• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

FastWetaged Ribs

ArdbeG

Putenfleischesser
Servus,

es gab mal wieder Ribs.
Aus dem BroilKing Vertical Gas Smoker.
Holz: Buche / Pecan mix

Als erstes habe ich die Ribs "gewetaged". Etwa 3 Stunden bedeckt in Kohlensäurewasser eingelegt und in den Kühlschrank geparkt.
Was bringt das?
Definitiv - Zartheit.

Wie bin ich auf das gekommen?
Ich hatte mal von einem Versender vakuumierte Ribs gekauft, da stand drauf Schnell wet aged oder aqua aged, ich weiss es nicht mehr genau. Und genau diese Teile waren bisher meine ungeschlagene Nummer 1.
Ich habe mich dann etwas informiert und ich denke ich habs gut getroffen.

Danach abgetupft, gerubbt, über Nacht ziehen lassen und ab in den Smoker.

Ungefähre Angaben:
2 Stunden 120-140 Grad
Glacen und AluFolie 45min 120-140Grad
Raus aus der Folie, erneut glacen und nochmal rein für 15Min.

Fazit Bombe!
Gruß
Ardbeg

Screenshot_2017-08-20-14-41-51.png


IMG_5803.JPG


IMG_5811.JPG


IMG_5817.JPG


IMG_5818.JPG


IMG_5821.JPG


IMG_5825.JPG


IMG_5829.JPG


IMG_5830.JPG
 

Anhänge

  • Screenshot_2017-08-20-14-41-51.png
    Screenshot_2017-08-20-14-41-51.png
    918,9 KB · Aufrufe: 950
  • IMG_5803.JPG
    IMG_5803.JPG
    454 KB · Aufrufe: 953
  • IMG_5811.JPG
    IMG_5811.JPG
    453,3 KB · Aufrufe: 978
  • IMG_5817.JPG
    IMG_5817.JPG
    489,5 KB · Aufrufe: 964
  • IMG_5818.JPG
    IMG_5818.JPG
    324,3 KB · Aufrufe: 962
  • IMG_5821.JPG
    IMG_5821.JPG
    429,9 KB · Aufrufe: 964
  • IMG_5825.JPG
    IMG_5825.JPG
    363,4 KB · Aufrufe: 960
  • IMG_5829.JPG
    IMG_5829.JPG
    361,7 KB · Aufrufe: 949
  • IMG_5830.JPG
    IMG_5830.JPG
    323,3 KB · Aufrufe: 944

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lecker!!!
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Das wird getestet! War das normales Mineralwasser?
 
OP
OP
A

ArdbeG

Putenfleischesser
Das wird getestet! War das normales Mineralwasser?
Ja, aber ein spritziges Wasser. Ich hab das Wasser mit dem Sodastream gemacht und zwar mit richtig viel Kohlensäure. Als die Ribs drin waren hats nur so geblubbert :-)

vor allem so schnell, in 3h fertig gewesen
Ich bin da jetzt kein Experte. Aber bei Schwein und dann noch mit Knochen. Ich hab mich nicht viel länger getraut.

Probiert es aus. Mit viel Kohlensäure, 3-4 Stunden. Und bitte mit Rückmeldung.
Ich hatte Gäste die meine Ribs kennen und die erkannten auch den unterschied.
 
G

Gast-iHdH8d

Guest
@ArdbeG , das war auch nur eine allgemeine Info für diejenigen, die noch nichts davon gehört haben.
Da Ribs wenig Fleisch haben, liegst du vielleicht gar nicht falsch mit der Zeit, ich würde es mal über Nacht probieren.
 

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Erinnert doch stark an Russenspieße, da wird das Fleisch ja auch über mehrere Tage in Mineralwasser eingelegt. Interessanter Ansatz eigentlich, wird ausprobiert!:thumb2:
 

subek

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe Russenspieße bisher noch nie mit Mineralwasser gemacht.
Mein Weichmacher war bisher immer tomatensaft oder Zwiebeln.
Werde es aber demnächst einfach mal testen
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Ich mach die Russenspieße immer mit Mineralwasser. Da liegen die Fleischwürfel aber auch drei Tage drin.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Kohlensäure nach drei Stunden schon sehr viel bewirkt.
Allerdings ist auf den Baby-Back ja auch nicht sehr viel Fleisch dran.
 

Anhalter

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich lege meine Cherry-Chipotle Ribs immer über Nacht in etwa 1:1 Cola + Kirschsaft ein. Dass sich da was "auflöst" halte ich für ein Gerücht, Zartheit bringt das aber auf jeden Fall eine ganze Menge. Rubben tu ich dann direkt vor dem Auflegen und mach dann klassisch 3-2-1 bzw 2,5-2-0,5 je nach größe der Ribs.

Bisher hat sich noch keiner beschwert...

edit: Die Apfelmus-Ribs nach Blackforestbbq lege ich analog dazu über Nacht in Apfelsaft ein.
 
OP
OP
A

ArdbeG

Putenfleischesser
Gut zu wissen, dann passt das aus Haltbarkeitstechnischer sicht wohl auch noch über mehrere Stunden.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Kohlensäure nach drei Stunden schon sehr viel bewirkt.
Allerdings ist auf den Baby-Back ja auch nicht sehr viel Fleisch dran.

Ich bin mir Sicher, die Ribs waren Zarter. Ich beschäftige mich jetzt schon echt lange mit Ribs und ich meine jetzt habe ich sie so, wie ich sie gerne immer haben möchte. Vielleicht waren es auch 4 Stunden, ich hab jetzt nicht exakt auf die Uhr gesehen. Aber mehr als 4 Stunden waren es niemals.
Mein Wasser war mit viel viel Kohlensäure.
Probiert es aus. Am besten mit der euch bekannten Ware und Grillmethode.
 

subek

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich mach hierfür einfach einen Versuch mit Schweinerücken (hat weniger Unterschiede inerhalb dre Stücke wie Schweinenacken)
Alle gleich dick und gleiche Marinierzeit (6 Stunden), direkt vor dem Grillen einfach nur mit Salz würzen und nach dem Grillen mit Pfeffer. Denke neutraler geht nicht

1. Versuch Zwiebeln gerieben
2. Versuch Tomatensaft
3. Versuch Kiwi (anscheinend der Weichmacher schlechthin)
4. Mineralwasser (einfach spritziges)
5. Versuch mit Fleischklopfer direkt vor dem grillen behandelt
6. Versuch Pur

Als Probanden wird es eine 6 köpfige Truppe geben

Denke das wird ein Spaß :-D, mache das vermutlich Sonntag.
Ich werde hier in diesem Thread das Ergebnis posten wenn es genehm ist
 
Oben Unten