• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes Pulled Pork mit Weber Spirit E320

mcbav

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,

nach meinem ersten erfolgreichen Versuch des low & slow grillens mit Ribs nun auch der nächste Klassiker: PP.
Nervt zwar vielleicht den ein oder anderen, aber das Motto hier ist ja schließlich :bilder:
Ich versuche meine Eckdaten dafür aber möglichst kurz zu halten:

1. Mittwoch 3kg Nacken vom MmV abgeholt und Abends erst geimpft (Mischung aus Apfelsaft, Wasser, Salz, Zucker und Worcestersauce) und dann
image1.JPG
2. mit Dijonsenf und Magic Dust gerubbt. Danach ging es eingewickelt in Folie für 48 Stunden in den Kühlschrank.
Leider war mein Donnerstag schon komplett verplant, deswegen habe ich schon etwas früher gerubbt.
image2.JPG image3.JPG image4.JPG

3. Gesternabend war es dann soweit - Grill auf GT von 120 Grad vorbereitet, Fleisch ne halbe Stunde vorher raus und Hickorychips bereits am Nachmittag ins Wasser geschmissen. Hier noch ein Bild von meinem Setup:
image5.JPG

Um 00:20 Uhr hatte ich dann durch das Auflegen folgende Startwerte: GT 50 Grad/KT 11 Grad (vielleicht beim nächsten Mal doch noch früher aus der Kühlung nehmen?)
Um 00:45 dann GT 114 Grad und KT 13 Grad.
Habe eine Stunde später nochmal schnell die zweite Fuhre Räucherchips aufgelegt und bin dann pennen gegangen. Thermometer sollte mich ja wecken, wenn Temperaturmäßig was schief läuft.
Heute morgen dann mit GT 120 Grad und KT 68 Grad aufgewacht.
Mittlerweile ist die KT auf 71 Grad geklettert - damit wären alle Eckdaten bekannt.
Jetzt habe ich natürlich trotzdem noch die ein oder andere Frage:

1. Gäste kommen heute um 18h - von daher bin ich etwas nervös, dass das PP bis dahin nicht fertig ist. Hatte mir für heute morgen eigentlich schon eine etwas höhere KT gewünscht (auch wenn ich gelesen habe, dass das mitunter sehr stark variiert). Habe aber bisher die Finger vom Grill gelassen, ist aber verdammt schwer :)

2. Was haltet ihr von der Positionierung des Garraumfühlers? Habe mir gedacht, dass die Temp. da hinten eher am niedrigsten ist und ich deswegen dort messe.... Hab ich da n Denkfehler?

3. Soll, bzw. kann ich an dieser Stelle noch irgendwas verändern/optimieren?

Über Rückmeldungen würde ich mich freuen!

Bis denne,
Micha
 

Anhänge

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut gut aus. Wie ist der Stand des PP. Alles noch am laufen?
 
OP
OP
mcbav

mcbav

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
GT 125°C/KT 76 °C.... Riecht schon verdammt lecker!
Habe aber weiterhin Bedenken, dass das bis 18h was wird.... Was meinst du?
 

James Last

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hatte heute auch dieses Setup, allerdings mit 2x2,5kg. Daa eine Stück war nach 19h und das andere nach 20h fertig. Ich hatte die ganze Zeit zwischen 120 und 135°C. Beim letzten mal hatte ich die Konics unter das Rost gestellt, da war die Sache nach 13h fertig. Ich glaube inzwischen, dass die Luft einfach nicht vernünftig zirkulieren kann, wenn die Wanne direkt unter dem Fleisch liegt.
 
OP
OP
mcbav

mcbav

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,
Also das PP war einfach phänomenal!! Gegen 19h hatte ich immer noch eine KT von 85 Grad und habe daher die GT auf 160 hochgeschraubt. Das hat dem Fleisch überhaupt keinen Abbruch getan, in den nächsten 45 Minuten hatten wir dann 90 Grad und ich habe es runtergeholt. Hab es auch direkt gepulled, weil wir einfach nicht mehr warten konnten! Es war einfach nur himmlisch zart! Hab es in der Schwedenschale dann auch mit dem flüssigen Fett vermischt und hier das Ergebnis:
image1-1.JPG


Dann schön gepulled und vermengt:
image2-1.JPG


Und mit selbstgemachten Buns und Coleslaw verzehrt:
image3-1.JPG


Von 3kg Nacken waren bei 6 Personen (3 Gögas) nachher noch das hier übrig:
image4-1.JPG


Das nächste Mal werde ich mir noch ein bisschen mehr Zeit nehmen, um das PP in aller Ruhe zu Ende garen zu lassen, aber gestern wollte ich einfach nur noch auf die 90°C kommen und futtern :)
Wie gesagt, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das Ergebnis noch irgendwie zu toppen geht, denn geschmacklich war das schon Weltklasse. Fand es vor allem bemerkenswert, dass das Fleisch die 2 Stunden räuchern so gut aufgenommen hat.

Euch noch einen schönen Sonntag, ich berichte demnächst wieder!

Gruß,
Micha
 

Anhänge

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gefällt mir - den Rest hätte ich gerne gehabt und probiert. :messer::messer::messer:
 

Rüdiger1

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
:RGG2: sieht sehr gut aus, du hast das :RGG15: nicht enttäuscht
 
OP
OP
mcbav

mcbav

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe es ca. 2 Stunden geräuchert, weil die Räucherbox ansonsten immer wieder neu gefüllt werden muss.
Die Box habe ich zuerst nur halb voll gemacht und nachdem die erste Lage Chips "verraucht" war, den Rest aufgefüllt.
Danach habe ich den Deckel nicht mehr aufgemacht, wollte nicht so viel Zeit verlieren... Und geschmacklich hat man es dem Fleisch auch echt angemerkt, war super!
Es lässt sich vermutlich nicht mit dem rauchigen Geschmack eines Smokers vergleichen (leider noch nicht in den Genuss gekommen, bzw. auf nem Balkon im Mehrfamilienhaus schlecht umsetzbar), aber ich war zufrieden.
 
Oben Unten