• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fabi's Super Soft Sauerteig Buns

Fawey

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hi,

nachdem ich sonst immer die Soft Burger Buns von ahomemadechef.net (gibt es leider nicht mehr) gemacht habe und am Wochenende bei "Hans im Glück" Sauerteigbuns essen durfte und mir diese so gut geschmeckt haben, war schnell klar die müssen irgendwie nachgebaut werden.

Die Soft Burger Buns sind zwar echt lecker schmecken aber dagegen weng lasch und nach Hefe.
Diese sind Super Soft und haben einen dezenten leckeren Sauerteig Geschmack.

Zum nachmachen empfohlen :)

Rezept:

500 gr / 4 Tassen Mehl 405
200 gr fertigen Roggenmehlsauerteig (evtl. auch weng mehr, je nach Geschmack)
300ml / 1 1/2 Tassen warmes Wasser
60gr Rapsöl
2 EL Zucker (28gr)
5 gr frische Hefe (könnte man evtl. weglassen. Habe ich mich beim ersten probieren aber nicht getraut :D )
1 TL Salz

Topping:
- Wasser & Sesam
wer mag kann auch
- Eigelb, Sprudel gemischt
oder
- Eiweiß und Sprudel gemischt
nehmen.
Gibt ne schöne Farbe :)

Der Teig wird komplett gemischt und geknetet, dann ne halbe Stunde gehen gelassen und nochmal geknetet,
dann 30min nochmal gehen lassen und zu Buns formen, nochmal 30min gehen lassen und in den Backofen schieben.

Nachtrag:
Backdauer ca. 14 min bei 175°C Umluft.
Ich mache das immer nach Gefühl wenn sie schön braun sind (Aufpassen wenn sie mit Ei eingestrichen werden, dann werden sie recht schnell dunkel)
Schwaden habe ich mehr so semiprofessionell gemacht indem ich einfach weng Wasser in den Backofen geschüttet habe :) muss ich noch mit ner Sprühflasche optimieren. Evtl. auch ein Wasserbehältnis in den Backofen stellen.
Hat dem ganzen aber keinen Abbruch getan.

Nachtrag 2:
Die Buns mit Sesam wurden kurz angedrückt, mit Wasser eingestrichen und verkehrt herum in Sesam gedrückt.

Die Buns müssen nach dem Backen natürlich in Trockentücher zum ausdampfen eingeschlagen werden damit sie schön Soft werden.


Getestet wurde die Buns natürlich auch sofort mit resten einer
Hähnchenbrust mit Orangen-Curry-Mayo und Salat

Viele Grüße
Fabi

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg

7.jpg
 

Anhänge

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Danke für das Rezept
Die werde ich nachbauen.
Klasse Ergebnisse
 

smokerudo

Grillkönig
Hallo,
klingt alles super.
Wie heißt und wie lange hast du gebacken?
Udo
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die sehen super aus!
Hab grad Sauerteig hier rumstehen, das möchte ich gern probieren.
Sagst Du bitte noch was zur Temperatur und Backdauer? Schwaden?
 
OP
OP
Fawey

Fawey

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Backdauer ca. 14 min bei 175°C Umluft.

Ich mache das immer nach Gefühl wenn sie schön braun sind (Aufpassen wenn sie mit Ei eingestrichen werden, dann werden sie recht schnell dunkel)
Schwaden habe ich mehr so semiprofessionell gemacht indem ich einfach weng Wasser in den Backofen geschüttet habe :)
Hat dem ganzen aber keinen Abbruch getan. Die Buns müssen nach dem Backen natürlich in Trockentücher zum ausdampfen eingeschlagen werden.
Viele Grüße
Fabi
 

Mr.chipotle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Na,das ist ja auch eine prima Idee!
Da muss ich doch mal Sauerteig besorgen!:)
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Buntmetall Hey Jürgen würden mich freuen wenn du deine dann auch posten würdest :) Viel Erfolg
Das nehm ich mir mal für Sonntag vor. Meine bisherigen Erfahrungen mit Sauerteig bringen ähnliche Zeitrahmen wie PP, also unkalkulierbar:(.
Übung macht den Meister.
 
OP
OP
Fawey

Fawey

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ahhh :)

ganz vergessen.

Der Teig wird komplett gemischt und geknetet, dann ne halbe Stunde gehen gelassen und nochmal geknetet,
dann wieder 30min gehen lassen und zu Buns formen, nochmal 30min gehen lassen und in den Backofen schieben.
 

iron.fire

Grillkönig
Boahh, schon wieder etwas zum nachbacken. Ich weiß schon gar nicht mehr, wann ich was backen soll. Aber diese Teile brauche ich natürlich, wenn ich mein nächstes PP verschlinge.

Ich werde berichten, wenn es soweit ist. Danke für das Rezept!
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Hi,

Ich werd diesen Sommer wohl durchgrillen müssen. Die sehen echt lecker aus...
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Das kann ich gebrauchen!!!

Danke

Christian
 

Die böse Königin

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Die Buns seh´n ja königlich schleckerlich aus!!!
knicks.gif
 

Anhänge

OP
OP
Fawey

Fawey

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hab die buns gestern nochmal mit mit 300gr Sauerteig probiert und sie werden dann wesentlich intensiver und "fester".
Ich würde definitiv bei 200gr bleiben. Dann sind sie schön fluffig und nicht so schwer.

Viele Grüße
Fabi
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo @Fawey
Ich war zufällig zum ersten Mal am Samstag im Hans im Glück essen und ich war sofort von den Sauerteig-Buns begeistert!
Jetzt war ich auf der Suche nach einem Rezept und ich werde so schnell fündig :D
Wie nah kommen denn deine Buns an die "Originale" heran?
Die Originale sind ja ultrafluffig und ganz einfach kompressierbar, eben einfach klasse luftig, locker und lecker.

:prost:

Grüße
Dustin
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Heute Mittag hab ich mich auch dran gegeben, der Teig geht noch langsam vor sich hin. Ich mach dann nen eigenen Thread auf.
 
OP
OP
Fawey

Fawey

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ja cool, schade das deine nicht ganz fertig waren. Du kannst wenn du der Meinung bist das sie fertig sind einfach auf die Unterseite klopfen. Wenn es hol klingt sind sie gut

@Dustin die Buns kommen dem ganzen schon recht nahe. Ich probier es demnächst mal mit nem Weizensauerteig.

Viele Grüße
Fabi
 

grillManiac

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
@Fawey
Ich habe die Buns am WE ausprobiert. Habe mich ziemlich ans Rezept gehalten. Leider hatte ich für die Endgare zu wenig Zeit.
30min. waren zu wenig. Sie sind daher kaum gegangen. Ich habe sie dann mit viel Dampf angebacken. Bin dann mit der Temperatur nach wenigen Minuten stark hochgegangen.
Da haben sie sich noch ein bisschen aufgeblasen. Vom Geschmack her waren sie sehr gut.
Ich werde aber auch mal mit Weizensauerteig testen. Könnte sein, dass sie dadurch etwas leichter und weniger kräftig im Geschmack werden.
Die Hefe werde ich nicht weglassen. Ist geschmacklich nicht negativ auszumachen und die Teile müssen ja keine Woche genießbar bleiben, sondern werde i.d.R. nach max. 2-3 Tagen gegessen.

Wir haben die restlichen Buns dann gestern gegessen und sie waren noch gut in Konsistenz und Geschmack.
Das Rezept gefällt mir gut. Es ist unkompliziert und einfach umzusetzen. Die Ergebnisse haben uns gefallen.
Danke für den Bericht und die Anregung!:thumb2:
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auf die Weizensauerteig-Variante warte ich auch noch, wird vll. etwas leichter.
 
Oben Unten