• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Filet Mignon auf dem ODC Ascona

PohnsaDresden

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hey Leute,

ich besitze einen ODC Ascona und möchte diese Woche Filet Mignon perfekt zubereiten. Sollte schön Medium sein.

Wie bekomme ich es denn perfekt hin? Welche Temperatur, wie gehe ich vor. Sollte wirklich Medium sein.
Bin auf diesem Gebiet recht neu, habe allerdings auch schon einige Threads in der letzten Zeit verfolgt.

Vielleicht kann mir einer eine Anleitung oder Hilfestellung geben.

Gruß
Patrick
 
OP
OP
PohnsaDresden

PohnsaDresden

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für deine Antwort. Hätte mir aber etwas spezielleres für den Ascona gewünscht. Das ist ja nur das Grundwissen, was ich mir schon mehrmals durchgelesen habe.
 

BaconAddict

TV-Sprecher
10+ Jahre im GSV
Vulkanstellung, beide Brenner auf Vollgas. Am besten nen Gussrost oder Gussplatte benutzen wenn vorhanden. Das Filet dann je Seite so um die 2-3 Minuten scharf anbraten bis es ne schöne Farbe hat. Kannst es je nach Belieben entweder nach 1 bis 1,5 min um 90 grad drehen, dann wieder nach 1-1,5 min wenden und das selbe nochmal. So bekommst du ein Rautenmuster (bei der Gussplatte natürlich nicht). Oder öfter wenden ohne die 90 Grad Drehung, dann bekommst du ne schöne gleichmäßige Kruste. Dann nur den kleinen Brenner auf Minimum und das Steak indirekt, am besten entkoppelt vom Rost. Kannst auch auf Trichterstellung umbauen oder es einfach vom Vulkan runternehmen und auf die Seite ziehen. Dann auf ungefähr 53-54 Grad ziehen. Mehr brauchts bei Filet nicht. Anschließend 5 Minuten auf nem vorgewärmten Teller unabgedeckt ruhen lassen. Fertig.
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Danke für deine Antwort. Hätte mir aber etwas spezielleres für den Ascona gewünscht. Das ist ja nur das Grundwissen, was ich mir schon mehrmals durchgelesen habe.

Sehr gerne. Mit diesem Grundwissen wirst du es aber gut hinbekommen. Die Zubereitung ist
ja quasi immer gleich, der Grill spielt dabei keine Rolle. In der Pfanne auf dem Ofen würde
man es in Verbindung mit dem Backofen genauso machen.

Am besten besorgst du dir ein Thermometer und testest einfach. Die Steaks werden dann von
Mal zu Mal besser und du bekommst auch ein Gefühl für den Garpunkt.

Wie BaconAddict schon geschrieben hat, dann vor dem Anschneiden ruhen lassen.

Das wird schon!
 
OP
OP
PohnsaDresden

PohnsaDresden

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke euch, mir der Vulkanstellung probiere ich auf jeden Fall aus. Gusplatte ist auch vorhanden. In Trichterstellung wird es einfach nicht richtig. Warum auch immer.
 
Oben Unten