• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einige Fragen zum Char-Broil Digital Smoker

sl00m

Militanter Veganer
Hallo, ich bin neu in der Smokerszene und habe ein paar kurze Fragen:

1. Wenn ich auf zb. etwa 120 Grad Smoke, dann entwickelt sich mit der Zeit schön saftiger Rauch innen. Was ist, wenn ich nun jedoch sehr lange und langsam smoken will und somit auf niedrigerer Temperatur? Entwickelt sich dann auch hier voller Rauch oder eher nicht? Mein Ziel ist maximales Raucharoma!
2. Die Räucherbox muss ja IMMER eingesetzt sein: kann ich während des Smokens diese trotzdem kurz rausnehmen und neu befüllen und sofort wieder rein tun?

Nachtrag zu 1): Klar ich kann die Box bis oben hin füllen, aber irgendwann erreiche ich ja auch meine Kerntemperatur bei dünnerem Fleisch. Daher mein wunsch mit zb 90 Grad zu smoken. Befürchte jedoch, dass es dadurch zu weniger Rauchentwicklung kommt.

Viele Grüße,
Philipp
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ad 3: In der Explosionzeichung gibt es ein schubladenaehnliches Objekt (Nummer 8) das "Grease Tray Assembly heisst. Konntest Du das meinen?

Was die Rauchentwicklung angeht - das Holz wird von der Umgebungswaerme angezuendet (ausser Du machst das direkt), und kokelt dann so vor sich hin. Die Temperatur haengt nur vom Holz und eventuellen Spielereien mit Einweichen ab. Einweichen bringt nix (siehe Meathead). Und Du willst blauen Rauch, der keinen Russ enthaelt, dazu muss das Holz brennen, nicht kokeln. Also ist es vermutlich am besten (ich habe keine Erfahrung mit Niedrigtemperatursmoken) mit einer hoeheren Temperatur zu starten, bis das Holz blauen Rauch produziert und dann runterzudrehen. Das Holz wird das dann nicht beeindrucken.
 
OP
OP
S

sl00m

Militanter Veganer
Das wird nicht angezündet, auch nicht von der Umgebungswärme. Unter der räucherbox sind Heizspiralen. Das wird ja eher erhitzt. Dadurch dass die Box ein Deckel hat brennt da nichts sondern "raucht" nur. Und meine Frage war ob es bei 90 Grad genauso raucht wie bei 120 Grad. Ausserdem glaube ich das ein verbrennen eher Ruß erzeugt als ein "Kokeln".

Meine weitere Frage war ob man diese Box im laufenden Betrieb kurz rausnehmen kann zum befüllen, da in der Anleitung steht dass die Box immer drin sein muss, egal ob man räuchert oder nicht. Denke
das hat was damit zu tun dass es nicht überhitzt.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wie brennt etwas ohne Sauerstoff?
*hhhmmm* *zur Sonne guck* keine Ahnung ;-)

Wozu dann der Deckel auf der Räucherbox?
Damit's schön ausschaut, nicht so klappert und weniger Siff reinkommt.
Das Ding ist im übrigen auch nicht dafür da, dass da kein Luftaustausch stattfinden kann - schließlich soll ja der Qualm, der bei der Verkokelung emtsteht, auch aus der Box ans Fleisch ran.

Wie schon von @Anteater so schön gesagt: Eigentlich will man eine gesättigte Verbrennung von Holz für den besten Rauchgeschmack - das gibt einen nahezu unsichtbaren Rauch, kaum Brandnebenprodukte. Allerdings sind Smoker ohne ein offenes Holzfeuer dafür nicht gedacht, also muss man hier Hitzequelle und Geschmacksstoffgeneration voneinander trennen und mit einer ungesättigten Verbrennung arbeiten. Ist nicht perfekt, kann aber auch leckere Ergebnisse erzielen, wenn man sich immer vor Augen hält: Die Menge macht das Gift.
Ein Smoker heißt nicht Smoker, weil der qualmt wie Mannis olle Sommerreifen vom Manta, sondern weil da mit (kaum sichtbaren) Holzrauch gegart wird, dem Essen eine Geschmacksnote gegeben wird. Ist es kein Rauch, sondern systembedingt doch Qualm, dann muss man da entsprechend vorsichtiger rangehen.

Viel hilft hier nicht viel. Außer, man will seine Gäste abschrecken, weil das alles fürchterlich wie ein Kamin von innen schmeckt (und ja, Ruß ist da auch ein Brandnebenprodukt).

Warum werden meine Fragen nicht beantwortet? Ich will es ja gerne verstehen.
a) Weil etliche deiner Fragen schon mit Studium des Handbuchs hinfällig werden. Dein Smoker bietet so, wie er da steht, "bis zu 8 Stunden Rauch". Längere Sachen sind also vom Hersteller per se nicht vorgesehen.
b) Manche Sachen sich durchaus mit etwas Risikobereitschaft und logischem Denken erschließen lassen. Gehen wir davon aus, dass die Räucherbox "abgebrannt" ist und du unbedingt (braucht man eigentlich nicht, um ehrlich zu sein) nachlegen willst. Im Handbuch steht, dass die Box während des Betriebs im Gerät sein soll.
Was tut man nun? Moment... "im Betrieb"... hey, das Gerät hat einen "aus" Schalter. Da kann man druffdrücke, dann ist das nicht mehr im Betrieb, dann Handschuhe an die Pfoten, Räucherbox raus, Asche raus, neues Räucherzeug rein, Deckel drauf, rein in den Smoker und wieder auf "ein" drücken...
Was soll da in der Zwischenzeit passieren? Explodiert das Gerät? Wird das Fleisch in den 2 Minuten, die sowas maximal braucht, wieder zum Eisklumpen?

Hab Mut, probiere aus, BBQ ist keine Chemieprüfung, in der alles bis aufs letzte Mol ausgetüftelt sein muss. Es hat seine Ursprünge bei Feuergruben und provisorischen Grillrosten (meist aus Ästen), es passiert auch nichts ungeheuerliches, wenn die Temperatur mal um +/-10°C schwankt. Feuer, Rauch, Gargut - alles weitere ist Luxus und eigentlich für den ursprünglichen Vorgang nicht notwendig.

Ich weiß, ich habe einiges ein wenig provokativ formuliert, aber ich möchte dich eigentlich nur dazu animieren, dich auch auf dich selbst zu verlassen. Letztendlich muss dir das Essen schmecken und da ist es relativ egal, was irgendwelche Flitzpipen im Internet sagen. Du musst es nicht jedem Recht machen - nur dir. Und da liegt natürlich auch jede Entscheidung bei dir.
 
OP
OP
S

sl00m

Militanter Veganer
Hallo
*hhhmmm* *zur Sonne guck* keine Ahnung ;-)


Damit's schön ausschaut, nicht so klappert und weniger Siff reinkommt.
Das Ding ist im übrigen auch nicht dafür da, dass da kein Luftaustausch stattfinden kann - schließlich soll ja der Qualm, der bei der Verkokelung emtsteht, auch aus der Box ans Fleisch ran.

[...]

Ich weiß, ich habe einiges ein wenig provokativ formuliert, aber ich möchte dich eigentlich nur dazu animieren, dich auch auf dich selbst zu verlassen. Letztendlich muss dir das Essen schmecken und da ist es relativ egal, was irgendwelche Flitzpipen im Internet sagen. Du musst es nicht jedem Recht machen - nur dir. Und da liegt natürlich auch jede Entscheidung bei dir.

Hallo,

in der Sonne findet ja auch eine Kernfusion statt, die wäre in meinem Smoker ein bisschen Zuviel des guten ;-)
Jedenfalls danke für die ausführliche Antwort. Das hat mir nun tatsächlich weitergeholfen. Ich denke dann werde ich demnächst mehr in die Richtung weniger ist mehr experimentieren.

Grüße!
 
Oben Unten