• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes Mal Smoken: Anfängerfehler? Worauf achten?

lkwpeter

Militanter Veganer
Hi Leute,

ein Kumpel und ich smoken nächstes Wochenende das erste Mal mit unserem neuen WSM 47. Auf den Tisch kommen sollen Rippchen.

1.)
Natürlich stöbern wir schon hier und da, um uns Infos zu holen. Ich würde allerdings gerne von Euch wissen, worauf wir dabei achten sollten. Was sind typische Anfängerfehler?

2.)
Vor einiger Zeit habe ich schon einmal mit einem fremden Smoker gesmokt. Damals schmeckte wirklich alles nach Baumstamm, woraus ich schließe, dass wir zu viel Holzchips genommen haben. Wie viel würdet ihr empfehlen? Sollte man diese nach einiger Zeit runternehmen oder bleiben Sie die gesamte Dauer drauf?

3.)
Wie lege ich die Kohle am besten? Alles in das Kohlebecken und Holzchips in die Mitte? Oder lege ich einen "Ring" aus Kohle, der nach und nach entfacht wird?

Es kommt uns nicht auf das perfekte Ergebnis an - da werden wir uns mit der Zeit rantesten. Würde mich aber über Tipps freuen!

Danke im Voraus!

Beste Grüße

Peter
 

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Stellt den Smoker möglichst wind- und wettergeschützt hin. Den Kohleeinsatz könnt ihr gut voll machen und gleichmäßig verteilen. In die Mitte kommen so ca. 5-8 durchgekühlte Briketts rein. Kleine Holzchips vorher wässern und etwas weiter von den durchgeglühten Kohlen "rundum" legen. Wasserschale mit heißem Wasser befüllen.
Termo verkabeln und Deckel aufsetzen. Lüftungsschieber unten und im Deckel erstmal zur Hälfte schließen.

Das System für ca. 20 Minuten in ruhe lassen und dann im 15 Minuten takt seicht die Temperatur einregeln. Nach ca. 1 Stunde konstanten 110 Grad die Ribs auflegen.
 

mbetter

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Sportgerät.
Eigentlich kann man beim WSM nicht viel falsch machen. Wichtig sind nur:
- Die richtigen Kohlen / Brikets (Profagus oder auch Greekfire) ich schwöre auf Greekfire. Die qualmen nicht so. Eigentlich gar nicht.
- Ausreichend Wasser in der Wasserschale
- Bei Temperaturschwankungen nicht nervös werden. Wenn der WSM einmal eingeregelt ist, läuft dieser in der Regel wie ein Uhrwerk.
- Die Kohlen in den Ring schütten und in der Mitte ein Loch lassen. Dort kommen dann die paar im AZK vorgeglühten Kohlen rein.
- Ein paar Holzstücke z.B Apfel passt gut zu Schein am Rand verteilen. Ich hatte beim ersten mal auch etwas zu viel verwendet.
- Alles zusammenbauen einregeln ca. 30 Min.
- Gut wäre noch ein Funkthermometer um die Innenraum zu überwachen (vorsichtshalber. Mann weiß ja nie ;) )
- Fleisch drauf und für gut 3 Stunden erst einmal vergessen
Und das sollte es sein.
Hier habe ich ein paar Bilder von meinem zweiten PP.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/neuer-versuch-von-pulled-pork-aus-den-wsm47.238763/
 
OP
OP
L

lkwpeter

Militanter Veganer
Erst einmal herzlichen Dank euch beiden für die Antworten! Und im gleiche Zuge "Sorry" für die späte Rückmeldung. Die Tipps helfen uns aber schon einmal, die üblichen Anfängerfehler zu vermeiden. :-)

Wir haben uns jetzt für die KOKOKO EGGS von McBrikett entschieden. Wurden uns wärmsten empfohlen. Sollen sehr lange brennen und kaum Qualm/Asche erzeugen.

Eine Frage noch: Wann genau legt man einen Minion Ring? Scheint ja für Short- und Longjobs gleichermaßen verwendet zu werden? Ist das eine Methode, die man quasi immer alter Alternative anwenden kann?
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
OP
OP
L

lkwpeter

Militanter Veganer
Danke für deine Antwort und den Link!

Genau zwischen den beiden Techniken waren wir am Überlegen.

Rein der Interesse halber: Wieso im Water Smoker kein Minion Ring? Ich habe aber echt schon in vielen Youtube-Videos (z.B. Sizzle Brothers) einen Minion Ring im Water Smoker gesehen.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Ein Minionring ist eine Erfindung der Kugelgriller. Man will die Hitze um das Fleisch laufen lassen.
Beim WSM ist alles vertikal aufgebaut. Die Hitze wird durch die Schalen verteilt.
Der 47er WSM ist zu klein für einen Ring.

Die Sizzle brothers sind "Allrounder" und keine 47er WSM Experten wie z. B Harry Soo.
 
Oben Unten