• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Eigenbau HBO, bitte um Untertzützung!

schon mal Alternativ dir den PL Bausatz angeschaut? Den könntest du mit 1200x600 bekommen und ist schneller aufgebaut ;-)

Edit:
800er Breite... das gibt entweder ein hohes Gewölbe (in der Mitte ggf. schon fast zu hoch) oder hohe Kräfte die seitlich abgefangen werden müssen...
 
@Onkelchen
ich habe mir deinen Bau des Ofens angeschaut. Tolle Arbeit und recht einfach zu realisieren. welche Innenmaße hat er denn?

Hi,

unser Ofen hat eine Backfläche von 60 cm Breite und 80 cm Länge, dazu kommen nochmal 7 cm Länge unter der Flammprallplatte.
Bodenfläche also 60 x 87 cm.

BTW:
Wie hangingloose schrieb, die Bausätze aus Polen wurden seither ja schon ein paar Mal erfolgreich verbaut.
Könnten durchaus eine Alternative sein. :-)

Zur Wandstärke:
Die Schamottsteine, die wir verbaut haben, haben 6,4 cm Dicke.
Zum Brotbacken (dafür haben wir den Ofen primär gebaut und ausgelegt) hat es sich als ideal gezeigt. Dick genug für genug Wärmespeicherung für einen kompletten Backtag, dünn genug für erträgliche Aufheizphase und erträglichen Holzeinsatz.

Wenn Du häufig große Spanferkel drin backen willst, könnte etwas mehr Speichermasse hilfreich sein, denn eine 20 kg Sau nimmt schon ganz schön Wärme in sich auf.

Mehr Speichermasse bedeutet aber auch, es muss mehr geheizt werden um ihn auf Temperatur zu bringen. Und zwar immer.
Weniger heizen, weil man weniger backen will funktioniert nicht.

Wenn's nur für Pizzabacken ist, dann reichen auch 3cm Wandstärke. Zum Pizzabacken braucht's nicht viel, da ja eh die Glut im Ofen bleibt.

Es ist immer eine Abwägung dessen, was man primär backen will.

Viele Grüße
Onkelchen
 
Ich glaub ihr habt recht.

@Onkelchen
Wenn du mit 6cm Wandstärke zufrieden bist zum Brotbacken, dann wären meine 12cm wohl doch einiges zuviel....
Danke nochmal für den Denk anstupser!

@hangingloose

Also laut Plan haben die keilsteine einen Radius von 400mm also wäre meine Innenhöfe nachher so 450mm. Bei der Breite würd ich mir jz noch keine Gedanken machen...

Wo gibts denn diese polnischen Bausätze? In der Bucht??
 
Ich glaub ihr habt recht.

@Onkelchen
Wenn du mit 6cm Wandstärke zufrieden bist zum Brotbacken, dann wären meine 12cm wohl doch einiges zuviel....
Danke nochmal für den Denk anstupser!

@hangingloose

Also laut Plan haben die keilsteine einen Radius von 400mm also wäre meine Innenhöfe nachher so 450mm. Bei der Breite würd ich mir jz noch keine Gedanken machen...

Wo gibts denn diese polnischen Bausätze? In der Bucht??
Naja... ich würde die Seiten mind. 2Reihen hochziehen, sonst verbrennt dir dein Backgut sofort... dann lieber auf etwas Breite von anfang an verzichten ;-)

Kominki deluxe
Ilona Brysch
ul. Wojska Pol. 78
PL 46-380 Dobrodzien
NIP PL 576 143 35 25
Tel. MOBIL 0048 722 00 30 20
Tel. biuro 0048 34 3878 611
www.kominki-deluxe.pl
 
Naja... ich würde die Seiten mind. 2Reihen hochziehen, sonst verbrennt dir dein Backgut sofort... dann lieber auf etwas Breite von anfang an verzichten .....

Oder die Steine gleich flach und nicht hochkant verbauen. Spart ungemein viel Arbeit und ist auch stabiler.
 
@hangingloose

Deine Aussage versteh ich nicht....kannst du etwas näher drauf eingehen?
 
Min. 2Reihen senkrecht, bevor Du ins Gewölbe übergehst. Sonst fängt Dein Gewölbe zu weit unten an und ein Brot z.B. ist dann zu nah an der Decke, wenn es am Rand liegt.
 
Moin,
hab gerade erst Deine Skizze entdeckt. Muß mir wohl durchgeflutscht sein, weil noch auf der ersten Seite.
Ich sehe da, daß Du bei der Isolierung auf Steinwolle zugreifen möchtest. Dazu gibt's zu sagen, daß "normale Häuslesbauer- Steinwolle" für diesen Zweck NICHT taugt!
Warum? Weil "normale" Steinwolle wohl unbrennbar ist und auch gut isoliert, aber die Harze, die darin verarbeitet sind um das Material zu stabilisieren und imprägnieren, verflüchtigen sich bei Temperaturen um die 150 Grad. Dann sackt Dir die Wolle zusammen, kann Feuchtigkeit ziehen und anfangen zu schimmeln.
Wenn Du Steinwolle verwenden möchtest, dann besorg Dir welche, die für den Ofenbau, oder den Kaminbau ausgelegt ist. In jedem Fall vorher mal beim Ofenbauer vorbeischauen und den nach Steinwolle fragen. Dort bekommst Du auch guten Schamottmörtel. Frag ihn nach "RATH UNIVERSAL SUPER" (mit grüner Banderole). Den habe ich und auch viele andere hier im Forum verwendet. Der Mörtel bindet hydraulisch und keramisch ab und ist absolut klasse!
Als Alternative zur Steinwolle könntest Du zwischen die Klinker und den Ofen auch einfach eine Perlite- Trockenschüttung verwenden. Das Material ist federleicht, isoliert hervorragend, dringt in jede Ritze ein und zieht keine Feuchtigkeit. Und vor allem: Es ist hoch Temperaturfest.
Zu Deiner Ofentür:
Mach Deine Platte unter dem Ofen um 30cm länger, setz den Ofen nach hinten und Du erhältst vorne eine Ablagefläche. Die Ofentür gehört vorne bündig in die "Klinker"- Wand. Der Backboden wird entsprechend zwischen den Klinkern nach vorne gezogen. Der Ascheschacht gehört vor die Tür, weil sonst der Ofen falsche Luft zieht.

Sooo würde ich das machen: (Nur den Boden würde ich diagonal verlegen, konnte es hier nur nicht darstellen) Und als Isolierung Perlite oder Fermit oder wie die ganzen Firmenbezeichnungen eben sind.
Ascheschacht.jpg
 

Anhänge

  • Ascheschacht.jpg
    Ascheschacht.jpg
    71,8 KB · Aufrufe: 730
Unbenannt.jpg
Sooo kurz vorm Urlaub nochmal bissel nachgedacht... werde wohl eine Größe von 600*1000mm wählen.

Was meint ihr?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 665
600x1000. Ich meine, daß 800x1000 besser wäre.
Warum:
Beim Pizza backen bleibt Feuer im Ofen. Machst Du eine 25cm Pizza bleiben beim 600er Backraum noch 35cm übrig. Da man die Pizza aber nicht direkt an den Rand legt, muß man da auch noch mal 10 cm dazurechnen. Bleiben also nur noch 25cm das ist der Platz, der für das Feuer übrig bleibt. Da aber die Pizza ja auch nicht direkt am Feuer liegt, bzw. sich dieser ja nie sooo genau definieren läßt, fallen da auch nochmal 10 cm weg. Bleiben also noch 15cm übrig. In diesen 15cm, die sich ja ganz am Rand befinden, wird während dem Pizza backen der Boden nachgeheizt. Nach einer Weile ist der Boden auf dem gerade gebacken wird abgekühlt und man braucht wieder Hitze. Also: Feuer auf die andere Seite schieben und auf der vom Feuer beheizten Seite weiterbacken. Bei den verbliebenen 15cm ist da aber nicht viel geheizt worden. Hätte man 80 cm Breite, wären aus den 15cm gleich 25cm und es könnte entspannter weitergehen.
Nur meine Meinung!
 
Für das Geld wäre der Polenbausatz sicher ne Überlegung wert !! (vor allem fehlen bei den 780€ noch die Versandkosten )

Eine Möglichkeit.
Die zweite:
Er baut den Ofen aus Backsteinen. Normale Vollform- Ziegelsteine. Da kostet das Stück im Bau-Fachhandel so ca. 70ct incl. Märchensteuer.
 
@Brick

aber ich will ja noch ein Fuchs drüber bauen.... das ist bei dem Polnischen ja nicht...


ach man ich weiß auch nicht.... so ein mist.... will ja im Prinzip nur mal 5-10 Pizzen drin machen
 
600x1000. Ich meine, daß 800x1000 besser wäre.
Warum:
Beim Pizza backen bleibt Feuer im Ofen. Machst Du eine 25cm Pizza bleiben beim 600er Backraum noch 35cm übrig. Da man die Pizza aber nicht direkt an den Rand legt, muß man da auch noch mal 10 cm dazurechnen. Bleiben also nur noch 25cm das ist der Platz, der für das Feuer übrig bleibt. Da aber die Pizza ja auch nicht direkt am Feuer liegt, bzw. sich dieser ja nie sooo genau definieren läßt, fallen da auch nochmal 10 cm weg. Bleiben also noch 15cm übrig. In diesen 15cm, die sich ja ganz am Rand befinden, wird während dem Pizza backen der Boden nachgeheizt. Nach einer Weile ist der Boden auf dem gerade gebacken wird abgekühlt und man braucht wieder Hitze. Also: Feuer auf die andere Seite schieben und auf der vom Feuer beheizten Seite weiterbacken. Bei den verbliebenen 15cm ist da aber nicht viel geheizt worden. Hätte man 80 cm Breite, wären aus den 15cm gleich 25cm und es könnte entspannter weitergehen.
Nur meine Meinung!

Nur mal so für meinen kleinen Kopf...

Was hindert den Bäcker daran, dass Feuer nach hinten zu schieben und vorne zu backen? Die Strahlungshitze sollte doch auch so ausreichend vorhanden sein.
 
Dann würd ich auf den Vorschlag von Grappaschlucker (Arno) eingehen... Billigere Steine.. also Vollformat Ziegel..
Da sparst du Geld.. und was man so liest/hört sind die für uns Hobbypizzabäcker mehr als ausreichend..

so mach ichs zumindest.. ich hab für 200 Steine ca. 30€ bezahlt.. (gebraucht).. evlt. kauf ich mir für den Boden
noch neue, aber da schau ich erst noch..
 
Hi,

wenn ich mehrere Pizzas nacheinander mache, klappt das eigentlich sehr gut, die Glut auf die eine Seite zu schieben und auf der andere Seite die Pizzas zu backen.
Bei 60cm Backflächenbreite geht das problemlos mit 26cm Pizzas auf einer Seite.
2-3 Durchgänge, dann wird umgeschichtet.

Wenn ich nur 6 oder 12 Pizzas mache, räume ich den Ofen komplett aus.
So kann ich den gesamten Boden verwenden und 6 Pizzas gleichzeitig liegen da sehr bequem drin.

Die Glut nach hinten schieben ist auch ein Gedanke.
Ich habe es deshalb bisher nicht gemacht, weil ich 3 Pizzas hintereinander legen kann, aber nur 2 Pizzas nebeneinander.
Somit bekommen bei seitlicher Glutlagerung alle 3 Pizzas gleiche Strahlung ab, wenn ich die Glut nach hinten schieben würde, aber nur 2.

Außerdem habe ich das Rauchrohr hinten, sodaß die Glut dann unter dem Rauchrohr liegen würde und die Luftwärme dann direkt rausgehen würde und nicht mehr durch den Backraum ziehen.

Aber vielleicht probiere ich es auch mal mit Glut nach hinten aus.
Probieren geht über studieren. :-)

Viele Grüße
Onkelchen
 
Nur mal so für meinen kleinen Kopf...

Was hindert den Bäcker daran, dass Feuer nach hinten zu schieben und vorne zu backen? Die Strahlungshitze sollte doch auch so ausreichend vorhanden sein.

Der kalte Luftzug von vorne. Das Feuer hinten, der Rauchgas Abzug auch hinten --> Kaltluft kommt von vorne und geht über das Backgut. Feuer brennt quasi gradaus hinten raus und weg. Könnte man sich dann auch sparen, aber gerade bei Pizza möchte man ja die Flammen oben drüber.
 
Imho möchtest du keine direkten Flammen obendrüber. Die Strahlungshitze sollte ausreichend sei. Beim Pizzieren kann man auch die Türe leicht schließen dann hat es sich ausgeluftzugt.

Ich möchte damit nur sagen, dass viele Wege nach Rom führen. Im Skiurlaub habe ich auf irgendeiner Hütte auch schonmal ein drehendes Pizzakarussel gesehen, welches über die Glut rotierte. Ging ja auch :-)
 
Imho möchtest du keine direkten Flammen obendrüber. Die Strahlungshitze sollte ausreichend sei. Beim Pizzieren kann man auch die Türe leicht schließen dann hat es sich ausgeluftzugt.

Ich möchte damit nur sagen, dass viele Wege nach Rom führen. Im Skiurlaub habe ich auf irgendeiner Hütte auch schonmal ein drehendes Pizzakarussel gesehen, welches über die Glut rotierte. Ging ja auch :-)


:cry::cry:Ich mag aber Feuer bei der Pizza:cry::cry:
 
Zurück
Oben Unten