• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erste Schritte mit Weber OT 57 Lafer

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,

bin seit vorgestern stolzer Besitzer der o.a. Kugelgrills und habe ihn gestern das erstemal benutzt. Nun hab ich einige Fragen:

Ich hab 50 Weber-briketts im Anzündekamin problemlos zu Glut gebracht, aber: Wann genau leert man sie aus? Sobald sich eine Ascheschicht zu bilden beginnt (aber noch Flammen züngeln), oder erst wenn sie nurmehr glühen?

Ich hab sie nach 30-35 Minuten, als keine Flammen mehr waren, in den Grill geleert und 30 Minuten mit Deckel gewartet (da ja erste Benutzung). Dier Thermometer zeigte knappe 250 Grad an, nie mehr. AUßerdem tritt auch dort, wo die Bretthalter eingehängt sich reichlich Rauch aus. Ist das ein Problem? Dann montier ich das Brett halt wieder ab. Reicht die Temperatur für das übliche indirekte Grillen, oder mehr Briketts nehmen?

Hab dann mehrere Koteletts direkt gegrillt. Die waren gur und saftig, haben auch nicht am Rost geklebt, aber die Farbe war nicht schön. Das Rostmuster zeichnet sich kaum ab. Zu wenig Hitze oder was?

Sorry für die blöden Fragen, ich bin Grillanfänger. Und danke im voraus für Antworten.



lg

Pauli
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
indirektes grillen sind so 120 grad. kann natürlich für huhn auf 200 und mehr steigen. das rauch austritt kann normal sein solange es nicht extrem ist und du die gewünschte temperatur eingestellt bekommst ist alles gut.

mit einem guss rost bekommste ein besseres branding

viel spaß mit dem ding

gruss
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
In der Regel leert man den AZK, wenn die Briketts oben glühen.
Ein voller Weber AZK ist reichlich. 2/3 reichen für die meisten Fälle aus.
Mit den Brandings ist so eine Sache. Sicher geht es mit einem Gussrost einfacher,
aber auch mit den Serienrosten sind schöne Muster möglich.
In den meisten Fällen wenden die Leute am Anfang einfach viel zu schnell und dadurch zu oft das Grillgut.

Das es am Rand der Kugeln, gerade bei eingehängten Zubehörteilen, raucht ist normal.

Indirektes Grillen hat nichts mit der Temperatur zu tun, sondern bezeichnet lediglich die Position des Grillgutes zur Glut.
 

spooner

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hast du das Rost vorher ein geölt? (Neutrales Öl)
Normal sollte dann schon ein Muster entstehen.
 

Masklin

Metzger
Hallo Pauli,
also ich hab den technisch gleichen Grill und kann definitiv sagen, Branding klappt :) wenn auch nicht so hyper genial wie bei guss.

Aber, mein Grill glühte schon locker > 1 Std (hähnchen indirekt probiert) bis der die Steaks zu sehen gekriegt hat. Eventl braucht es mehr Zeit, damit der Rost auch Temperatur kriegt?
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,
danke für die Ratschläge. Rost wurde eingeölt, aber ev hab ich wirklich etwas zu früh gewendet (Panik, dass es zu trocken wird).
Mal sehen beim nächsten mal!

@Masklin: Auch den "Lafer"? Wie hast du die untere Brettstütze montiert? Wenn man es so macht, wie in der anleitung, kommt man sich mit der Deckelhalterung in die Quere. Ich hab das brett daher etwas weiter vorne und die unter Halterung steht etwas schräg.

@ alle: Verwendet ihr zum direkt grillen auch Kohle oder nur Briketts? Und wird die dann auch mit dem Anzündekamin "gestartet"?

lg
Pauli
 

eredrain

Veganer
5+ Jahre im GSV
Welche Brekkis/Kohle hast Du denn benutzt?

Ich warte immer solange bis die Brekkis oben weiss sind. Dann schütte ich die auf den Kohlenrost.

Hast Du die Brekkis/Kohle alle gleichmäßig verteilt oder auf eine Seite angehäuft?

Fehlendes Branding kommt definitv von der geringen Temperatur!
 

eredrain

Veganer
5+ Jahre im GSV
@ alle: Verwendet ihr zum direkt grillen auch Kohle oder nur Briketts? Und wird die dann auch mit dem Anzündekamin "gestartet"?
Also Kohle benutze ich bei kurzen Grillsession wo ich nur ein par Steaks oder Spiesse oder ähnliches Grille. Die Brekkis kommen bei den langen Grillsessions wie Ribs zum Einsatz. Na klar zünde ich die Kohle auch im AZK an. Ist doch viel praktischer!
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ja schande über mein haupt .... natürlich hängt das grillgut nicht über der kohle und hat weniger mit der temperatur zu tun

gruss
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
hi,
nächste Versuche mit dem Lafer. Am Freitag Curry-Chickenwings.

P6090009.JPG


Waren sehr gut, vielleicht noch eine Spur mehr Farbe beim nächsten mal.

P6090010.JPG


Am Sonntag dann mein ersten BBC. Leider nur ein Foto VORM grillen. Fürs Foto danach war der Hunger zu groß. Ich habs 75 Minuten bei knapp 200 Grad drinnen gehbt, ist etwas zu lange, 60 Minuten sollten reichen.
Aber schön langsam wirds was.

P6100051.JPG


Ich leere die Briketts in dieser Phase in den Griller:

P6100050.JPG


Zu früh?

lg
PauliDS
 

Backstreets29

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich find deine Chicken-Teile sehen lecker aus.

Ich bin ja auch noch Kugel-Anfänger (Weber 57OTO)
aber man findet sich recht schnell zurecht, wenn man
genug übt :clap2:

Die Temperaturregelung klappt bei mir mittlerweile bestens über die
unteren Flügel. Oben hab ich immer voll offen

Mit den Einstellungen kann ich ganz prima die Temp regeln.
Je weiter unten offen ist, umso mehr Hitze bekomm ich.

Wir hatten am Samstag Makrelen gegrillt (Bilder folgen) und ich
hatte so ca 200 Grad in der Kugel.

Auch bei Direktvergrillugn soll man immer den Deckel drauf machen.

Bei voll geöffneten Klappen oben und
unten hab ich schon locker 300 Grad erreicht.

Die Brekkies (Ich bin von den ALDI-Brekkies begeistert) pack ich in die
Kugel, wenn die obersten Brekkies ne schöne weisse Schicht haben, und noch keine Flammen rauszüngeln

Ansonsten kann ich empfehlen, das Forum zu durchsuchen, weil man zu nahezu
allen Themen und Fragen Antworten findet

Wenn nichts dazwischenkommt, probiere ich am Wochenende meine
erste Ente in der Kugel :happa:
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,
nächster Versuch: Eine Stelze, nur mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel, sowie Knoblauch eingerieben.

P6140057.JPG


Wer traut schon Ikea?! Daher mit 2. Thermometer kontrolliert und festgestellt, dass das Kontrollthermometer kaputt ist.

Indirekt gegrillt, bei dieser Temperatur.

P6140058.JPG


Nach 2 Stunden sind 78 Grad Kerntemperatur erreicht

P6140059.JPG


... also Mahlzeit!

P6140061.JPG


lg

PauliDS
 

tomko

Hinterländer
5+ Jahre im GSV
Hallo Pauli!
Ich find gut wie Du an die Sache rangehst und vor allem auch ausprobierst!

Deine Stelze sieht gut aus. Ich würde in die Tropfschale Flüssigkeit machen,
dann werden Deine Ergebnisse noch besser!!
 
Oben Unten