• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fingerfood 4: Bauchlappen

Tassi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
eben mal wieder schnell 30 Lachsforellen à 2-3 kg filetiert.
Bauchlappen ab. Die schmeissen wir doch nicht weg.
IMG_1232.jpg

Sammeln und einfrieren bei zu wenig Material oder gleich verarbeiten wie hier.

IMG_1240.jpg

Meine Standardprozedur, auch für Fischsteaks und ganze Fische: Warmes Wasser, darin soviel Salz, dass nicht alles aufgelöst wird. Die Teile für 4 Stunden darin liegen lassen. Ab und zu umrühren. Keine weiteren Gewürze.
IMG_1247.jpg


IMG_1267.jpg

Auf den Rost und für 30 min bei 150 Grad in den Heliasmoker mit Rauch.
IMG_1270.jpg

Feine Leute essen mit der Gabel nur die Fleischstücke.
Ich mit der Hand in den Mund Fleisch und Saft saugend.
Sehr lecker.
 

Anhänge

  • IMG_1232.jpg
    IMG_1232.jpg
    445,3 KB · Aufrufe: 1.350
  • IMG_1240.jpg
    IMG_1240.jpg
    378,9 KB · Aufrufe: 1.517
  • IMG_1247.jpg
    IMG_1247.jpg
    386,5 KB · Aufrufe: 1.063
  • IMG_1267.jpg
    IMG_1267.jpg
    470,3 KB · Aufrufe: 1.094
  • IMG_1270.jpg
    IMG_1270.jpg
    536,8 KB · Aufrufe: 1.103

felli007

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr geile Idee....dass merkt er sich... gab´s auch Rauch oder nur Hitze?
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Tassi

Tassi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
im warmen Wasser löst sich Salz besser. 20 -30 Grad. Was da aussieht wie geronnenes Eiweiß ist Fett.
Bauchlappen sind tierisch fettig und daher nach dem Räuchern superlecker.

Übrigens: Schillerlocken nennt man sie, wenn sie vom Dornhai kommen
 
Oben Unten