• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes PP eines Newbies auf WSM 57

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Hallo zusammen,

Seit meiner ersten USA Reise interessiere ich mich für indirektes Grillen und habe auch schon ein paar Erfahrungen mit meinem Kugelgrill gesammelt. Mein Name ist Christian und ich lese hier schon länger passiv mit.

Diese Woche war es dann so weit und ich konnte meine Frau überzeugen, dass wir uns einen WSM 57 zulegen :-)

Heute Abend soll es dann los gehen. Alles ist besorgt: Drei Stück Nacken, insgesamt 6,3 Kilo, Profagus Grillies etc.

Das Fleisch habe ich gestern Abend mit Senf und Magic Dust vorbereitet.

Ich hab schon viel gelesen und meine ich bin einigermaßen vorbereitet...

Ein paar Fragen bleiben aber dennoch :

Wieviele Grillies sollte ich zur Initialzündung nehmen? Im Internet findet man total verschiedene Angaben und leider steht selten dabei, welche Größe der WSM hat...

Mir ist klar, dass ich die Schale voll mache und in der Mittelkuhle die angezündeten platziere. Aber wie viele? Mit Angaben in AZK komme ich leider auch nicht so recht weiter, ich habe zwar einen aber keine Ahnung ob der nun groß, Mittel oder klein ist :(

Ich habe 3 Stück Fleisch, eins ist etwas kleiner als die anderen. Wie macht ihr das mit dem Thermometer? Meines Wissens werden Fleischstücke unabhängig von ihrer Größe komplett unterschiedlich fertig... Ich habe das Maverick Funk und würde es notgedrungen in das kleinste Fleisch stecken???

Ich habe Kirsch und Hickory Woodchunks, jeweils wie eine kleine Faust groß. Mein Plan war je 2 also insgesamt 4 gleich zu Anfang auf die glühenden Grillies zu geben. Meint ihr, das ist OK? Will es nicht überräuchern, aber es soll ja auch nicht wie aus dem Backofen schmecken :-)

Viele fragen eines blutigen Anfängers.

Ich werde weiter berichten :-)
 

Gaseinsteiger

Marilyn²
Moin,
auch von mir ein herzliches Willkommen!
Der o.g. Thread ist mal super zum Einlesen.

Beim Start würde ich mir gar nicht so viele Gedanken machen. Ist eh alles piepegal. :P Du wirst ja nach dem Reinwerfen der Anzündkohlen die Temperatur einregeln, bevor du das Fleisch in den WSM packst. Da spielt es kaum eine Rolle, ob du ein Stück glühendes Brikett oder 10 rein tust. Dauert mit einem Stück halt länger, bis du die gewünschte Temp (ca. 110°C) im Grill erreicht hast. Ich habe keinen WSM, den Kohlering in meiner 57er Weberkohle aber immer mit so 5 bis 10 Stück glühender Kohle gestartet.

Das Thermometer packst du am besten in das kleinste Stück Fleisch. Wenn das fertig ist, steckst du es in die anderen beiden und lässt es in dem mit der höheren Kerntemp.

Warum willst du zwei verschiedene Hölzer verwenden? Beim ersten Mal würde ich den Vorgang so einfach wie möglich halten, also mit nur einer Sorte Holz smoken. Bei der Größe schätze ich, dass 2, 3 Stück reichen. Und wenn hier der nächste schreibt, dass man unter 6 Stück Holz gar nicht erst anfängt: Hör auf dein Bauchgefühl. Fast würde ich auch sagen, dass du erstmal mit nur einem Stück Schwein anfängst. Bei PP kannst du aber gar nicht so viel verkehrt machen, dass du dein Fleisch versaust. Also: immer man ruff damit, viel Spaß und guten Appetit!

Ach ja, wichtig: :bilder:
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
So starte ich meinen 47er WSM. Anzahl der Kohle kann ich dir nicht genau sagen - hab ich nie gezählt.
Aber mit dieser Menge ist der 47er schnell auf Betriebstemperatur und läuft von innen nach außen absolut stabil durch.

CIMG0453.JPG


CIMG0454.JPG


Chunks, Chips oder was auch sonst zur Raucherzeugung verwendet wird, lege ich auf die bereits glühenden Kohlen, da ich nur in den ersten zwei Stunden (höchstens) Rauch brauche.

Ich hoffe ich konnte dir ein mit den Fotos ein wenig weiterhelfen. Aber keine Angst, ist alles kein Hexenwerk und es gibt sicher viele andere Wege die genauso zum Ziel führen.
 

Anhänge

  • CIMG0453.JPG
    CIMG0453.JPG
    944,9 KB · Aufrufe: 568
  • CIMG0454.JPG
    CIMG0454.JPG
    1 MB · Aufrufe: 566
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Hammer, vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Ich dachte ich hätte mich schon ganz gut durch die Suchfunktion gewühlt, aber den einen thread kannte ich noch nicht. OK ich nehme mit: alles piepegal. :D:D:D

Dann mache ich mal den Anfang mit 3 chunks Kirsche zum Räuchern und 10 grillies zum anfeuern.

Ich werde weiter berichten und ein paar Fotos einstellen :-)

@Gaseinsteiger: Warum soll ich nur eins der drei Fleischstücke auflegen? Falls es komplett in die Hose geht? Ich finde nur, dass 2 kg Fleisch auf dem 57er echt wenig ist. Da lohnt das anfeuern doch gar nicht o_O

Ich bin mal gespannt, ein bisschen pipi in der Hose hab ich ja schon :eek:

Egal, es wird gegessen, auch wenn es komplett daneben geht :D
 

Gaseinsteiger

Marilyn²
@Gaseinsteiger: Warum soll ich nur eins der drei Fleischstücke auflegen? Falls es komplett in die Hose geht?
Ja, das wäre der einzige Grund, da du das ja das erste Mal machst. Aber ich bin ganz deiner Meinung. Wenn der WSM schon angeschmissen wird, kann man die Kapazität auch gleich nutzen. Und bei PP kann man echt fast nichts falsch machen. Von daher kannst du die Windel ruhig wieder ausziehen. :P
Wenn du die Stücke nicht gleich alle aufisst, empfehle ich, sie am Stück einzufrieren. Bei Bedarf aus dem Eis holen, in Backofen oder WSM auf 70° ziehen und pullen. Geht super und bleibt saftig.
Möchtest du das PP auf Burger essen, kannst du die Schnittseiten der Buns noch mit einem Stück Butter in der Pfanne anrösten. Dann werden die Brötchen schön knusprig, sie siefen nicht so leicht durch und es schmeckt noch ein bisschen besser. Ich backe die meist nach dem Rezept von . Die sind wirklich genial.

Und jetzt viel Spaß!
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Das klingt irgendwie so als hättest du den WSM überhaupt noch nie beheizt. Falls es tatsächlich so ist, würde ich entweder beim ersten Mal überhaupt kein Fleisch auflegen oder für ein paar Stunden mit erhöhter Temperatur vorheizen. Sonst kann es durchaus sein daß du ein paar "unerwünschte" und ungesunde Aromen an deinem Fleisch hast...
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
OK, danke. Ich hau das Fleisch komplett drauf. No risk no fun.

Eingebrannt wird er gleich, ein azk rein und dann die Klappe auf für ordentlich Sauerstoff.
Dann ausbremsen lassen und komplett neu starten.
Fleischauflegen ist für ca. 22 Uhr geplant
 

alfandi

Veganer
10+ Jahre im GSV
Erst mal Herzlich Willkommen.
Also ich kann dir empfehlen nur max. 10 -12 Grillies in den AZK zu geben.
Die Grillies werden gut heiß und wenn der WSM erst mal auf Touren ist kriegst du die Temperatur nicht mehr runter.
Ich mußte auch des öfteren Lehrgeld zahlen mit einem zu heißen WSM.
Hatte (habe) auch einen 57er, der ist aber jetzt in Rente und an seiner Stelle ein Borniak man wird halt faul mit dem Alter

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Sportgerät und das macht es definitiv.

Setz mich dann mal hin:prost: und warte auf:bilder:
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Toll wie man hier im forum aufgenommen wird. :D

Danke für die vielen Tipps.

Der Grill brennt gerade mit einem randvollen AZK aus, anbei schon mal das Schweinchen, mit Senf und magic dust gerubbed. Jetzt ist das Wetter nicht so prall, tut Regen dem WSM etwas? Ich vermute nicht...

IMG_20171110_200012.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171110_200012.jpg
    IMG_20171110_200012.jpg
    443 KB · Aufrufe: 493
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Hier das gute Stück

IMG_20171110_200612.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171110_200612.jpg
    IMG_20171110_200612.jpg
    445,1 KB · Aufrufe: 497

alfandi

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ist schon ein bisschen Wetterfühlig der Gute.
Thermometer schön im Auge behalten.
Und nicht hektisch werden. Wenn du die Schieber öffnest oder schließt wirkt sich das erst nach ca. 15 Minuten aus.
Immer schön cool bleiben.:frier:
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
22.30 habe ich ihn angeschmissen mit 11 durchgeglühten grillies und 10 l heißes Wasser eingefüllt. Die Temperatur ist ziemlich schnell hochgeschossen und war um 22.45 bereits auf 115 Grad. Ich habe jetzt die unteren Lüfter auf 1/3 gestellt und seit ein paar Minuten stagniert er so bei 120 bzw. klettert nur leicht. Keine Ahnung ob das so alles seine Richtigkeit hat o_O

Ich warte jetzt noch bis viertel nach elf, wenn die Temperatur bei 120 bleibt, kommt das Fleisch drauf, oder?

Das deckelthermo zeigt nur 110 an :confused:
 

alfandi

Veganer
10+ Jahre im GSV
Mach oben ganz auf und die unteren drei nur ganz minimal.
Da musste halt probieren.


Ich hatte meinen WSM immer mit Sand gefüllt, da lief er meiner Meinung nach stabiler.
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Ich fahre konstant bei 127 Grad. Gut ist, es ist konstant. Schlecht ist, dass er zu warm ist. Beim Holz einlegen fand ich auch, dass sehr viele Kohlen schon gezündet waren :eek::(:confused:

Ich mache wohl heute Nacht kein Auge zu.:sleepy::sleepy:

Ich war auch beim Fleisch auflegen zu beschäftigt um Fotos zu machen. :fire:
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
An Schlaf ist nicht zu denken :oEs ist aber auch so aufregend :D

Er hat sich aber inzwischen auf 115-120 Grad eingependelt :-)

Kerntemperatur nach jetzt knapp 3,5 Std konstant bei 75 Grad. Plateau o_O

Ich verkrieche mich mal ins Bett. Mal gucken ob es mit dem Schlaf noch etwas wird...
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Ich sitze seit Freitag 23 Uhr im Zug im “Ruheabteil“ eines ICE. Jetzt ist 5.10 Uhr, ich fahre noch bis 7 Uhr dann bin ich am Ziel. Ich glaub ich hab noch weniger geschlafen als du - und bei mir gibt es nicht mal leckeres PP am Schluss :(
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Ich hab tatsächlich gute 4 Stunden geschlafen ohne dass mich das Thermometer geweckt hat. Nach knapp 9 Stunden habe ich jetzt 85 Grad kt bei 108 Grad im wsm. Bisher geht es ja ganz gut. :-)

@Fiz: das hört sich nach Stress an, da könnte ich dich nur zu mir einladen zum pulled pork, dann hätte sich die nacht auch für dich gelohnt :D
 
OP
OP
Knalliii

Knalliii

Schlachthofbesitzer
13 Stunden sind rum, Kerntemperatur immer noch 85. Die wsm Temperatur ist inzwischen auf unter 100 gefallen und ich musste Kohle nachlegen. Das hat so gut geklappt, dass ich ihn direkt auf 110 Grad geregelt bekommen habe :D

Zwei Fragen ergeben sich mir nur noch:

Ich habe mit nachlegen jetzt fast 10 kg grillies drin, das ist ganz schön viel. Andere betreiben ihren wsm 57 mit 6-7 kg 30 Stunden? Was kann man besser machen um Sprit zu sparen?

Ich habe beim nachlegen gesehen dass die Holzchunks nicht wirklich abgebrannt sind sondern noch verkohlt zu 2/3 da lagen. Das soll vermutlich auch nicht so sein oder?
 
Oben Unten