• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einstieg hoffentlich ohne Größenwahn

OP
OP
dieck

dieck

Militanter Veganer
Ok. Erstens kommt als anders und zweitens als man denkt...

Das neue Spielzeug heißt Char-Broil professional 3400S, dank Tiefpreisgarantie für 383 Euro - da konnte ich nicht nein sagen.

Berichte folgen, sobald er in Betrieb geht :)
 

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
Ok. Erstens kommt als anders und zweitens als man denkt...

Das neue Spielzeug heißt Char-Broil professional 3400S, dank Tiefpreisgarantie für 383 Euro - da konnte ich nicht nein sagen.

Berichte folgen, sobald er in Betrieb geht :)

Cooler Kurs....ja denn mal Glückwunsch zum neuen Sportgerät und allzeit ne handvoll Gas in der Buddel :-)

Und ganz wichtig.......:bilder:
 
OP
OP
dieck

dieck

Militanter Veganer
Zur Zeit kann ich nur ein Bild bieten :)

IMG_20190314_182303.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20190314_182303.jpg
    IMG_20190314_182303.jpg
    385,9 KB · Aufrufe: 159

heli9

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@dieck viel Freude damit und denke drann, wir wollen Bilder :D
 
OP
OP
dieck

dieck

Militanter Veganer
So, dann mal ein paar mehr Bilder.
Es ging los mit der Frage eines Kumpels gestern (Sonntag) Nachmittag: "Hast du den Grill schon eingeweiht?"

Da war er noch im Karton.
IMG_20190316_072029.jpg


Ein paar Minuten später hatte er frei bekommen von seiner Regierung, und ich war auf dem Weg, Grillgut suchen :)
Bei einem Automaten (Wurst-O-Mat24) gabs zumindest Bratwürstchen und Krakauer. Wieder zuhause hab ich noch zwei dicke Schwenksteaks im Eisschrank gefunden.
IMG_20190317_164624_421.jpg



Der Grillaufbau dauerte auch zu zweit seine 1.5h, ging aber bis auf zwei Schrauben an unglücklichen Stellen sehr gut. Toll war das Blisterpack, wo alle Schrauben nach in der Anleitung verwendeten Buchstaben sortiert sauber einzeln verpackt waren. Große Hilfe.
Die Verarbeitung ist toll, alle Kanten sauber glatt, Oberflächen waren auch schonmal gereinigt, kein Ölfilm wie man es sonst mal von in China gefertigtem Metall kennt.
Selbst mein Kumpel, seines Zeichens kritischer Maschinenbauer, schien durchaus akzeptabel zufrieden, für ein in den USA konstruiertes und in China gefertigtes Produkt.

Leider sind vom Zusammenbau keine Fotos da, wir haben Hand in Hand gearbeitet, da hab ich nicht dran gedacht. Aber das Spannendere kam ja danach :)

Also, Grill auf den Balkon, Flasche angeklemmt, und los.
Die Tru Infrared Platten und Gussroste wiegen übrigens zusammen gefühlt soviel wie der Rest des Grills ;)
IMG_20190317_185617.jpg


Nach 20-25 Minuten war die Temperatur im Garraum bei 280 Grad. Wie erwartet nur minimaler Rauch und Geruch von Maschinenöl aus der Herstellung. Etwas mehr Temperatur hatte ich erwartet, aber vielleicht muss er dafür noch ein paar Minuten, oder meine Fühler sind eher schlecht (was durchaus sein kann).
Das Schätzeisen ist sehr träge, aber wenn man ihm etwas Zeit gab zeigte es nahezu dasselbe an wie der (günstige) Digitale Kasten.
Der Seitenbrenner zuckte erst etwas auf voller Last - das wurde bei weniger Druck später dann bei Voll besser, vermutlich musste er da Kleinigkeiten erst freibrennen.
IMG_20190317_185557.jpg


Der Grillrost bekam noch etwas Leinöl übergepinselt, und dann los.

IMG_20190317_220019_044.jpg


Die dicken Steaks "vorwärts" kurz angesengt, und dann mit Fühler bei geringer Hitze weiter. Die waren doch noch recht kalt, fingen bei 6 Grad an. Bei 67 hab ich sie dann gewendet, und dann die 77 verpasst und sie bis 82 ziehen lassen, das dauerte dann zusammen auch gut 45min. Ging aber noch gut. Etwas saftiger wären sie vermutlich gewesen bei 77, aber zu trocken waren sie auch noch nicht.

IMG_20190317_205540.jpg


Die Würstchen gingen natürlich auf ca halber Hitze deutlich schneller. Schöne gleichmäßig Bräune, wenn man sie ab und an auf den Rosten bewegt.
War dann unsere Vorspeise.
Den vollen Toastbrottest haben wir nicht gemacht, aber 3 Toasts auf der rechten Bahn waren vorne und hinten gleich gut durch, das verteilt das Tru Blech wohl ganz gut.

Schauen wir mal, was die nächsten Tage und Wochen so bringen :)
 

Anhänge

  • IMG_20190316_072029.jpg
    IMG_20190316_072029.jpg
    413,7 KB · Aufrufe: 153
  • IMG_20190317_164624_421.jpg
    IMG_20190317_164624_421.jpg
    218,5 KB · Aufrufe: 155
  • IMG_20190317_185557.jpg
    IMG_20190317_185557.jpg
    412,9 KB · Aufrufe: 149
  • IMG_20190317_185617.jpg
    IMG_20190317_185617.jpg
    317,9 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_20190317_205540.jpg
    IMG_20190317_205540.jpg
    344,7 KB · Aufrufe: 149
  • IMG_20190317_220019_044.jpg
    IMG_20190317_220019_044.jpg
    151,9 KB · Aufrufe: 147
OP
OP
dieck

dieck

Militanter Veganer
Gestern gabs vegetarisch (hat da jemand Jehova gesagt?), hatte kein Fleisch mehr gekauft :)
Ging recht gut auf mittlerer Hitze, etwas Ölivenöl aufgestrichen, und los.

veg.png


Danach nochmal nach Temperaturen geschaut:
Nach 20min voll auf hatte das Schätzeisen 320°, leider nicht digital verifiziert.

Dann wollte ich nochmal schauen was "low and slow" gehen würde.
Runterkühlen lassen, voll auf bis auf 100° (digital gemessen), dann nur den linken Brenner auf minimal.
Nach 45min war die Temperatur auf 80° gefallen. Ok, es waren da auch nur noch 3-4° außen. Muss ich also noch etwas experimentieren um die passenden Einstellungen zu finden.
 

Anhänge

  • veg.png
    veg.png
    2,5 MB · Aufrufe: 151
Oben Unten