• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung ProQ Frontier WaterSmoker

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Servus!

Am Samtag möchte ich meinen ProQ einweihen. Wir bekommen Gäste und werden 6 Mann/Frau sein.

Als "Vorspeise" mache ich 3-2-1 Ribs und danach gibts noch Burger.

Ich beschreibe mal, wie ich es vor habe - falls jemand einen Planngsfehler entdeckt oder/und Tipps hat, bitte melden!

Einkauf

4 kg "Leiterle"
Hoffe, das sind die richtigen (Babybackribs)
10 kg Briketts Flammenco
(nicht die, die Humpadiedel getestet hat)

2x Ribs-Halter
(gabs im Kaufland für 4,99€/Stück - bin gespannt, ob die was taugen. Der AZK von dort hat vor 4 Jahren 4,99€ gekostet und tuts immer noch)

2 kg Rinderhack
für die Burger

Gewürze
Rub
5 EL brauner Zucker
3 EL mittelscharfes Paprikapulver
1 EL Salz
1 EL gemahlener Pfeffer
1 EL Chilli gemahlen
1 EL Zwiebelpulver
1 EL Knoblauchpulver

Mob
0,5 Liter Orangensaft
3 EL Honig
2 EL vom Rub
1 EL Ingwer gemahlen
2 Knoblauchzehen im Ganzen ohne Schale

Vorbereitung

Heute Abend werde ich die Ribs mit dem Rub marinieren und dann ab in den Kühlschrank.

Morgen werde ich um 10 Uhr den Grill anschmeißen, einregeln und um 11 Uhr Rauchholz in die Glut und die Ribs bei 110 Grad für 3 Stunden drauf legen. Entweder nehme ich 2 kg Ribs/Stacker oder, falls ich alle drauf bekomme arbeite ich mt einem Stacker. Bei einem Stacker stelle ich es mir schwieriger vor, die Temperatur einzuregeln?!

Gegen 14 Uhr werden die Ribs in Alufolie zusammen mit etwas von dem Mop verpackt und bis 16 Uhr / 16.30 Uhr wieder bei 110 grad in den smoker gelegt.

Ab 16 Uhr / 16.30 Uhr werde ich die Temperatur im Smoker auf 150 grad hoch fahren. Die Ribs werden zu beginn und nach 30 Minuten mit dem Mop bestrichen.

Um 17.30 Uhr - 18 Uhr sind die Ribs fertig. Gäste kommen um ca. 17 Uhr.

Falls die Ribs dann noch nicht fertig sind, haue ich die kurz direkt auf den Weber Kugelgrill!?

Die Burger bereite ich parallel vor. Das Hack würze ich nur mit Pfeffer, Knoblauch und Zwiebeln, evtl. mit dem Rest vom Rub.

Nachdem die Ribs verspeist sind, lege ich die Burger direkt auf den Weber.

Woran erkenne ich dass die Ribs fertig sind und ich die runter nehmen muss, insbesondere in der 110 Grad-Zeit? Kann ich die Ribs ggf. bei 90-110 grad auch noch warm halten, falls die früher fertig sind oder kann ich auch mal auf 120-130 Grad gehen, falls es zu lange dauert?

Danke und Grüße vom Bodensee

J.M.F.
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Babybacks brauchen kein 3-2-1. Die sind nach 6 Stunden nur noch breiig.

2,5-1,5-0,5 langen dicke.

In Phase zwei würde ich die Temperatur schon auf 140° hochfahren. Dämpfen bei 110° ist kippelig. Die Flüssigkeit soll ja richtig brodeln.
Einmal moppen in Phase 3 langt bei den kleinen Dingern eigentlich auch. Ist sonst zu viel Lack für zu wenig Fleisch. Zweimal moppe ich nur bei Spareribs.


Burger brauchen im Grunde nur Rindfleisch, S&P. Evtl. etwas Worcester-Sauce.
Zwiebeln nur als condiment verwenden (roh oder gebraten). Ist besser als die im Pattie zu verbauen, da sie beim Garprozess Wasser lassen und so das Pattie zerbröseln können.
 

fleischlein

Grillkaiser
Hallo,

Ribs marinieren kann man machen, muss aber nicht. Am besten schmecken Sie mir 4-1-1 (Vier stunden nur in Rauch jede Stunde mit Apfelsaft besprüht ~130°C, 1 Stunde in Alufolie gepackt mit BBQ Sauce bestrichen ~130°C, dann raus aus der Folie und wieder bestrichen mit Sauce und dann 1 Stunde bei 130°C.) Aber da hat wohl jeder so sein eigenen Weg.
Der Vorteil ist das der Rauch ans Fleisch kommt und nicht einfach die BBQ Sauce beräuchert wird.
 

fleischlein

Grillkaiser
Hallo S.Klopp, aber lohnt das? Ich finde das wirkt sich geschmacklich überhaupt nicht aus. Lieber eine etwas schärfere BBQ Sauce nehmen / Mischen da die gefahr sonst groß ist das es nach Karamellpopcorn schmeckt.

Das Burgerfleisch würde ich garnicht würzen oder mit etwas Salz, den rest nachträglich draufstreuen.
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hi,
die Ribs werden nach der Zeit fertig sein.
Erkennen tust Du es daran, wenn die Knochen aus dem Fleisch schauen und sich das Fleisch leicht löst.
Wenn Du mit 110 °C weiter fährst in der 2. Phase dann kann es sein (so meine Erfahrung), dass Du evtl. 15 Minuten drauf packen musst, damit die Ribs FOB sind.
Die Temp würde ich in der 2. Phase etwas nach oben setzen (~ 130 / 140 °C).
Auch mit einem Stacker lässt sich die Temperatur sehr gut einregeln.

Grüße
Mapfi
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo!

Danke für das Feedbak - Cool!

Dann lasse ich die Zwiebeln aus den Burgern - wer welche will, soll die als Ringe roh drauf tun.

Bei den Ribs bin ich mir eben nicht sicher, was ich beim Metzger bekomme - habe die vorbestellt... Der Metzger meinte, für den Grill soll ich "Leiterle" nehmen - vermutlich dachte der an direktes Grillen. Demnach tu ich die Ribs aber trotzdem ein wenig trocken marinieren, rechne aber mit 2,5 bei 110, 1,5 bei 130 und 0,5 bei 150.

Wären dann die Kotlett-Ribs die dicken, die man 3-2.1 macht?

Kann ich die wenn es zu schnell geht warm stellen (bei??Grad), bzw. wenn es zu langsamg geht ein bisschen aufrehen (??Grad)??

Danke, Jungs!
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Leiterchen hab ich schon für beides gehört.

Spareribs = Schälrippen = vorderer Teil vom Brustkorb = 3-2-1
Babyback Ribs = Kotelettrippchen = hinterer (Rücken-) Teil vom Brustkorb = 2,5-1,5-0,5

cross_section_sm-jpg


Wär schon zeimlich gut zu wissen, was da kommt ;-)
 

fleischlein

Grillkaiser
Bei "Leiterle" wirds aus dem schwäbischen kommen da sind Spareribs mit gemeint.

P.S. wenn er ans direktgrillen gedacht hat dann werden die gekocht vorher. Aber das meinte er sicher nicht.
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Jawohl - beim Metzger aus Oberschwaben.
wikipedia
"Babybackribs sind vielmehr die Rippenknochen aus dem Kotelettzuschnitt (Kotelettrippchen) zwischen Rücken und Bauch. Diese Rippchen werden in Deutschland regional auch Leiterchen genannt."
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich frage den Metzger, was er mir da jetzt vorbereitet hat und dementsprechend setze ich Eure Tipps dann um.

Gut, dass wir darüber gesprochen haben.

Schönes WE!!

:kugel:
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Servus!

Beim Metzger gab es Babyback Ribs = Kotelettrippchen = hinterer (Rücken-) Teil vom Brustkorb = 2,5-1,5-0,5
Der Verkäufer meinte, die seien so fertig, aber die Silberhaut war noch dran... 4,99 € / kg find ich ok.

Ich hab 2,5 Stunden ca. 110 Grad, 1,5 Stunden 120-125 Grad, aber höher ging die Temperaturr nicht. Maximum war 130-135 Grad.

Nachdem die Gäste schon da waren, habe ich die Ribs nach und nach direkt auf dem Weber gegrillt und im Smoker bei 90 Grad warm gehalten.

4 kg Ribs haben für 6 Personen gut gereicht.

Burger gab es dann 2 Stunden später noch, aber gebraucht hätte man die nicht mehr.

Fazit:
Es hat so gut geklappt, dass ich zufrieden und motiviert bin, aber natürlich noch ein gutes Stück von perfekt entfernt.

Danke für die Tipps!!

Hier ein paar Bilder:

20140809_130904.jpg
20140809_133004.jpg
20140809_143339.jpg
20140809_153043.jpg
20140809_181805.jpg
20140809_183736.jpg
20140809_184432.jpg
 

Anhänge

  • 20140809_130904.jpg
    20140809_130904.jpg
    268,1 KB · Aufrufe: 1.198
  • 20140809_133004.jpg
    20140809_133004.jpg
    275,9 KB · Aufrufe: 1.207
  • 20140809_143339.jpg
    20140809_143339.jpg
    311,3 KB · Aufrufe: 1.187
  • 20140809_153043.jpg
    20140809_153043.jpg
    277,6 KB · Aufrufe: 1.202
  • 20140809_181805.jpg
    20140809_181805.jpg
    165 KB · Aufrufe: 1.193
  • 20140809_183736.jpg
    20140809_183736.jpg
    368,6 KB · Aufrufe: 1.200
  • 20140809_184432.jpg
    20140809_184432.jpg
    208,8 KB · Aufrufe: 1.182
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Danke!

Auf dem Teller sehen die Ribs leicht angebrannt aus, waren sie aber (zum Glück) nicht.

Trotzdem wäre 0,5 Stunden bei 150 grad im Smoker besser gewesen, als 5 Minuten auf dirketer Hitze bei 200 (?) Grad.

Wichtig ist, zu klären, was man beim MdV für Ribs bekommt - bei den Babyribs wäre 3-2-1 zu lange, für die Sparribs wäre 2,5-1,5-0,5 zu wenig.

Ich habe 1/2 AZK und ca. 2-3 kg Brikketts rein - damit wäre der Smoker bei 100-130 Grad ca. 6-8 stunden gelaufen, aber auf 150 grad habe ich den nicht hoch bekommen (alle Lüftungen waren ganz auf - 135 Grad).

Wie kriege ich das finish mit 150 Grad hin?
 

ElBertho

Recycling-König
5+ Jahre im GSV
Ja Hallo J.M.F.
Wenn man schon mit der Nobelklasse Werbung macht, siehe Grill; sollte man diesen Namen auch normal lesen können ohne sich den Kopf um 180° verdrehen zu müssen.
Könnte es sein daß Du die Griffe an Deinem Grill verkehrt angeschraubt hast ?
Nur ein Tipp.
Gruß ElBertho
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Richtig gesehen. Das nennt man Understatement! - will hier ja nicht gleich angeben....

Spaß - den habe ich vor 5 Jahren schon falsch festgeschraubt und wir haben schon so viel darüber gelacht, dass ich es gelassen habe.
 
Oben Unten