.
Zurück zum Windschutz: Der wirklich leichte Camping-Windschutz hielt beim ersten Einsatz einem lauen Lüftchen nicht stand. Nachdem ich ihn allerdings an den Innenseiten mit zwei Metallwinkeln "sicherte", blieb er zuverlässig stehen. Ich werde ihn zunächst also weiter nutzen. Falls es mir irgendwann einmal nicht mehr so richtig gefällt, würde ich meinen guten Freund fragen, ob er vielleicht noch einmal eine Bratwurst verdienen möchte und mir entsprechende Seitenwände anfertigen kann. Diese würde ich dann an den Seitenstreben seitlich befestigen. Aber das ist erst für die Zukunft lediglich im Hinterkopf...

20170925 Dutch Oven Tisch (5).JPG
20170925 Dutch Oven Tisch (9).JPG
20170925 Dutch Oven Tisch (10).JPG
 

Anhänge

  • 20171001 Dutch Oven Tisch (1).JPG
    20171001 Dutch Oven Tisch (1).JPG
    494,6 KB · Aufrufe: 11.112
  • 20171001 Dutch Oven Tisch (2).JPG
    20171001 Dutch Oven Tisch (2).JPG
    331,9 KB · Aufrufe: 9.801
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (1).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (1).JPG
    518,9 KB · Aufrufe: 10.240
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (3).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (3).JPG
    523,3 KB · Aufrufe: 10.271
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (6).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (6).JPG
    554,1 KB · Aufrufe: 13.874
  • 20171016 Dutch Oven Tisch.JPG
    20171016 Dutch Oven Tisch.JPG
    438,2 KB · Aufrufe: 9.664
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (8).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (8).JPG
    275,3 KB · Aufrufe: 9.637
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (5).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (5).JPG
    611,9 KB · Aufrufe: 9.760
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (9).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (9).JPG
    640,8 KB · Aufrufe: 10.145
  • 20170925 Dutch Oven Tisch (10).JPG
    20170925 Dutch Oven Tisch (10).JPG
    621,6 KB · Aufrufe: 10.589

marcu

Plaudertasche
Das ist ja wunnebaaar! :respekt:
Wirklich ein schöner Dopf-Platz!:sun:
(Wenn ich diesen schwedischen Laden nicht so abgrundtief hassen würde....)
Argo stellt den Dopf immer aufen Webergrill. Geht auch. Zur Not den Deckel am Grill hochstellen, als Windschutz.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Das ist ja wunnebaaar! :respekt:
Wirklich ein schöner Dopf-Platz!:sun:
(Wenn ich diesen schwedischen Laden nicht so abgrundtief hassen würde....)
Argo stellt den Dopf immer aufen Webergrill. Geht auch. Zur Not den Deckel am Grill hochstellen, als Windschutz.
ich bin eigentlich auch kein Freund der schwedischen Einrichtung - bei den Grillmöbeln und insbesondere bei meinem Schnäppchen-Glück kann ich das aber gerade so tolerieren :P
 

marcu

Plaudertasche
Wenn ich DEN entdeckt hätte, dann hätte ich den auch genommen - und Deinen Freund mit dazu!
;)
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV

marcu

Plaudertasche
Nanana, aufpassen. Es wird womöglich mit Argosaugen über Dich gewacht. ;)
:totlachen1:Ihr haaaabts aber auch wirklich drauf!
:heilig: Der mit den Argosaugen hätte auch einen Metallverarbeiter als Schulfreund, fällt mir gerade ein.... :zopfie_weissefahne1:
:zopfie_trauer: Der macht das aber wohl nicht für den Preis einer Bratwurscht. :girlkuckuck:
 
DAS ......... gefällt mir ausgesprochen GUT!! :thumb1:

Da ich ja "speziellen" Zugang zum schwedischen "Grillbedarfsfachhandel" und natürlich auch dessen Fundgrube habe, werde ich das mal abspeichern!! :D

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler

Jeddiah

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
schön gemacht. Habe ich das recht verstanden: der Windschutz ist kein Eigenbau sondern aus dem Campingbedarf? Könntest du den verlinken? Sowas suche ich nämlich auch noch
Jed
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
schön gemacht. Habe ich das recht verstanden: der Windschutz ist kein Eigenbau sondern aus dem Campingbedarf? Könntest du den verlinken? Sowas suche ich nämlich auch noch
Jed

Ich hoffe es klappt:

https://www.obelink.de/windschirm-campingkitchen.html?sqr=Windschutz&

Das war für mich das günstigste Angebot. Wie gesagt, ohne die nachträglich angebrachten Winkel war der doch sehr windanfällig. Die beiliegenden Saugnäpfe dürften bei unseren sportlichen Interessen aufgrund der Hitze ausscheiden.

Gruss,
Achim
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Das wäre eine schöne Lösung für mich wenn ich mehr Platz hätte. Top Tip!

Bei mir steht er auch auf dem Grill

Hatte ich auch versucht und klappt. Wenn ich aber ein kleines Grillevent plane brauche ich die Kugel natürlich auch. Und Dank des mir zur Verfügung stehenden Platzes stellt das auch kein Problem dar. Solange also Göga noch mitspielt...
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Schau mal ins Wok Forum. Da gibt es massive Umbauten von IKEA Servierwägen. Swedish wokstation for thai food ;-)

Danke für den Tipp! Ich habe schon mal kurz reingeschaut und das war glaube ich gar nicht gut: Warum nicht noch einmal auf das Schweden-schnäppchen warten und dann noch eine passende Wok-station dazu. Die Veranda vom Gartenhaus wird allmählich zu eng... da hast du ja was gemacht:D:D:D
 

joti

Dauergriller
Top Schnäpchen und Top Umsetzung.
Ich habe mit vor kurzen den Tisch aus Pflazringen gebaut, aber Deiner ist da schon praktischer.
Scheinbar lohnt es sich doch bei IKEA durch zu schlendern.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Top Schnäpchen und Top Umsetzung.
Ich habe mit vor kurzen den Tisch aus Pflazringen gebaut, aber Deiner ist da schon praktischer.
Scheinbar lohnt es sich doch bei IKEA durch zu schlendern.
Die Idee mit den Pflanzringen hatte ich auch erst für gut befunden, allerdings wäre ich dann fest an einer Stelle gebunden gewesen und das wollte ich ja, wie gesagt nicht. Vo daher ist die IKEA -Variante wirklich toll. Und dann das Glück bei der Schnäppchen-Jagd...

Das hatte ich übrigens schon vorher zwei Mal: Zwei Gartenschränke, die ich als Grillschränke nutzen wollte waren schon imEinkaufswagen gestapelt, als sie wieder durch meine Frau in der Fundgrube für jeweils 60 Euro günstiger entdeckt worden.
Das gesparte Geld wollte ich dann in den seperaten gaskocher stdcken, den ich in einem servierwagen montieren wollte. Leider wsr keine passende arbeitsplatte mehr auf Lager. Die einzige Platte zwischen Göttingen, Braunschweig und Hannover befand sich auf dem Ausstellungsstück. Und was soll ich sagen: Ich bekam das Ausstellungsstück komplett mit gaskocher montiert für 50 Euro weniger
Das alles fand so zwischen August und September statt. Falls Du also auf ein ähnliches Schnäppchen hoffst solltest Du nächstes Jahr zu dieser Zeit öfters mal auf einen Hot Dog zu deinem IKEA gehen

Gruss,
Achim
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Da ist was dran. Schönes Projekt. Mir ist am DO Tisch ein Rand sehr wichtig dass keine Asche vom Tisch geweht wird.

Das war auch eine Überlegung. Bei meinem ersten Versuch auf dem Provisorium (Gehwegplatten) war es recht windig und die Asche staute meinen Grillunterstand schon ein... Aber würde eine Kante dieses komplett verhindern? Ich behalte das auf alle Fälle im Auge, ich denke dass der Metallbauer meines Vertrauens noch etwas Material übrig hätte:hmmmm:
 

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöne „Resteverwertung“. In der Fundgrube schauen wir auch immer vorbei, man kann ja nie wissen ...
 
Oben Unten