• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entenbrust Warmhalten ?

choco73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus beianand!

Meine Mutter hätte an Weihnachten gerne Entenbrust (12 Barbarie Brüste) gemacht zum Abendessen und da habe ich gleich gesagt, dass die Dinger zu mir aufn Grill wandern.

Werde, wie üblich, die Brüste erst auf der Hautseite in der kalten Pfanne anbraten (halt das Fett auslassen), anschließend ins Keramikei bei 100 Grad und für knapp 1h räuchern.
KT sollte dann passen.
Zum krönenden Abschluss und für die knusprige Haut wird dann nochmals in der kalten Pfanne das Fett ausgelassen.

Soweit so gut und alles kein Problem, wenn da nicht noch ein Kirchenbesuch dazwischen wäre.

Ich würde also gerne am Nachmittag die Brüste fertigmachen und denke, die Brüste für ca. 2h im Backofen bei 50 Grad warm halten.

Muss ich befürchten, dass mir die Dinger austrocknen?
Sollte ich die Brüste in Jehova einwickeln? Dadurch wäre die Haut dann aber nicht mehr crunchy...
Oder in der Konics abgedeckt in den BO?
Bei 50 Grad sollte ja eigentlich nicht viel passieren, aber ich bin etwas skeptisch...

Was meint ihr dazu?
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich hab sowas noch nie so lange warm gehalten, aber ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass das optimal ist. 2 Std. ist schon lange. SV hat keines? Das wäre natürlich ideal.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Wenn du unbedingt Rauch an der Ente haben willst, ist vielleicht eine Smoketube eine Lösung
Damit köntest du sie in den kalten Rauch legen und anschließend grillen/braten

Bei Steaks klappt das ganz gut
 

pellinger

Dramaqueen
Supporter
Also 2 Stunden im BO warm halten, könnte eine sehr trockene Angelegenheit werden. Davon mal abgesehen, das aufgrund der Luftfeuchtigkeit im BO auch die Haut dann labbrig ist. Wenn schon vorbereiten, dann würde ich die Brüste kalträuchern und evtl. im Sous Vide bei 50 Grad auf Temperatur halten. Nach der Kirche dann ab auf den Grill....

Falls du kein SV hast, geht vielleicht auch jehova oder besser butcherpaper.
 
OP
OP
choco73

choco73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure Antworten,

dann werde ich wohl das erste Mal das Fett rauslassen und dann gleich räuchern (aber nur ca. 20 min bei niedriger Temperatur.
Anschließend bringe ich die Brüste zu meiner Mutter, wo sie im Butcherpaper eingepackt bei 50 Grad im BO ruhen können und mache dann den letzten Schritt (Fett rauslassen) wieder direkt vor Ort.

SV hab ich leider keines, aber jetzt wär evtl. eine gute Gelegenheit dazu :hmmmm:
 
Oben Unten