• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entenbrust mit Spätzle und Karottensosse

G

Gast-693UG8

Guest
Zuerst mal die Entenbrust ohne Öl scharf anbraten ( spritzt wie Sau, wie man sehen kann ), Hitze runter und die Brust wenden:

DSC01822.jpg


Die Entenbrust habe ich dann mit S+P gewürzt und auf der Hautseite noch mit Honig bestrichen. Dann kommt sie bei 80°C in den Backofen zum Garziehen. In die Pfanne kamen dann Karottenscheiben, die angebraten und noch mit etwas Zucker karamellisiert wurden. Den Pfannensatz habe ich dann mit Rotwein abgelöscht und einkochen lassen:

DSC01823.jpg



Wenn vom Rotwein kaum mehr etwas zu sehen ist, wird mit Geflügelfond aufgefüllt - dann weiter einreduzieren. In der Zwischenzeit wurden die Spätzle zubereitet ( mit neuer Spätzlespresse, aber leider nicht handgeschabt ):

DSC01824.jpg



Erstes Anschnittbild:

DSC01825.jpg



Zweite Übersicht:

DSC01826.jpg



Und zum Abschluss noch das Tellerbild:

DSC01827.jpg


Ok - gab's hier schon deutlich besser, aber ich wollte mal die neue Presse testen ( Teig mit 250 g Spätzlesmehl, 4 Eier, etwas Sprudel und ein TL Salz - die sind echt gut geworden ).
 

Anhänge

Dominique

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Was heißt hier leider nicht handgeschabt? Für die gepressten lasse ich aber alle geschabten liegen!
Hatte gestern Abend auch ein Kilo gemacht. Immer wieder Oberklasse!

Einen Tipp: mach den Teig mal etwas dicker (weniger Wasser oder mehr Mehl). Beim pressen werden die dann etwas dicker und fester. Schmeckt mir 1000 mal
Besser als so dünne Spaghetti Imitate ;-)

Ansonsten Good Job!
 
Zuletzt bearbeitet:

ralfdiver

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich press sie auch immer. Nehme aber pro 50 Gramm Mehl 1 Ei. Sonst nichts bei Spätzlemehl. Bei normalem Mehl mach ich immer noch Hartweizengries dazu. Dann werden sie fester. Salz mach ich in den Teig auch nicht, dafür genügend in das Wasser.

Deine Entenbrust hat einen tollen Garpunkt. Schönes Essen.
 

Bison

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Bei mir kommt in den Spätzleteig auch immer noch ein Schuss Öl..

Sieht übrigens sehr lecker aus, Dein Tellerbild! Das könnte ich jetzt auch essen.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo Jörg,

echt Lecker Bilder.

Wegen dem Ölspritzen,
schonmal über den Erwerb eines Pfannensiebes nachgedacht? ;)

Pfannensieb

Erleichtert wirklich das finale Kochen (vulgo: Saubermachen).

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
schonmal über den Erwerb eines Pfannensiebes nachgedacht. ;)
Oder bei Induktion einfach eine große doppelte Zeitung zwischen Pfanne und Herdplatte legen.

Aber ich übernehme keine Garantie wenn bei Dir die Küche abfackelt.
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Ich habe ja gottseidank eine nette "Küchenhilfe", die dann aufräumt und sauber macht :pfeif: - quasi Arbeitsteilung :grin: .
Aber ich habe glaub ich sogar so einen Spritzschutz - muss ich mal testen.

@Frank: unter der Pfanne war's sauber...
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
@Frank: unter der Pfanne war's sauber...
Du musst ne Doppelseite nehmen und aufklappen.

Dann spritzt das Fett dadrauf und du kannst die Zeitung entsorgen und brauchst net wienern...
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ich habe ja gottseidank eine nette "Küchenhilfe", die dann aufräumt und sauber macht :pfeif: - quasi Arbeitsteilung :grin: .
Wie lang noch?

;)


Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wow

Sehr lecker.... war.. gerade essen...

DerHoss
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Solange ich mich um das Essen kümmere und ihr mein Essen noch schmeckt, ist das kein Problem :grin:
Um es mit einem Zitat aus der Europahymne zu sagen:

Wem der große Wurf gelungen,
eines Freundes Freund zu sein,
wer ein holdes Weib errungen,
mische seinen Jubel ein!


Gruß
Peter
 
Oben Unten