• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eignen sich die Kokotten von Zwilling zum DOpfen?

HBTraveller

Putenfleischesser
Hallo,

Ich überlege gerade ob ich mir so eine Rewe/Zwilling Kokotte kaufen soll. Eigentlich will ich sie hauptsächlich drinnen auf dem Herd oder BO verwenden. Doch durch die Deckelform inspiriert habe ich mich gefragt ob irgendetwas einer Verwenden als DO entgegen steht?
Natürlich müsste die Kokotte auf ein kleines gestellt gestellt werden, da keine eigenen Füße vorhanden sind.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit?

Lg aus HB
 

DHF83

Vegetarier
Hab ich mir gerade mal auf deren Seite angesehen, für den Preis bekommst du auch nen richtigen Dopf. Aber schön sind sie. Zum Dopfen zu schade.
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Putenfleischesser
Naja, ich plane halt den Topf für die Zubereitung von viel Säure haltigem! Also Weißwein Soßen, Tomate, etc. Mein Handlungsalternativen sind also nur:

1. Absolute Selbstbeherrschung und nichts kaufen
2. Kokotte kaufen und gelegentlich zum DOpfen verwenden
3. Kokotte und DOpf kaufen


Dazu muss ich sagen, dass es mich nicht wirklich stören würde wenn der Topf außen ein paar Gebrauchsspuren bekommt. Ansonsten sollte das Gußeisen doch recht robust sein, oder?
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
also um den Preis gibts schon einen ordentlichen Dopf ... und die gibts auch ohne Füße ...

ansonsten ganz klar Punkt 3 :D :D
:weizen:
 

Kernisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ohne es genau zu wissen, denke ich, dass die Emaille die hohen Temperaturen der Briketts nicht aushält. Also Variante 3 :-)
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Putenfleischesser
Schwarz ist kein Problem. Aber ich dachte immer, dass die Patina vom DOpf keine säurehaltigen Lebensmittel verträgt (zumindest nicht über einen längeren Zeitraum)? Zum Beispiel die Bolognese bis zum nächsten Tag ziehen lassen. Die Patina meiner Eisenpfannen und meiner Reine aus Gußeisen haben zumindest ihre Probleme damit.
 

optimal

Grillkönig
Mein Tipp: Laß die Finger von Zwilling, kauf dir eine Cocotte von Staub oder Le Creuset. Die haben mit Guß die besten Erfahrungen, auch wenn die etwas teurer sind. Die kannst du auch getrost auf dem Grill, oder als DO verwenden. Selbst mehrfach getestet, nur das reinigen ist halt die Pest! Grüße!
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Für draußen wüerde ich einen Dutch kaufen
Wenn du ihn drinnen verwenden willst, ist einer ohne Füße eine gute Wahl
Die Geschichte mit der Säure macht mir bei Guss keine Probleme

Wenn du so ein Kokotte Ding willst, kauf es.
Irgendwann holt es dich immer wieder ein.
 

Walter White

Putenfleischesser
Staub gehört zu Zwilling, mittlerweile.

Mein Tipp: Laß die Finger von Zwilling, kauf dir eine Cocotte von Staub oder Le Creuset. Die haben mit Guß die besten Erfahrungen, auch wenn die etwas teurer sind. Die kannst du auch getrost auf dem Grill, oder als DO verwenden. Selbst mehrfach getestet, nur das reinigen ist halt die Pest! Grüße!
 

Sousvidebader

Grillkönig
Genau die Cocotten von Rewe/Zwilling etc. sind alle von Staub.

Ich hab 8 Staubtöpfe seid Jahren im Einsatz. Die landen auf dem Backofen/ Herd/Grill/Eisfach. Bis jetzt ist noch keiner kaputt gegangen. Die werden nichtmal schwarz nachdem sie ein paar Stunden im Kamado waren.
 

Broilermanny

Grillkaiser
Wir haben eine Cocotte von le Creuset Der bleibt inner Küche.:-)
Für den Grill mehrere DO. Die bleiben am Grill. :D

Lebensmittel sollte man generell nicht zu lange im Gusstopf lagern.
Wenn es bei uns was größeres gibt, schütte ich halt um.

Ich würde bei der Cocotte keine Brekkies (~ 900°C) auf den Deckel legen.

Vertrau mir es bleibt nie bei einem DO, Cocotte, Kochtopf, Bratpfanne, oder zwei oder drei...:D
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Putenfleischesser
Vielen Dank für die vielen Antworten. Die meisten hier raten also davon ab die emaillierte Kokotte mit Kohle zu bestücken, haben es aber selbst noch nicht getestet. Einige wenige haben es schon getestet und raten nicht davon ab. :o

Ich denke ich muss es wohl im Dienste der Sportwissenschaften ausprobieren! Danach gibt es entweder Anerkennung für den revolutionären Erkenntnisgewinn oder Spott für meine Dummheit!

Challenge accepted... :cool:
 
Oben Unten