• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill Char-Broil oder Outdoorchef?

puda111

Veganer
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne als Zweitgrill für nebenher einen kleinen Gasgrill zulegen (Kugelgrill, max. 40cm Durchmesser). Der Grill muss einfach von A nach B zu tragen sein und sollte unter 200 Euro Kosten. Ich hatte jetzt zwei Grills in die engere Auswahl genommen: einen Char-Broil und einen Outdoorchef.
Hat jemand von euch Erfahrung mit einem der Grills, oder würde mir von einem der Modelle abraten oder empfehlen?
Ich würde mich sehr über Informationen von euch freuen und auch Hinweise, auf was ich zu achten habe.
Vielen Dank schon mal im voraus.

LG
puda
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Ok Armin, welcher Gasgrill ist das denn...
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Ah, hab's jetzt gerafft!!
:-):-):-)
Ja also der kleine Outdoorchef gefällt mir auch sehr gut. Kann der Temperaturen von ca. 300 Grad erreichen? oder mehr?
Das wäre mir nämlich auch wichtig, daß der ein Stück Rumpsteak mal kurz aber heftig anbrät...;)
 

smeagolomo

Grillkaiser
300°C wird schon eng.
Zumindest laut Deckel-Schätzeisen.
Auf Rosthöhe habe ich ncoh nicht gemessen.
Aber mit 'ner Griddle (also Gusseisen-Platte) oder in "Vulkan-Position" mit 'nem Gussrost von so'nem 15-Euro-Grillfass sollte auch mal ein Steak zu machen sein.
Da ich das im Urlaub noch nie gemacht habe und zu Hause noch meinen LE3 mit Sizzle habe kann ich das leider nicht so genau sagen.
Irgendwann muss ich das evtl. mal ausprobieren. :-D

Gruß, Armin
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Hm.
Mist. Ich müsste das Ding mal in live erleben...
Und ich denke auch, lieber der Outdoorchef, als der Char-Broil mit dieser Infrarotzone...
 

Schwabenpeter

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen Outdoorchef Porto 480.

Für mich ein geniales Gerät.

300 Grad werden gut erreicht (laut Deckelthermometer). Thema ist eher, dauerhaft wenig Temperatur zu bekommen, da der Porto nur einen großen Brenner hat.
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Hey Peter, vielen Dank für die Info. Cool!!!
Dann weiß ich doch schon mal, daß für mich ausreichend Temepraturen erreicht werden können.
Ich muss mir aber was überlegen, wie ich die Temperatur konstant niedrig halten möchte, wenn ich mal was lange bei niedriger Temperatur grillen möchte. Wie wäre es, wenn man den Grill einen kleinen Spalt auflässt? Würde das schon reichen? Ich brauche nämlich auch mal Temperaturen bei nur 110 Grad (für ein Pulled Pork oder Beef Brisket).

Aber alles in allem, hört sich das doch schon mal gut an.
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Es geht übrigens bei mir um den 420 G.
 

Schwabenpeter

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich selbst habe das mit der niedrigen Temperatur noch nicht ausprobiert. Wenn, würde ich einfach den Deckel mit einem Korken einen Spalt aufhalten.

Aber vielleicht kann einer der vielen Profis hier noch etwas dazu sagen.
 

smeagolomo

Grillkaiser
Die "Korken-Methode" ist wohl eine Möglichkeit.
Habe auch schon gelesen, daß welche einen regelbaren Druckminderer verbaut haben.
Allerdings besteht das Risiko, daß die Flamme dann erlischt.
Also auf jeden Fall überwachen!!! Z.B. mit einem Funkthermometer mit Alarm bei niedriger Temp.

ICH würde die Korken-Methode verwenden.

Gruß, Armin
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
smeagolomo, das mit dem regelbaren Druckminderer ist ne geile Idee!!!
Vielen Dank und bei Gelegenheit werde ich das so machen. Die Idee gefällt mir. :-))

Ansonsten für den Anfang nehme ich die Korkenidee :-)) Auch absolut Top.
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Ach übrigens (habs total überlesen...) ich komme aus dem Frankfurter Raum (also Frankfurt am Main)
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
So, Leute, hab mir vorhin den Outdoorchef 420g gekauft. Morgen kommt das gute Stück vielleicht schon an und dann wird gegrillt bis der Grill glüht. Ich bin so einer, der ständig was auprobieren muss. Wird also ne spannende Angelegenheit mit dem neuen Gasgrill. :-)

LG
puda
 

smeagolomo

Grillkaiser
OK.
Frankfurt wäre dann doch zu weit gewesen um mal eben das Kügelchen bei mir anzugucken. ;-)
Aber so oder so: wünsche dir viel Spaß mit den Teil.

Gruß, Armin
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Guten Morgen Armin :-)

Na das wäre natürlich klasse gewesen, wenn ich vor der Kaufentscheidung bei dir den Grill mal vorher gesehen hätte.
Aber dennoch vielen Dank für deine / eure Hilfe, und ich werde meine Testerfahrungen mit diesem Grill hier erzählen. :D

LG
puda
 

Rust(y)

Veganer
Servus Puda,

ich würde Dir den ODC Delta empfehlen. Ist eine kleine Gaskugel mit guter Leistung und dem bei ODC Gaskugeln üblichen Trichtersystem.
Den kann ich wirklich nur empfehlen! Habe selbst eine große Gaskugel von ODC daheim und bin mehr als zufrieden. Der Delta ist quasi der kleine Bruder...

Viele Grüße
Rusty
 
OP
OP
puda111

puda111

Veganer
Hey Rusty, vielen Dank für deine Info :-) !

Aber ich hatte mir schon die kleine Schwester - also den 420 G - geholt. Ich hoffe, dass ich damit auch zufrieden bin (aber ich denke schon).
Ich sage dir/euch dann mal, wie ich so damit zurechtkomme.
Das ist übrigens nur ein zweitgrill für nebenher. Mein Hauptgrill ist und bleibt ein Holzkohlegrill von Weber. :-) :-) :-)

LG
puda
 
Oben Unten